Dienstag, 8. Juli 2014

Jasinda Wilder - Falling into you: Für immer wir


Autorin: Jacinda Wilder
Titel: Falling into you: Für immer wir
Preis: 9,99€
Seiten: 320
Verlag: MIRA Taschenbuch
Erscheinungstag: 10. Juni 2014
ISBN-13: 978-3956490347
Teil einer Reihe: Band 1







„Ich verliebe mich nicht nur in dich, Nell, ich falle kopfüber in dich hinein. Du bist ein Meer, und ich ertrinke in den Tiefen deiner Seele.“ 
Ich war nicht immer in Colton Calloway verliebt. Erst liebte ich seinen jüngeren Bruder. Kyle war auf alle erdenklichen Arten meine erste wahre Liebe. Dann, an einem stürmischen Augustabend, starb er durch meine Schuld, und der Mensch, der ich war, starb mit ihm. 
Colton nimmt mir nicht meinen Schmerz. Er lehrt mich, verletzt zu sein, verzweifelt zu sein. Doch kann er mich auch lehren, mir selbst zu vergeben?
(Quelle: Verlag)




Nell könnte mit ihrer ersten großen Liebe Kyle nicht glücklicher sein. Sie verehrt ihn und mit ihm erlebte sie all ihre ersten Male. Bis sie ihn bei einem tragischen Unfall verliert...
Ein paar Jahre später trifft sie auf den großen Bruder ihres verstorbenen Freundes, Colt. Sofort knister es zwischen den Beiden und sie fühlen sich sehr zueinander hingezogen. Die Zwei zögern aber, da sie es als falsch empfinden. Besonders Nell hat ihre Probleme damit, da sie große Schuldgefühle gegenüber Kyle empfindet. Seinen Tod hat sie nie verwunden und auch nicht richtig getrauert. Kann Colt sie aus ihrem Schneckenhaus rausholen und besonders, wird Nell endlich Kyles Tod überwinden?

Als ich das Buch auf Blogg dein Buch entdeckte, wusste ich sofort, dass ich es unbedingt lesen muss und nicht darum herum kommen werde. Das Cover fand ich sehr ansprechend und doch durch die dezenten Farbtöne schlicht gehalten. Auch der Klappentext macht sofort Lust auf mehr und man möchte am liebsten mit dem Lesen beginnen. 

Den Schreibstil von Jasinda Wilder kannte ich vor Falling into you nicht, da ich noch kein Buch von ihr gelesen habe. Er ist locker und flüssig gehalten, sodass ich den ersten Band innerhalb weniger Tage ausgelesen habe. Ich war ab Beginn der Geschichte rund um Nell, Colt und Kyle gefesselt und konnte es einfach nicht aus der Hand legen. 

Das Buch ist in drei große Teile gegliedert, wobei der Erste nur aus Nells Sicht erzählt wird. Ab der zweiten Unterteilung übernimmt Colt einige Kapitel, was das Buch für mich noch fesselnder machte. Ich mag es ja, wenn ein Buch aus mehreren Sichten (bevorzugt nur aus Zweien) geschrieben ist. Meist sind dies ja die Hauptcharaktere, wie in diesem Fall Nell und Colt. Dadurch kann man mit beide Protagonisten mitfühlen und besonders was mir immer wichtig ist ihren Gedankengängen folgen. 

Für Nell habe ich ab der ersten Seite Sympathien entwickelt. Sie ist zu Beginn der Geschichte ein lebensfrohes, glückliches Mädchen. Leider ändert sich dies mit Kyles Tod augenblicklich. Sie ist in sich gekehrt, redet mit niemandem über ihre Gefühle und nichts erinnert mehr an das unbeschwerte Mädchen von damals. Sie kann die Schuldgefühle einfach nicht loslassen und verbannt die Trauer um ihn ganz tief in ihr Inneres. Sie glaubt daran zu zerbrechen, wenn sie sie rauslässt. 

Colt ist auch kein ungeschriebenes Blatt. Er ist nur mit einem Rucksack und spärlichen Vorräten von Zuhause geflüchtet und versuchte sich mit einem Handicap geplagt alleine durchzuschlagen. Das meisterte es sehr gut und dabei musste er auch so manches an Schicksalsschlägen und Verlusten einstecken und verarbeiten. Doch im Gegensatz zu Nell hat er gelernt damit umzugehen und diese Verluste zu verarbeiten.

Ganz besonders zu erwähnen wären noch die selbst geschriebenen Songtexte von Colt, die mich sehr berührt haben. Vom Verlag fand ich es gut, dass diese Lieder in der originalen Sprache und in Deutsch abgedruckt wurden. 




Jasinda Wilder hat mich mit ihrem ersten Band der Falling-Reihe ab der ersten Seite in den Bann von Nells und Colts Geschichte ziehen können. Der flüssige Schreibstil und die spannende Story haben mich restlos begeistert und von sich überzeugt. Ich muss gestehen, dass ich mir bei dem Buch die ein oder andere Träne (eigentlich waren es eher Sturzbäche) nicht verkneifen konnte. Das ging sogar so weit, dass ich das Buch zeitweise auf die Seite legen musste, da ich die Wörter auf den Seiten nicht mehr erkannt habe. Für mich war es ein klares Must-Read und ich kann es ausnahmslos jedem empfehlen.


Das Buch bekommt von mir verdiente 5 Punkte. 

Danke an Blogg dein Buch und den Mira Taschenbuchverlag für das Rezensionsexemplar.




(10. September 2014)
Band 3: Falling under


Kommentare:

  1. Sehr shöne Rezi! Ich freue mich schon auf den nächsten Band :)!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Rezi, die glatt ich geschrieben haben könnte. Es freut mich total, dass dich das Buch genau so überzeugen konnte wie mich. :) Mal schauen, wie es weiter geht. *gespannt ist*
    *Drück dich*
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ich bin auch schon sehr auf den nächsten Band gespannt. Auch wenn die Gesichte rund um Nell und Colt schon zu Ende ist. Ich hoffe ja auf einen kurzen Auftritt der Beiden im zweiten Band :)

      Liebe Grüße
      *drück dich zurück*

      Löschen