Donnerstag, 28. März 2013

Rachel Vincent - Schütze meine Seele



Achtung Spoilergefahr!!


Autorin: Rachel Vincent
Titel: Schütze meine Seele
Preis: 9,99€
Seiten: 396
Verlag: Mira Taschenbuch im Cora Verlag
Erscheinungstag:  April 2013
ISBN-10: 3862787133
ISBN-13: 978-3862787135


Das Buch kaufen?


>>Zu Beginn des zweiten Semesters der Elften hatte ich es bereits mit äußerst brutalen und abtrünnigen Reapern zu tun bekommen, mit einem diabolischen Unterhaltungsmogul und einer Horde Hellions, die scharf auf meine Seele waren. Niemals hätte ich gedacht, dass mir das grauenvollste Monster von allen erst noch begegnen würde: die Exfreundin meines Freundes. Sie sollte sich als mein schlimmster Albtraum entpuppen. Im wahrsten Sinne des Wortes.<<
(S. 7)



Sie ist eine Banshee, eine Todesfee. Ihr Schrei kann den Tod besiegen.
Kaylee liebt Nash immer noch, obwohl sie ihm nicht mehr vertraut. Und ausgerechnet jetzt taucht Nashs Exfreundin auf, die ihn um jeden Preis zurückhaben will. Ein Albtraum beginnt - im wahrsten Sinne des Wortes. Denn Sabine ist eine Mara. Sie liest die Ängste der Menschen und verwandelt sie in Albträume, von deren Energien sie zehrt. Plötzlich sterben Lehrer im Schlaf, Chaos bricht in der Highschool aus. Ist das Sabines Werk? Kaylee hat keine Zweifel und will eingreifen. Doch Nash kann nicht glauben, dass seine Ex eine Mörderin sein soll...


 
Zuerst mal etwas zu dem Cover. Es ist mal wieder wunderschön und passend zu dem Buch ausgewählt. Was mich aber stört ist, dass der Verlag sein Design geändert hat, sodass der Buchrücken sich geändert und verschoben hat -.-
Das sieht total blöd aus im Bücherregal. Aber es kommt ja hauptsächlich auf den Inhalt an.

 Kaylee und Nash haben eine Beziehungspause, in der Kaylee versucht Nash wieder Vertrauen zu können.  Was sich als schwierig erweist, als plötzlich Sabine (Nashs Exfreundin) auftaucht und ihn wiederhaben will. Nash versteht sich super mit Sabine, was Kaylee gar nicht gefällt, weil sie ihn offen angräbt und alles versucht um Kaylee und Nash endgültig zu trennen. Sie spinnt Intrigen und quält Kaylee nachts mit Albträumen. Denn sie ist eine Mara und kann aus persönlichen Ängsten die schlimmsten Albträume spinnen.

Der Schreibstil ist mal wieder super! Es ist in einer schönen Jugendsprache geschrieben. Es wird nie langweilig. Erzählt wird wieder aus der Sicht von Kaylee. Die Kapitel sind wie in den vorangegangenen Bänden nicht zu lang.

Die Protagonisten wachsen wieder mit ihren Problemen. Kaylee muss sich über ihre Gefühle für Nash klar werden. Nash will Kaylee zurück haben, jedoch Sabine nicht als Freundin verlieren. Dann taucht noch Avari (der Hellion, der es auf Kaylee abgesehen hat) auf und will Kaylee für sich. Dazu wird sie erneut durch einen hinterhältigen Plan in die Unterwelt gelockt. 

 
 
Mal wieder ein tolles Lesevergnügen! Ein Must-Read für alle Fans oder für die, die Interesse haben.
  Ich kann es wirklich jedem empfehlen.


Das Buch bekommt von mir 5 Punkte.


 (erscheint Oktober 2013)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen