Mittwoch, 8. Oktober 2014

Richelle Mead - Bloodlines: Feuriges Herz


Autorin: Richelle Mead
Titel: Bloodlines: Feuriges Herz
Preis: 12,99€
Seiten: 416
Verlag: Egmont LYX
Erscheinungstag: 3. April 2014
ISBN-13: 978-3802594106
Teil einer Reihe: 4/6








Sydney kämpft mit den Folgen der verhängnisvollen Entscheidung, die ihr Leben als Alchemistin völlig auf den Kopf gestellt hat. Dabei muss sie äußerst vorsichtig sein, damit ihr Geheimnis nicht ans Tageslicht kommt. Denn seit der Ankunft ihrer Schwester Zoe ist die Gefahr, entdeckt zu werden, größer denn je.
(Quelle: Verlag)




Sydney hat sich endlich auf eine Beziehung mit Adrian eingelassen. Alles könnte so schön sein, wären da nicht die Alchemisten, die davon absolut nichts erfahren oder erst ahnen dürfen. Da die Alchemisten für eine strikte Trennung zwischen Menschen und Vampiren sind, wird jeder Verstoß in Form einer Annäherung sofort mit strengen Maßnahmen geahndet. Bei der schwere von Sydneys Verstoß würde sie sicher eine Umerziehung "genießen". Die Situation wird noch brenzliger, als Sydneys Schwester Zoe bei der Vampir/Alchemisten-Gruppe auftaucht. Die Gefahr steigt damit umso mehr entdeckt zu werden. 

Besonders an diesem vierten Band ist, dass zum ersten Mal in der Vampire Academy und Bloodlines Reihe ein Buch aus zwei Sichten geschrieben wurde. Denn bisher wurde nur aus der Sicht der weiblichen Protagonistin erzählt. Jetzt kam erstmals Adrians Sicht hinzu. Zu Beginn war das für mich sehr ungewohnt und ich habe etwas gebraucht, um mich damit zurechtzufinden. Im Nachhinein kann ich sagen, dass es dem Buch gut getan hat. Es kam Schwung rein und er hat wichtige Geschehnisse erzählt, die man allein mit Sydneys Sicht nicht erfahren hätte.

Sydney gefällt mir von Band zu Band immer mehr. Sie hat sich geheim von den Alchemisten und ihren Grundsätzen losgesagt und hat sich endlich ihre Gefühle zu Adrian eingestanden. Zu ihrem kompletten Glück steht ihr leider noch ein langer Weg bevor, aber der Anfang ist getan. Sie ist rebellischer geworden und wird nicht mehr durch die Ansichten der Alchemisten gesteuert. Für alle anderen, außer Adrian erhält sie noch den Schein, aber dies will sie mit der Zeit ändern. 

Adrian ist so stark und tapfer, wie noch nie. Er versucht für seine Sydney stabil zu werden und nicht mehr durch die Geistschübe gesteuert und behindert zu werden. Damit will er ihr nicht auch noch zur Last fallen. Er spielt auch eine entscheidende Rolle bei der Weiterentwicklung der Recherchen rund um das Element Geist und die Heilung der Strigoi. Wenn ich ihn nicht schon in mein Herz geschlossen hätte, dann hätte er jetzt ganz sicher ein Plätzchen bekommen.




Abschließend gefällt mir das Buch super. Es war sehr emotional und der erwartete Cliffhanger kam natürlich auch wieder vor. Dementsprechend bin ich schon unglaublich auf den fünften Band der Reihe gespannt. Das Buch ist ein absolutes Must-Read für Fans der Vampire Academy und Bloodlines Reihe. Aber auch allen anderen kann ich die Reihen empfehlen. Die Bücher lohnen sich!


Der fünfte Band bekommt von mir volle 5 Punkte. 

Danke an Egmont LYX für das Rezensionsexemplar.




Band 3: Magisches Erbe ---> Rezension
Band 4: Feuriges Herz
Band 5: Silberschatten ---> Rezension

Kommentare:

  1. WEnn ich ehrlich bin, ist mir gar nicht aufgefallen, dass in den vorherigen Bänden immer nur aus Sydneys Sicht geschrieben wurde :D Irg wie hab ich das einfach hingenommen und fröhlich weiter gelesen :D Ich will den 5. Baaaaand!!!

    Übermorgen <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch :D Das ist mir sofort aufgefallen^^ Ich muss auch den fünften Band unbedingt haben!!!! *_*

      Hab dich lieb :)

      Löschen