Dienstag, 18. März 2014

Joelle Charbonneau - Die Auslese: Nur die Besten überleben


Autorin: Joelle Charbonneau
Titel: Die Auslese: Nur die Besten überleben
Preis: 16,99€
Seiten: 416
Verlag: Penhaligon
Erscheinungstag: 26. August 2013
ISBN-13: 978-3764531171
Teil einer Reihe: 1/3




Sie wurden auserwählt, um zu führen - oder zu sterben

Nach den verheerenden Fehlern der Vergangenheit war sich die Gesellschaft einig, dass nur noch die Besten politische Macht ausüben dürfen. Von nun an sollten die Psychologen darüber urteilen, in wessen Händen die Zukunft des Landes liegen sollte. So entstand die Auslese. 

Cia ist sechzehn und damit eine der Jüngsten, die zu den Prüfungen antreten, die darüber entscheiden, ob man für ein Amt geeignet ist. Zunächst ist sie von Stolz erfüllt – bis die erste Kandidatin stirbt! Jetzt breitet sich Angst aus, und Cia erkennt: Nur die Besten überleben …
(Quelle: Verlag)





Nach den vielzähligen positiven Rezensionen und der Blogtour rund um das Buch, stand fest, dass ich es irgendwann einmal lesen möchte. Jetzt war es endlich soweit und ich war wie die meisten anderen positiv von dem Buch überrascht.

Das Cover finde ich sehr ansprechend und passt sehr gut zum Inhalt des Buches. Die Waffe ist ein sehr wichtiger Bestandteil des Bandes und macht einen sehr gespannten Eindruck auf das Buch selbst. Es hat auch mich neugierig gemacht und mit dem Klappentext wäre es schon ein Kauf- und Lesegrund gewesen.

Es bietet einen Schreibstil, der einen das Buch flüssig durchlesen lässt. Naja bei mir war es eher ein suchten, und verschlingen. Es ist ein einer angenehmen Jugendsprache geschrieben, was das Lesen auch sehr angenehm gestaltet. Erzählt wird es ausschließlich aus der Sicht von der Protagonistin Cia, von der ich ab der ersten Seite begeistert war. 

Sie ist grade mal 16 Jahre und eine der Jüngsten in ihrer Klasse. Umso erstaunlicher ist es, dass sie mit nicht mal einer Handvoll ihrer Klassenkameraden ausgewählt wurde um an der Auslese teilzunehmen. Sie muss sehr schnell feststellen, dass die Auslese nicht das ist, was sie zu versprechen scheint. 

Die Prüfungen beginnen eigentlich sehr harmlos und werden von Prüfungsteil zu Prüfungsteil immer anspruchsvoller und lebensgefährlicher, wie Cia sehr schnell merkt. Denn nicht jeder wird die Auslese lebendig wieder verlassen. 

Cia ist während dieser Prüfungen sehr authentisch und sie selbst geblieben. Sie hat sich durch die anderen Kandidaten oder die Prüfungen nicht ändern oder unterbuttern lassen. Dies hat mir an ihr sehr gut gefallen. Sie war zum Glück auch keine Protagonistin, die sehr leichtgläubig ist. Sie hinterfragt fast alles und schenkt niemandem schnell Vertrauen. Sie freundet sich zwar mit anderen Prüflingen an, aber man weiß nie, wem man wirklich trauen kann und wem nicht.

Thomas ist für mich der männliche Protagonist. Er ist fast von Anfang an dabei und kommt ab dann sehr sehr oft im Buch vor. Cia und er bilden so etwas wie ein Team und versuchen die Auslese gemeinsam zu überleben. Zu Beginn habe ich mich gefragt, ob Cia ihm trauen sollte, oder nicht. Nach und nach habe ich mich dann auch mit ihm angefreundet und er wurde zu einem wichtigen Bestandteil des Buches. 




