Sonntag, 21. September 2014

Josephine Angelini - Everflame: Feuerprobe


Autorin: Josephine Angelini
Titel: Everflame: Feuerprobe
Preis: 19,99€
Seiten: 480
Verlag: Dressler
Erscheinungstag: 19. September 2014
ISBN-13: 978-3791526300
Teil einer Reihe: Band 1










Liebe schmerzt. Welten kollidieren. Feuer tötet.

Feuerrote Locken, unglücklich verliebt und so ziemlich gegen alles allergisch, was es gibt: Lily Proctor ist 17 und die Außenseiterin an der Highschool von Salem. Lily wünscht sich nichts mehr, als von hier zu verschwinden und findet sich in einem furchterregenden anderen Salem wieder, in dem mächtige Frauen herrschen. Die stärkste und grausamste dieser »Crucible« ist Lillian. Sie ist Lily wie aus dem Gesicht geschnitten. Sind Lilys Allergien und Fieberschübe tatsächlich magische Kräfte und ist sie selbst eine Hexe? In einem Strudel aus gefährlichen Machtkämpfen und innerer Zerrissenheit, begegnet Lily sich selbst und einer unerwarteten Liebe.
(Quelle: Verlag)




Everflame: Feuerprobe ist der Auftakt einer neuen Trilogie der Göttlich-Autorin, welche mir sehr gut gefallen hat. Umso gespannter war ich auf ihr neues Werk rund um  Hexen und Parallelwelten. Der Klappentext und schon die Abstimmung für das Cover des ersten deutschen Bandes haben mich auf das Buch neugierig gemacht.

Der Schreibstil der Autorin ist aller erste Sahne. Ich war von Anfang an der Geschichte verfallen. Die Idee dahinter fand ich schon super, aber die Umsetzung hat mich erst recht vom Hocker gehauen.  

Lily ist eigentlich ein ganz normales rothaariges Mädchen, das aber sehr an ihren unzähligen Krankheiten leidet. Sie ist nahezu gegen alles allergisch, bekommen Fieberschübe und war schon öfter im Krankenhaus, als normale Menschen. Durch ihr kaputtes Elternhaus ist einzig und allein ihr bester Freund Tristan die größte Stütze für sie. Doch leider ist sie seit Jahren heimlich in ihn verliebt. 

Zu Beginn des Buches lernt man Lily in ihrer eigenen Welt kennen. Sie ist durch ihre Krankheiten eher eine Außenseiterin und ihr einzig wahrer Freund ist Tristan, der trotz seiner Beliebtheit seine Freundschaft zu Lily aufrechterhält. Ihr Vater hat schon vor langer Zeit die Familie verlassen, da er mit der Geisteskrankheit seiner Frau nicht zurechtkommt und hat Lily mit ihrer Schwester bei der Mutter zurückgelassen. 

Durch ihr anfälliges Immunsystem konnte sie bisher noch nie auf eine Party gehen und freut sich auf ihre erste mit Tristan. Durch einen Kuss mit ihren besten Freund hat sie die Hoffnung, dass seine unzähligen Frauengeschichten ein Ende haben und sie endlich mit ihm zusammen kommt. Diese Hoffnung wird ihr auf der Party leider ziemlich zunichte gemacht, als sie einen Anfall hat und Tristan währenddessen mit seiner Ex in flagranti erwischt. 

Aufgrund dieses Vorfalls lässt sie sich von ihrer "inneren" Stimme von ihrer Welt in eine Parallelwelt mitnehmen. Dort angekommen ist sie verwirrt, da Sie anfangs glaubt zu träumen. Doch sehr schnell muss sie feststellen, dass es die Wirklichkeit ist. In der neuen Welt trifft sie auch auf Altbekannte Gesichter, wie unter anderem sich selbst. Lillian, wie sie in dieser Welt genannt wird, ist die herrschende Hexe und führt einen harten Machtkampf gegen die Wissenschaft und ihre Lehrenden. Sie hat sie auch für ihre Zwecke in diese neue Welt verschleppt. Schnell trifft sie auf Rowan, in dem sie die Chance sieht in ihre eigene Welt zurück zu kehren.

Durch ihn lernt sie die Welt der Hexen kennen, zu der sie auch gehört und das anwenden von Magie. Rasch beginnt ihr das hexen Spaß zu machen, jedoch hat sie nicht vor in dieser doch fremden Welt zu bleiben. Auch wenn sie sich immer mehr zu Rowan hingezogen fühlt...

Von dem Ende brauche ich erst gar nicht mehr anzufangen. Es war spannend und emotional bis zum Schluss. Das einzige Manko ist der nervenaufreibende Cliffhanger. Wieso muss man so etwas dem Leser antun. Aber die gehören ja schon zum Standardrepertoire eines Schriftstellers. Jetzt heißt es herbeisehnen des nächsten Bandes, den ich mit Sicherheit lesen werde.  




Der Auftakt der neuen Reihe von Josephine Angelini hält alles, was er verspricht. Er ist spannend, emotional, aber noch vieles mehr. Die Umsetzung der Idee über Hexen und Parallelwelten konnte mich hundertprozentig Überzeugen. Unbedingt lesen! 


Das Buch bekommt von mir volle 5 Punkte.

Danke an Dressler für das Rezensionsexemplar.




Band 2: Everflame: Tränenpfad (Herbst 2015)
Band 3: Everflame: Verräterliebe (Herbst 2016)

Kommentare:

  1. Hey!
    ich fand das Buch auch total klasse.
    Tolle Rezi :)
    LG
    Ebru

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ♥
      Aber jetzt heißt es warten auf die Fortsetzung...

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Das klingt gut! ...aber ich will doch nicht noch mehr Reihen anfangen, arggggh....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wollt ich auch mal :D Aber es kommen immer so viele tolle Neuerscheinungen raus, da kann man gar nicht anders^^
      Everflame ist einfach nur super!

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Kurz zusammengefasst: Haben will!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kurz zusammengefasst: Lesen muss!! ;D

      Ich kann es dir wärmstens empfehlen ;)

      GlG ♥

      Löschen
  4. Ich möchte das auch noch unbedingt lesen! Deshalb nur Fazit gelesen :D

    Liebe Grüße
    Chianti

    AntwortenLöschen
  5. Ich fand das Buch auch richtig gut und freue mich schon auf die Fortsetzungen :)!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn das Warten nicht wieder ein Jahr dauern würde....

      LG ♥

      Löschen
  6. Ach man, klingt irgendwie gut. Ganz anders, als ich es irgendwie erwartet hatte. Mh, vielleicht überlege ich es mir doch noch. :D
    Liebe Grüße,
    Liss ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist auch gut ;) Ich denke, dass es bestimmt deinen Geschmack trifft :)
      Ein Buch mehr auf der Wuli ;D

      Liebe Grüße ♥

      Löschen