Freitag, 28. März 2014

Richelle Mead - Bloodlines: Magisches Erbe


Autorin: Richelle Mead
Titel: Bloodlines: Magisches Erbe
Preis: 12,99€
Seiten: 400
Verlag: Egmont LYX
Erscheinungstag: 12. September 2013
ISBN-13: 978-3802588372
Teil einer Reihe: 3/6








Sydney Sage fühlt sich hin und her gerissen zwischen ihren Verpflichtungen als Alchemistin und dem, was ihr Herz begehrt. Da begegnet ihr der rebellische Marcus Finch, ein ehemaliger Alchemist, der mit seiner Herkunft gebrochen hat. Er will Sydney überzeugen, seinem Beispiel zu folgen, doch das ist leichter gesagt als getan.
(Quelle: Verlag)




Als Richelle Mead und Vampire Academy Fan konnte ich mir dem dritten Band der Spin-off Reihe Bloodlines natürlich nicht entgehen lassen. Ich war ab der ersten Seite wieder von der Geschichte rund um die Alchemistin Sydney und dem Moroi Adrian gefesselt. 

Der Schreibstil war wie gewohnt sehr flüssig und in einer schönen Jugendsprache geschrieben. Ich habe daran gar nichts auszusetzen. Die Kapitel haben eine gute Länge und das Besondere ist bei ihren Büchern, dass es keine langweiligen Stellen gibt, keine Längen, nichts! Es passiert immer etwas Spannendes, oder es entwickelt sich etwas. Es werden Pläne geschmiedet und Vermutungen angestellt, bei denen ich immer fleißig mitrate und rätsel. 

Die Autorin ist nicht ohne Grund eine meiner Lieblingsschriftstellerinnen, denn sie erschafft in jedem ihrer Werke tolle Charaktere, die man ab der ersten Seite liebt. Sogar die Nebencharaktere sind sehr stark ausgearbeitet, authentisch und absolut liebenswert. Ich fiebere in jedem Band mit ihnen in ihren Gefühlen sowie Handlungen mit. Richelle Mead holt einen ab der ersten Seite / dem ersten Bahngleis ab und lässt einen erst zum Ende der aller letzten Seite / der Endstation wieder aus dem Bann ihrer erschaffenen Welten aussteigen. 

Die Bücher der Bloodlines Reihe werden dabei aus der Ich-Perspektive der weiblichen Protagonistin Sydney erzählt.  Die Alchemistin lernte man schon in der Vampire Academy Reihe ein bisschen kennen, aber spätestens in ihrer eigenen Reihe bekommt sie die volle verdiente Aufmerksamkeit. Man merkt spätestens in diesem Band, dass Sydney sich schon sehr gewandelt hat und auch noch sehr stark weiter entwickelt. Sie lehnt die Gefühle, die sie für Adrian hegt immer noch strikt ab und will sich absolut und um keines Willens darauf einlassen. Denn die Gefühle kann man nicht steuern, oder kontrollieren. Doch, wer nicht wagt, der nicht gewinnt, oder?! 

Adrian hat auch in diesem Buch wieder seine sanfte Seite gezeigt. Dies stand meistens in Zusammenhang mit Sydney, der er gesagt hat, dass er sie liebt. Man merkt, dass diese Gefühle sehr stark sind und er lässt auch ab und zu mal den Neandertalermodus raushängen. In diesen Momenten war ich Butter in der Sonne. Ich bin grade zu dahin geschmolzen. Aber er hat auch seine ernsten und verlässlichen Seiten. Er hilft Sydney wo er nur kann und lässt zum Glück was eine Beziehung zu ihr angeht keinesfalls locker.




Alles was ich noch sagen kann ist: WO BLEIBT DER NÄCHSTE BAND??? Das Buch ist wieder ein absoluter Hammer, der mich vom Anfang bis zum Ende begeistern konnte. Ein richtig fieser! Cliffhanger versüßt einem natürlich auch die Wartezeit bis zum vierten Band der Reihe. Zum Glück erscheint dieser auch schon in einer Woche. Ich muss intuitiv geahnt haben, dass so etwas kommt... Es ist auf jeden Fall ein Must-Read für alle Fans von Rose in der Vampire Academy Reihe, denn diese Reihe kann sehr gut mithalten. An alle, die sich noch nicht trauen: Wag euch ran! 


Das Buch bekommt volle 5 Punkte.  




Band 3: Magisches Erbe
Band 4: Feuriges Herz ---> Rezension
Band 5: Silberschatten ---> Rezension

Kommentare:

  1. Das klingt ja wirklich gut, tolle Rezi<3

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Rezension :) ... und da hast du ja richtig Glück gehabt, dass du gleich mit dem nächsten Band weitermachen kannst ;)

    <3-liche Grüße Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ich bin auch richtig froh darüber ;)

      Liebe Grüße

      Löschen