Freitag, 22. Februar 2013

Michelle Zink - Die Prophezeiung der Schwestern: Magie und Schicksal




Autorin: Michelle Zink
Titel: Die Prophezeiung der Schwestern: Magie und Schicksal
Preis: 19,99€
Seiten: 448
Verlag: cbj
Erscheinungstag: 15. Mai 2012
ISBN-10: 3570137236
ISBN-13: 978-3570137239
Empfohlen: Ab 12 Jahren

Mehr über das Buch?!
Das Buch kaufen?



>>Was werden wir dann machen? Wenn Sie sich gegen uns stellt, meine ich.<<
Ein Teil von mir würde ihr gern eine Illusion schenken, aber die Zeit für leere Versprechungen ist längst vorbei. >>Ich weiß es nicht.<<
(S. 255)



>>Können wir nicht die Vergangenheit hinter uns lassen, Alice?<<, frage ich. >> Können wir nicht zusammenarbeiten , um Samael auf immer und ewig zu verbannen?<< Langsam zieht Alice ihre Hand aus meiner weg. Ihre Augen blicken unverwandt aufs Wasser. >>Das liegt nicht in meiner Macht, Lia. Ich war immer die Verbündete Samaels. War immer auf seiner Seite. Immer.<< In ihren Worten liegt eine Entgültigkeit, gegen die ich nicht ankomme.
(S. 327/328) 



Lia weiß, die Prophezeiung ist kurz vor ihrer Erfüllung. Sie muss es schaffen, das Tor für immer zu schließen, damit Samael nicht in die Menschenwelt eindringen kann. Dafür braucht sie die Hilfe ihrer Schwester. Alice ist aber Samaels Verbündete und weigert sich ihre Aufgabe als Wächter zu erfüllen. Obwohl Lia Dimitri an ihrer Seite hat fällt es ihr immer schwerer den Seelen zu widerstehen. Wenn sie sich auf sie einlässt ist sie auf immer in der Zwischenwelt gefangen und Samael wird die Welt die sie kannte für immer zerstören. Lia fasst den Entschluss, das Ritual ohne Alice durchzuführen und bringt sich dabei in Lebensgefahr.





Das Buch setzt dirket nach den Geschehnissen in Band 2 ein. Der Übergang war nahtlos, sodass man wieder voll in die Geschichte eintaucht. Lia weiß nicht was sie machen soll. Sie muss noch einen Schlüssel finden, die Prophezeiung entschlüsseln und es bleibt ihr nicht mehr viel Zeit. Die Seelen werden immer fordernder und wollen Lia in die Zwischenwelt ziehen, damit sie dort gefangen ist und Samael in die Menschenwelt gelangen kann. Man fiebert richtig mit Lia mit und merkt wie sie immer schwächer wird und immer weniger gegen sie Seelen ausrichten kann. Dimitri lässt sie zwar keine Minute aus den Augen, aber auch er kann ihr nicht viel helfen...

Alice spinnt wieder ihre eigenen Pläne und will Lia nicht helfen. Plötzlich taucht sie mit James (Lias Ex-Verlobten) in London auf und gibt ihre Verlobung bekannt. Lias fällt aus allen Wolken. James, der keiner Fliege was zu leide tun kann verlobt sich mit Alice. Sie versucht James davon zu überzeugen, dass Alice es nicht ehrlich meint mit ihm und erzählt ihm von der Prophezeiung...

Desweiteren gibt es Spannungen zwischen Lia, Luisa und Sonia. Lia fühlt sich verletzt und enttäuscht von Sonias Verrat und kann ihr nicht vergeben. Das führt zu Problemen mit Lusia, denn Lia behandelt auch sie als hätte sie einen Verrat begangen.

Die Charaktere sind glaubhaft und super dargestellt. Man kann ihren Gedanken und Handlungen gut folgen. 

Kann Lia die Schlüssel zusammenhalten, den fehlenden noch finden und die Prophezeiung beenden?




Das Buch ist sehr flüssig und verständlich geschrieben. Die Seiten sind beim Lesen nur so dahingeflogen. Geschreiben ist es in der Ich-Perspektive von Lia, sodass man richtig mit ihr mitfiebert und fühlt. Was mir besonders gefällt ist, dass die Kapitel nicht zu lang gehalten sind. Das erleichtert das Lesen. 

Das Cover zeigt wieder wie in Band 1 und 2 zwei Schwestern, die wahrscheinlich Alice und Lia darstellen sollen. Es gefällt mir sehr gut und passt zu dem Buch und den Charakteren.





Ich bin so begeistert von dem Buch, dass ich garnicht wusste, was ich in die Rezi schreiben sollte :D

Das Buch ist das perfekte Ende der Trilogie. Es sind keine Fragen offen geblieben. Aber ich hätte gerne noch weiter gelesen ;D. Ich kann es jedem empfehlen der gerne Fantsy liest und Spaß an Geschichten mit Prophezeiungen hat.

Es bekommt 5 Punkte von mir, da es mich einfach bis zur letzen Seite gefesselt und die Spannung nie nachgelassen hat.



Kommentare:

  1. Ich habe mal nur dein Fazit gelesen, weil ich bis jetzt nur Band 1 gelesen habe und bald auch noch weiterlesen möchte. Band 1 fand ich zwar nur mittelmäßig, aber ich bin trotzdem mal gespannt, wie es mit Lia und Alice weitergeht. Deine Rezension klingt auf jeden Fall sehr vielversprechend. Vielleicht können mich die Folgebände ja mehr begeistern als Band 1^^

    LG Filo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Band 2 und 3 waren einfach nur klasse. Ich wollte garnicht das es aufhört :D Die Spannung baut sich immer weiter auf. Ich bin gespannt ob dir die Folgebände gefallen ;)

      LG Jenny

      Löschen
  2. na, eig. hatte ich nicht vor den 2. teil noch zu lesen, da mir der 1. (meine rezi->http://celina-traumwelten.blogspot.de/2013/04/rezension-die-prophezeiung-der.html), vlt. sollt ich ihn doch noch lesen, jetz nach der rezi;D

    AntwortenLöschen