Das Buch macht mit der auffälligen Aufmachung und dem spannenden Klappentext schon Lust auf das Buch. Es konnte aber auch mit dem Inhalt überzeugen. Der Schreibstil hat das Buch zu einem Page-Turner gemacht und die Charaktere wachsen einem nach und nach ans Herz. Alles in Allem kann ich sagen, dass das Buch ein Must-Read für mich war und nach einem schon richtig fiesen Cliffhanger freue ich mich auf den nächsten Band, der hoffentlich irgendwann bald erscheinen wird (ich glaube ja nicht dran...). Ich gehe einfach mal davon aus, dass es einen zweiten Band geben wird, auch wenn ich davon noch nichts mitbekommen habe. 


Das Buch bekommt sehr knappe 5 Punkte.




Kommentare:

  1. Schöne Rezi!
    Ich bin überhaupt kein Fan von Cliffhanger, wenn der zweite Band nicht direkt neben mir liegt :)! Das warten ist sooo furchtbar!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ich hasse die auch. Das ist das (naja fast) Schlimmste was man einem Leser antun kann. Besonders wenn der deutsche Erscheinungstag noch nicht mal am Horizont abzusehen ist... :/

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Knappe 5 sind immer noch 5. :) Ich war letztes Jahr begeistert von dem Buch. Und ja es gibt einen zweiten Teil, auf englisch ist er schon erschienen. Bin gespannt wann er bei uns erscheint. Vielleicht sogar noch dieses Jahr, wer weiß. Der dritte Teil kommt auf englisch im Sommer.
    Schöne Rezi!

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uiii das sind mal gute Neuigkeiten. Wenigstens ist das Buch schon auf englisch erschienen. Jetzt muss nur noch der deutsche Erscheinungstag bekannt gegeben werden ;) Ich hoffe ja auch, dass es noch dieses Jahr sein wird ;) Danke :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Yeah, bald lese ich es auch. :) Klingt supi. :)
    Bin immer noch am überlegen welches Buch wir zusammen lesen könnten.^^
    LG. :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch ist auch toll ;) Viel Spaß beim Lesen :)
      Hmm... was kommt denn bald raus' (oder ist auch schon erschienen), was wir lesen könnten... ich suche glaube ich mal ein bisschen bei Amazon, vllt. finde ich ja eine Idee ;)

      LG :*

      Löschen
  4. Guten morgen!

    Ich lese das Buch gerade, bin aber noch nicht sehr weit gekommen ;) Mal sehen wie es mir gefallen wird :)

    Der zweite Band wird "Die Auslese - Nichts vergessen und nie vergeben" heißen, aber ich weiß nicht, wann er erscheinen wird ;) Aber, dass er einen Titel hat, lässt ja darauf schließen, dass Band 2 noch dieses Jahr erscheint ;)

    Liebe Grüße
    Chianti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)
      Deinen Kommi habe ich ja mal vollkommen übersehen :/ Wie es dir gefällt weiß ich ja bereits ;D

      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Dieses Buch steht auch auf meiner Liste. Habe erst letztens davon erfahren. Auf englisch. Definitv möchte ich es vor dem zweiten Buch noch lesen. Ja es gibt einen zweiten Teil. ;))

    Lg,
    Müni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das habe ich mittlerweile auch erfahren :) Danke für die Info ;)
      Oder du liest Band 1 und 2 nacheinander.

      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Mir hat das Buch auch gut gefallen. Allerdings zog es sich für mich anfangs ein wenig in die Länge und ich fand, dass die Prüfungen für Cia zu perfekt liefen. Aber ab da kontne mich das Buch auch vollkommen überzeugen und in seinen Bann ziehen. Schön, dass dir das Buch auch so gut gefallen hat.

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich hatte es nicht gestört, dass die Prüfungen für Cia zu perfekt liefen, aber mir war es auch aufgefallen. Vielleicht wäre es authentischer gewesen, wenn es nicht so toll für sie gelaufen wäre. Spätestens bei der vierten Prüfung war ich von dem Buch hin und weg :)

      Liebe Grüße

      Löschen