Dienstag, 11. Februar 2014

Theo Lawrence - Mystic City: Das gefangene Herz


Autorin: Theo Lawrence
Titel: Mystic City: Das gefangene Herz
Preis: 16,99€
Seiten: 416
Verlag: Ravensburger Buchverlag
Erscheinungstag: 1. Mai 2013
ISBN-13: 978-3473400997
Teil einer Reihe: Band 1


Aria Rose hat mit einem Schlag ihr Gedächtnis verloren. Als sie dann auch noch den gut aussehenden Hunter trifft, ist ihre Verwirrung vollkommen. Auf mysteriöse Weise fühlt sie sich zu ihm hingezogen, doch diese Liebe darf nicht sein. Denn Hunter gehört zu den Mystikern, einer Rebellengruppe mit magischen Fähigkeiten. Sie werden von Arias Familie von jeher unterdrückt. Kaum gibt Aria sich ihren verbotenen Gefühlen hin, entbrennt ein erbitterter Machtkampf in der Stadt und eine dunkle Erinnerung kehrt zurück ...  
(Quelle: Verlag)





Durch die vielen positiven Meinungen wollte ich dieses Buch unbedingt einmal selbst lesen. Der Klappentext hat sich auch sehr vielversprechend angehört und klang ganz nach meinem Geschmack.

Der Schreibstil des Autors war sehr angenehm und flüssig zu lesen. Ich war von der Geschichte auch grade zu gefesselt, sodass ich das Buch nicht aus der Hand legen wollte, bis ich die letzte Seite ausgelesen habe. Es wird aus der Sicht der weiblichen Protagonistin, Aria, erzählt, die mir als Hauptperson sehr gut gefallen hat. Ich konnte Arias Entscheidungen / Handlungen und Gefühle zu jeder Zeit nachvollziehen und sogar durch den wirklich guten Schreibstil mitfühlen.

Zu Beginn des Buchs erlebt man eine kleine Rückblende, die einen Vermutungen anstellen lassen und man macht sich schon so seine Gedanken. Sie hat mich auch dazu animiert genauer beim Lesen aufzupassen und auch vieles zu hinterfragen.

Aria ist wie schon gesagt eine Protagonistin, die mir sehr gut gefallen hat und die ich ab der ersten Seite mochte. Sie ist rebellisch, hinterfragt sehr vieles und hat auf jeden Fall ihren eigenen Kopf. Grade das hat mir an ihr unglaublich gut gefallen. Ich hasse es, wenn Charaktere alles gleich schlucken und sich keine eigenen Gedanken machen.

Hunter ist eine der wichtigsten männlichen Charaktere, naja eigentlich der männliche Protagonist und konnte mich ab seinem ersten Auftauchen sofort verzaubern. Ich hätte wirklich gerne mit Aria getauscht ;D. Man merkt, dass er mehr weiß, als er eigentlich zugeben und sagen will. Man frägt sich, wie er in die ganze Geschichte passt und wer er eigentlich ist.

Thomas ist der offizielle Verlobte von Aria und gehört einer Familie an, die mit Arias schon ewig verfeindet ist. Daher wundert sie sich sehr darüber, dass sie mit ihm plötzlich verlobt sein soll, und ihre Eltern damit sogar vollkommen einverstanden sind.

Das Ende hatte sogar für mich unvorhersehbare Wendungen und Überraschungen parat und hat mich mit einem großen Showdown begeistert zurückgelassen.

Nach dem großen phänomenalen Ende von Band 1 warte ich sehnsüchtig auf den nächsten Band der Trilogie, der sogar im März schon erscheint. Ich kann das Buch allen Dystopie und Fantasy-Fans empfehlen. Das Buch hat alles zu bieten: Spannung, Intrigen, tolle authentische Charaktere und natürlich eine junge gefährliche (verbotene) Liebe.


Das Buch bekommt von mir verdient die vollen 5 Punkte.




Kommentare:

  1. Schöne rezi ♥ bis jetzt kann ich dir nur zustimmen da ich gerade dabei bin das Buch zu lesen und noch gespannt bin wie es weiter geht :)
    Liebe Grüße
    Ebenfalls großer disney Fan
    Nasti ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)

      Liebe Grüße <3
      Disney ist doch einfach toll ;)

      Löschen
  2. Uii deine Rezi macht Lust auf mehr *---*
    Bin bisher immer um das Buch herumscharwenzelt...beim nächsten mal wirds, aber gekauf ;)

    Liebste Grüße,
    Leslie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuhu!! Ich hoffe, dass es dir auch gefällt. Nicht dass du wegen mir ein Buch kaufst und es dir dann nicht gefällt ;)

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hallo :)
    Das Buch steht auf meiner Wunschliste gaaanz weit oben! Zwar sind nicht alle Rezensionen die ich dazu finde unbedingt positiv aber ich muss mir einfach selbst eine Meinung dazu bilden ;)

    Dein Blog ist übrigens echt schön und ich liebe diese Lieblingsreihe-Banner auf der Seite! Bleib gern als Leserin hier und bin schon sehr auf deine folgenden Posts gespannt ^-^
    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    http://meinelieblingsbooks.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)
      Ja, das dachte ich mir auch. Ich lasse mich auch nicht gerne von vielen schlechten Rezensionen abschrecken. Ich bilde mir am liebsten selbst eine Meinung. Und wenn es ein Griff in den Klo war, dann war es halt einer ;)

      Danke <3

      Liebe Grüße

      Löschen