Freitag, 27. Februar 2015

Kiera Cass - Selection: Der Erwählte


Autorin: Kiera Cass
Titel: Selection: Der Erwählte
Preis: 16,99€
Seiten: 384
Verlag: Fischer Sauerländer
Erscheinungstag: 19. Februar 2015
ISBN-13: 978-3737364980
Teil einer Reihe: Band 3








35 perfekte Mädchen waren angetreten. Nun geht das Casting in die letzte Runde: Vier Mädchen träumen von der Krone Illeás und einer Märchenhochzeit. America ist noch immer die Favoritin des Prinzen, doch auch ihre Jugendliebe Aspen umwirbt sie heftig. Sie zögert, denn sie liebt beide. Doch jetzt ist der Moment der Entscheidung gekommen: America hat ihr Herz vergeben, mit allen Konsequenzen. Komme, was wolle…
(Quelle: Verlag)




Nachdem mir der zweite Band nicht so gut gefallen hat, war ich trotzdem sehr gespannt auf das vorzeitige Ende der ehemaligen Trilogie, nunmehr Reihe. Man fiebert natürlich mit America mit und muss unbedingt wissen, ob sie sich für Maxon oder Aspen entscheidet und so habe ich mir das Buch gleich einen Tag nach der Erscheinung gekauft. 

Für das Buch spricht auch, dass ich es in nicht einmal 24 Stunden ausgelesen hatte. Es hat doch fast 400 Seiten, die sich aber super haben weglesen lassen. Durch den Schreibstil von Kiera Cass, der sehr flüssig in einer schönen Jugendsprache gehalten ist, flogen die Seiten nicht nur gerade zu dahin, sondern jagten wie ein Düsenjet an mir vorbei. Ich habe nahezu an den Seiten geklebt, sodass neben  mir eine Bombe hätte einschlagen und das Buch wäre nicht aus der Hand gelegt worden.

Zu dem Cover muss ich glaube ich nicht mehr viel sagen. Es ist einfach traumhaft schön und allein deswegen wollte ich das Buch besitzen. Das Kleid passt super zum Inhalt des Buches und ich könnte mir das Cover stundenlang ansehen. Da hat der Verlag der Originalausgabe super Arbeit geleistet und der Deutsche eine gute Entscheidung getroffen, diese zu übernehmen. 

America hat mir im dritten Band viel besser gefallen, als im zweiten. Sie ist entschlossener und man merkt schon zu Beginn, dass sie endlich für sich eine Entscheidung getroffen hat. Diese muss im Laufe des Buches nur noch beiden Männern mitgeteilt werden. Dieses ständige hin und her a la heute will ich mehr Maxon und Prinzessin werden, nein heute will ich keine Prinzessin sein, das liegt mir gar nicht und meine Zeit mit Aspen war doch so toll... bla bla bla. Zum Glück hat die Autorin sich einen Gefallen damit getan und das hin und her endlich weggelassen. 

Maxon lernt man auch noch ein kleines bisschen besser kennen. Man merkt, dass America insgeheim seine Favoritin ist, aber er will ihr nicht zuerst sagen, dass er sie liebt. Amerika will dies jedoch auch nicht. Die Autorin hat hier gute Argumente vorgebracht, die auch sehr verständlich waren, trotzdem wirkte es wieder wie im Kindergarten. Nein ich will nicht, mach du zuerst. Nein du zuerst. 

Auch die "Revolution" wird als Nebenhandlung vorangetrieben. Ich fand es gut, dass sie nicht die Haupthandlung einnimmt, sondern Amerikas Entscheidung und das Casting, trotzdem ist die Unzufriedenheit des Volks immer im Hinterkopf. Ich bin schon sehr gespannt, ob die Pläne und Ziele im vierten Band in Erfüllung gegangen sind.




Alles in Allem hat mir der dritte Band gut gefallen und meine Kritikpunkte aus dem Vorgängerband wurden zum größten Teil ausgeräumt. Der Schreibstil war super toll, sodass ich das Buch in nicht mal 24 Stunden ausgelesen hatte. Die Charaktere entwickeln sich endlich deutlich weiter. Für die volle Punktzahl hat mir trotzdem noch das gewisse Etwas gefehlt und das hin und her zwischen Maxon und Amerika war mir zu sehr Kindergartengehabe. 


Das Buch bekommt daher 4 Punkte.




Kommentare:

  1. Huhu :-)

    Ich habe die Reihe noch nicht gelesen. Um mich nicht zu spoilern habe ich nur Dein Fazit gelesen ;-) aber das macht schon Lust das Buch zu lesen.
    Glg, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)

      Danke das freut mich. Vielleicht kann dir die Reihe ja gefallen ;)

      Ganz liebe Grüße :)

      Löschen
  2. Eben noch habe ich die Rezension von Jan gelesen, der das Buch vernichtet hat und jetzt lese ich deine, die so ganz anders ist.^^ Ich glaube, dass ist wirklich ein Buch von der Sorte: Man liebt es oder man hasst es. Ich muss mir da wohl selber meine Meinung bilden. Vielleicht fange ich ja wirklich bald mal mit Band 2 an... :D

    Liebe Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt. Entweder man mag das Buch oder eben nicht. Wobei ich den zweiten Band auch nicht so toll fand. Der dritte Band war da schon besser. Kein Must-Read aber doch ganz gut :) Da hast du recht, bei dem Buch musst du dir deine eigene Meinung bilden ;) Ich habe auch sehr viele Bücher die ich bald mal anfangen "müsste" - eher möchte ;D

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Schöne Rezi :) Ich habe das Buch gestern von meinem Mann bekommen *freu* und werde es hoffentlich auch nächste Woche anfangen, wenn ich mein aktuelles beendet habe. Ich bin echt gespannt auf welche Seite des Lagers es mich verschlägt. Habe schon so viel negatives gelesen.

    LG
    Anika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Oh das ist aber toll ;) Ich liebe Büchergeschenke ;) Es ist halt ein Buch, dass man entweder mag, oder eben nicht ;D Vielleicht kann es dich ja überzeugen ;)

      Liebe Grüße

      Löschen