Donnerstag, 24. April 2014

Abbi Glines - Simple Perfection: Erfüllt


Autorin: Abbi Glines
Titel: Simple Perfection: Erfüllt
Preis: 8,99€
Seiten: 304
Verlag: Piper
Erscheinungstag: 17. Februar 2014
ISBN-13: 978-3492304832
Teil einer Reihe: 6/14





Della will stark für Woods sein, auch wenn sich ihr Leben vor ihren Augen in nichts auflöst. Egal, wie weit sie von zu Hause flieht, die Schatten ihrer Vergangenheit lassen sie nicht los. Sie versucht, ihre tiefen Ängste und wahren Gefühle vor Woods zu verbergen, um ihn zu schützen, denn sie weiß, dass sie ihn sonst mit sich in die dunklen Tiefen reißen wird. Aber ist sie stark genug, den einzigen Menschen loszulassen, der ihr noch Halt gibt?
(Quelle: Verlag)




Della und Woods haben in diesem Band an einigem zu knabbern. Della kann mit ihrer Vergangenheit immer noch nicht abschließen und fürchtet immer noch wie ihre Mutter dem Wahnsinn doch irgendwann zu verfallen. Woods hat mit dem Tod seines Vaters und der damit verbundenen Übernahme des Country Club zu kämpfen. 

Der Schreibstil der Autorin war wie bereits gewohnt flüssig zu lesen. Die Bücher habe ich immer sehr schnell durchgelesen, was an dem angenehmen Schreibstil und der doch wenigen Seitenzahlen liegt. Nichts desto trotz können sie trotzdem sehr gut unterhalten. 

Ab der ersten Seite ist man von den erschaffenen Geschichten und den lebhaften Charakteren der Autorin gefesselt. Der zweite Band wird abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten - Della und Woods erzählt, deren Gefühle ich so sehr gut nachempfinden und verstehen konnte. Denn das ist bei den Beiden nicht immer so einfach. 

Della ist die weibliche Hauptperson, die ich im ersten Band schon näher kennen und lieben gelernt habe. Sie ist einfach süß und man hat das Gefühl sie beschützen zu müssen. Diesen Instinkt hat auch Woods und das wird ihm leider zum Verhängnis, denn das engt Della nur weiter ein, was die Sache nur noch schlimmer macht. Della will nämlich keine Belastung mehr für Woods sein, sondern stark sein und ihn unterstützen. 

Woods mochte ich im ersten Band auch schon. Er ist zwar kein klassischer Bad Boy, aber trotzdem hat er etwas an sich, das mich fasziniert und nicht loslässt. Aber auch er hat es nicht einfach. Er versucht Della zu helfen und nicht zu viel zuzumuten, aber damit macht er alles nur noch schlimmer. Dann wären da noch Angelina und seine Mutter, die Della nicht akzeptieren und ihm das Leben nur noch schwären machen wollen. 

Neben den Protagonisten hat Abbi Glines noch wundervolle Nebencharaktere und Freunde geschaffen. Dies wären zum einen Tripp und Braden, die Della helfen wo sie nur können und sie unterstützen bei allem was sie macht. Zum anderen treffen wir auch wieder auf alte Bekannte wie Blair, Rush und Grant. Durch Anspielungen und Vorschauen macht die Autorin Lust auf den nächsten Band der Rosemary Beach Reihe. Dieser wird dann von Grant und Harlow handeln. Und wo die Beiden sind wird Nan bestimmt nicht weit sein und damit ist der Ärger schon vorprogrammiert. 




Der abschließende Band über Della und Woods hat mir gut gefallen. Jedoch war er ein bisschen schwächer als der erste Band, trotz neuen Wendungen und Entdeckungen, mit denen ich überhaupt nicht gerechnet hätte und auch manchmal richtig sprachlos war. Durch die Geschichten über Grant und Harlow wird es bestimmt kein Abschied für immer sein, was mir den "Abschluss" dann doch etwas leichter gemacht hat. 


Ich vergebe gute 4 Punkte. 

Danke an PIPER für das Rezensionsexemplar. 




Kommentare:

  1. Tolle Rezension!
    Das macht schon wieder Lust darauf mir endlich mal Band 1 zuzuführen, der liegt nämlich immer noch auf meinem SuB :(!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Der erste Band war auch richtig toll ;) Les sie bald ;D Ich bin schon auf deine Meinung zu den Büchern gespannt.

      Liebe Grüße

      Löschen