Donnerstag, 27. März 2014

Michelle Rowen - Level 6: Unsterbliche Liebe


Autorin: Michelle Rowen
Titel: Level 6 - Unsterbliche Liebe
Preis: 12,99€
Seiten: 352
Verlag: Mira Taschenbuch
Erscheinungstag: 10. Februar 2014
ISBN-13: 978-3862788781
Teil einer Reihe: Einzelband





Die 16-jährige Kira erwacht in einem dunklen Raum, verstört und hilflos. Aber nicht allein: Sie teilt ihr Gefängnis mit dem 17-jährigen Rogan, einem verurteilten Mörder. Unfreiwillig sind die beiden Kandidaten in der Gameshow "Countdown", in der es um Leben und Tod geht: Scheitern sie am nächsten Level, sterben sie live im Fernsehen. Den Teenagern bleibt keine Wahl - sie müssen mitspielen, wenn sie überleben wollen. Doch kann man einem Mörder trauen, und wenn er noch so schöne blaugrüne Augen hat? Trotz aller Versuche, sie gegeneinander aufzuhetzen, kommen Kira und Rogan sich immer näher - und stoßen auf die schreckliche Wahrheit hinter dem grausamen Spiel...
(Quelle: Verlag)





Von Michelle Rowen habe ich bisher außer Level 6 nur Dark Kiss gelesen, mit dem mich die Autorin aber schon damals vollkommen von sich überzeugen konnte. 

Das liegt zum größten Teil an ihrem Schreibstil, der mich während des ganzen Buches dazu animiert oder grade zu angesteckt hat das Buch ja nicht aus der Hand zu legen und immer weiter zu lesen. Demnach hatte ich das Buch kaum angefangen und am nächsten Tag auch schon beendet. Kurz nach dem Auspacken und während des Lesens des Klappentextes stand für mich fest, dass ich das Buch sofort beginnen muss. Ich habe sogar mein aktuelles Buch auf die Seite gelegt um Level 6 beginnen zu können. Das passiert bei mir nicht sehr oft. Ich versuche erst ein Buch nach dem Anderen zu lesen und dann erst zum Nächsten zu greifen (zumindest meistens). 

Das Cover fand ich am Anfang nicht sehr aussagekräftig, besonders nachdem ich das englische Cover gesehen hatte. Das Englische trifft meiner Meinung eher den Geschmack der meisten Leser und zeigt sogar wie ich feststellen musste eine Szene aus dem Buch. Ich finde es für mich auch viel ansprechender. Und den Untertitel "Unsterbliche Liebe" kann ich leider auch nicht nachvollziehen. Dann entweder den Originalnamen "Countdown" übernehmen, den ich sehr passend gefunden hätte, ober einfach nur "Level 6", aber ohne den Untertitel. Der passt für mich überhaupt nicht dorthin.




Das Buch wird aus der Sicht des 16 jährigen Straßenmädchens Kira erzählt, die vor ein paar Jahren ihre gesamte Familie durch einen Mörder verloren hat und ihm selbst nur knapp entkommen ist. Seitdem kämpft sie jeden Tag alleine ums überleben. Sie hat mir für eine Protagonistin sehr gut gefallen. Sie ist tough, weiß was sie will und verliert ihr Ziel nie aus den Augen. Sie hat aber auch ihre weiche, verletzliche Seite, die sie eher selten zeigt und vor anderen verschließt. Durch den männlichen Protagonisten Rogan lockert sich diese Schale der Selbstverteidigung und sie muss sich entscheiden, ob sie ihm vertrauen kann, oder nicht?

Über Rogan bekommt man nur Stück für Stück Informationen zugeworfen und muss ständig hinterfragen, ob das auch der Wahrheit entsprich, oder ob es nur weiter grausame Lügen in dem Spiel um Leben oder Tod sind. Er hat mit trotzdem von Anfang an gefallen. Er wird von der Gameshow als Mörder hingestellt und nicht nur Kira hatte da so ihre Zweifel. Er wirkt einfach nicht wie ein Mörder, auch wenn er von einem Gericht dafür verurteilt wurde. Nach und nach lichtet sich auch um ihn das Meer aus Fragen und Verwirrungen. Bloß, will Kira das alles wissen?

Kira und Rogan lernen sich bei der Gameshow "Countdown" kennen, von der zumindest Kira noch nie in ihrem Leben etwas gehört hat. Dabei handelt es sich um eine Spielshow, die reiche Menschen mithilfe eines Pay-TV-Senders  in ihrem Kopf mitverfolgen können. Sinn des Spieles ist es, dass zwei Spieler als Team 6 Level bestehen müssen, um als Sieger hervor zu gehen. Am Ende kann man sich einen "Wunsch" erfüllen, welcher ist dabei vollkommen egal. Wenn man jedoch ein Level nicht besteht, dann wird man live im Fernsehen getötet!  




Michelle Rowen konnte mit ihrem neuen Buch wieder absolut begeistern. Man wird sofort in die Geschichte reingeworfen und muss sich mit Kira Stück für Stück zurechtfinden. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und die Charaktere waren toll ausgearbeitet, sodass sie authentisch rübergekommen sind. Der einzige Kritikpunkt ist das Cover, aber dafür kann das Buch ja nichts. 


Deshalb bekommt es von mir volle 5 Punkte. 

Danke an Blogg dein Buch und Mira Taschenbuch für das Rezensionsexemplar. 


Kommentare:

  1. Coool. das Buch ist auch schon ne Weile auf meinem Wunschzettel.Ich fand Dark Kiss etc von der Autorin shcon supi. :) Und ich steh ja auf so Bücher mit Arenen oder ähnlichem.
    LG. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wird das Buch auf jeden Fall was für dich sein ;)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. *lach* Stimmt, der Untertitel passt da wirklich überhaupt nicht hin. Habe diesbezüglich vor ein paar Tagen einen neuen Book-Misery Post veröffentlicht. ;)
    Freut mich total, das dir das Buch auch so gut gefallen hat, wie mir. Ich habe es regelrecht verschlungen, weil es so spannend geschrieben ist.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    GLG
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ich habe es grade zu eingesaugt ;D
      Der Untertitel ist eigentlich nur schrecklich^^

      GLG

      Löschen