Dienstag, 14. Oktober 2014

Jennifer Estep - Frostkiller


Autorin: Jennifer Estep
Titel: Frostkiller
Preis: 16,99€
Seiten: 432
Verlag: ivi
Erscheinungstag: 13. Oktober 2014
ISBN-13: 978-3492703253
Teil einer Reihe: Band 6










Niemand weiß besser als Gwen Frost, wie stark Loki und seine Schnitter des Chaos sind. Sie als Champion der griechischen Göttin Nike soll eine zentrale Rolle bei seiner Vernichtung spielen. Aber niemand weiß auch besser als Gwen Frost, dass sie keine Wunderwaffe ist - nur das komische Gypsymädchen, über das alle heimlich lästern. Zwar hat sie ihre Psychometrie, ihr sprechendes Schwert Vic, ihre Freunde und vor allem den Spartaner Logan Qinn an ihrer Seite, doch Gwen wird von Vorahnungen ereilt, und die verheißen nichts Gutes. Aber für Selbstzweifel bleibt keine Zeit, als einer der ihr wichtigsten Menschen in Lebensgefahr gerät. In Gwen erwacht eine brennende Entschlossenheit - sie ist bereit, alles zu geben. Und wenn es sie das Leben kosten sollte ...
(Quelle: Verlag)




Frostkiller war für mich die am meisten herbei gesehnte Neuerscheinung des Jahres. Endlich kommt es zum finalen Kampf zwischen Gwen und dem bösen Gott Loki. Ich habe mich riesig gefreut, als ich es endlich in meinen Händen halten konnte. Am gleichen Abend habe ich noch mit dem Lesen begonnen und die 400 Seiten habe ich in zwei Tagen geradezu inhaliert. Trotzdem habe ich dem Ende der Reihe mit einem weinenden Auge entgegengesehen, denn es bedeutet auch den endgültigen Abschied von der Mythos Academy, Gwen und ihren Freunden.

Das Buch schließt fast nahtlos an die Geschehnisse des fünften Bands an. Gwen rechnet jede Minute mit einem Schnitterangriff und kommt gar nicht zur Ruhe - zum Frust ihrer Freunde. Doch von Gwen wird ja auch sehr viel erwartet. Immerhin soll sie es sein, die Loki tötet und die Welt endlich von dem blutrünstigen Gott befreit. Kein leichtes Unterfangen, wenn man noch nicht einmal weiß, wie man das anstellen soll. 

Tatkräftig unterstützt wird sie dabei von ihren Freunden und bekommt von ihnen viel Rückhalt. Auch ihre Grandma Frost steht ihr bei und versucht sie aufzumuntern. Doch auch sie bleibt von den Schnittern nicht verschont. Dies drängt Gwen in eine Situation, in der sie vielleicht ihren Feinden in die Hände spielen muss.

Den Schreibstil von Jennifer Estep liebe ich, nein ich vergöttere ihn. Die Seiten ließen sich mühelos inhalieren und hach... ich liebe diese Reihe einfach. Die Autorin schreibt sehr flüssig und man kann sich unglaublich bildhaft die Umgebung durch die Beschreibungen vorstellen. Ich habe mich durch die Schreibweise und die Charaktere von Anfang an in Myhtos Zuhause gefühlt und werde sie sehr vermissen.

Wie gewohnt wurde der letzte Band aus der Ich-Perspektive von Gwen erzählt. Sie ist mit den Bänden stärker und selbstsicherer geworden. Man merkt, dass sie mittlerweile in ihrer Rolle als Nikes Champion angekommen ist. 

Auch die Nebencharaktere wie Logan, Daphne, Carson und Oliver sind natürlich wieder mit von der Partie. Sie haben mir super gefallen, waren authentisch und man muss sie einfach gern haben. Sie waren wieder sehr wichtige Freunde für Gwen und standen ihr mit Rat und Tat zur Seite. 

Das Ende der Reihe hätte man nicht besser schreiben können. Ich bin absolut begeistert. Es war kein 08/15 Kampf, sondern er zog sich sogar fast über 100 Seiten. Das hat dem Buch aber keinesfalls geschadet. Ich mochte den langsamen Aufbau der Kampfvorbereitungen, bis hin zum endgültigen Showdown. So ein Ende möchte ich gerne immer haben. 




Ich kann an dem Buch überhaupt nichts bemängeln. Die Charaktere sind authentisch und man muss sie einfach gern haben (da führt kein Weg dran vorbei). Der Schreibstil ist aller erste Sahne und die Handlung vom feinsten. Ich komme aus dem Schwärmen über den Abschlussband gar nicht raus. Ihr müsst das Ende unbedingt lesen und euch selbst davon überzeugen. Das Buch könnte es sogar zu meinem Jahreshighlight werden.


Das Buch bekommt super tolle und verdiente 5 Punkte.

Danke an IVI für das Rezensionsexemplar.




Band 1: Frostkuss ---> Rezension
Band 2: Frostfluch ---> Rezension
Band 3: Frostherz ---> Rezension
Band 4: Frostglut ---> Rezension
Band 5: Frostnacht ---> Rezension
Band 6: Frostkiller


Kommentare:

  1. Hey ^^
    Hab ich mir schon gedacht, dass du bestimmt auch vom letzten Teil begeistert sein wirst =) Ich hab das Buch auch zugeschickt bekommen und werde es auf jeden Fall nach meiner jetzigen Lektüre sofort lesen. Nach deiner sehr positiven Rezension freu ich mich natürlich jetzt noch mehr auf Lesen! ^^

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      Von der Reihe muss man einfach begeistert sein ;) Viel Spaß beim Lesen, dir wird es bestimmt auch gefallen.

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hab das Buch inzwischen auch gelesen. War ein echt toller Schluss, ich bin definitiv zufrieden. Trotzdem ein bisschen schade, dass es jetzt vorbei ist.

    LG, Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es auch richtig schade, dass es mit Gwen und Co. zu Ende gegangen ist. Auch wenn das Ende sehr, sehr positiv war :) Ich hatte irgendwie das Gefühl, eine enge Freundin zu verlieren, bzw. mich verabschieden zu müssen :/ Aber lieber ein positives Ende, als ein schlechtes ;D

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Ahh und das Buch ist bei mir auf der WuLi so kann es gehen^^. Band 5 liebt bei mir noch auf dem SuB und wartet schon darauf gelesen zu werden.
    LG Chia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dann ganz schnell lesen. Die Bücher und das Ende sind super toll ;)

      Liebe Grüße

      Löschen