Freitag, 20. März 2015

Richelle Mead - Bloodlines: Silberschatten


Autorin: Richelle Mead
Titel: Bloodlines: Silberschatten
Preis: 12,99€
Seiten: 384
Verlag: Egmont LYX
Erscheinungstag: 5. März 2015
ISBN-13: 978-3802595547
Teil einer Reihe: 5/6








Für Sydney Sage ist ihr schlimmster Albtraum Realität geworden. Durch den Verrat ihrer Schwester Zoe ist sie nun die Gefangene der Alchemisten. Denn Sydney hat das größte Tabu der Alchemisten gebrochen: Sie hat sich auf eine Liebesbeziehung mit einem Vampir eingelassen und mit Rebellen gemeinsame Sache gemacht. Ist ihre Magie stark genug, um sie vor der Gehirnwäsche durch ihre eigenen Leute zu schützen?
(Quelle: Verlag)




Nach dem unglaublich spannenden und schockierenden Ende des vierten Bands konnte ich das Erscheinen des Folgebands gar nicht mehr abwarten. Kaum war das Buch bei mir angekommen, so wurde es auch schon aufgeschlagen und drauf los gelesen. 

Aufgrund des tollen Schreibstils von  Frau Mead sind ihre Bücher immer super schnell von mir ausgelesen. Was einerseits toll ist, weil sie mich so sehr fesseln, aber andererseits das Lesevergnügen dann schon wieder vorbei ist. Für mich sind Bücher der Autorin wie ein Stück Zuhause. 

Auch das Cover hat mir sehr gut gefallen. Es passt optisch super in die Bloodlines und die Vorgängerreihe Vampire Academy. Besonders toll finde ich die Abbildung der Alchemisten Lilie auf dem Gesicht des Mädchens. Das passt fantastisch zu Sydney und ihrer Lilie. 

Ich liebe die Charaktere und kann gar nicht genug von der Bloodlines Reihe bekommen. Sydney steht  in diesem Band vor einer schwierigen Aufgabe, da die Alchemisten sie gefangen genommen und in die Umerziehung gesteckt haben. Durch ihre Liebesbeziehung zu einem Vampir hat sie ein Tabu gebrochen und soll geläutert werden, damit sie wieder eine gehorsame Alchemisten wird, die Abstand zu Vampiren hält. Doch sie will sich nicht von Adrian trennen. Doch wird ihre Magie sie vor der Umerziehung schützen können?

Währenddessen ist Adrian verzweifelt, da der Sydney verloren hat und durch das Traumwandeln oder auf andere Weise sie nicht finden kann. Er gleitet immer mehr in alte Verhaltensmuster ab und bricht fast jeglichen Kontakt zu Jill und Co. ab. Während des ganzen Buchs hindurch habe ich Adrians Gefühle sehr gut nachempfinden können und habe mich beiden Charakteren sehr nahe gefühlt. 

Positiv fand ich noch, dass die zweifache Perspektive, die die Autorin im vierten Band eingeführt hat beibehalten wurde.  Besonders in der Trennungsphase konnte man sich deswegen trotzdem noch einen guten Überblick über die gesamte Situation machen. 




Alles in Allem war es ein sehr starker und spannender fünfter Band der Bloodlines Reihe, den ich allen Fans der Reihe nur ans Herz legen kann und auch denen, die sich noch nicht sicher sind, ob sie die Reihe lesen möchten. Der Schreibstil war wieder wie gewohnt phänomenal und hat mich geradezu an die Seiten geklebt. Ich wollte nicht mehr mit dem Lesen aufhören. Leider hatte auch dieses Buch ein Ende - welches wieder mit einem sagenhaften Cliffhanger aufwartete. Ich bin es ja schon von der Autorin gewohnt, dass die Enden nervenaufreibend sind und sich immer noch eine unvorhersehbare Wendung ergibt, mit der man nie gerechnet hätte. So hat es die Autorin wieder gemacht und ich bin nur noch geschockt und hoffe auf ein schnelles Erscheinen des Abschlussbands, dem ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegenfiebere. 


Das Buch bekommt verdiente 5 Punkte.

Danke an den Egmont LYX Verlag für das Rezensionsexemplar.




Band 3: Magisches Erbe ---> Rezension
Band 4: Feuriges Herz ---> Rezension
Band 5: Silberschatten 

Kommentare:

  1. Das Buch lese ich gerade, bin aber erst auf Seite 70. Ich hoffe Sydney schafft es bald irgendwie zu entkommen, das ist ja echt schrecklich dort! Und hoffentlich dauert es mit dem letzten Band nicht allzu lange. Wird zwar sicher wieder komisch sein sich von den Charakteren verabschieden zu müssen, aber ich möchte möglichst bald wissen wie die Reihe ausgeht, vor allem da du hier von einem Cliffhanger sprichst.

    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand es auch super schrecklich dort. Wie kann man so etwas Menschen antun. Ich hoffe mal, dass die Alchemisten im sechsten Band einen Umbruch durchmachen und endlich erkennen wie sehr sie im Unrecht sind. Besonders Sydney Vater! Grrrr....
      Mir geht es genauso wie dir :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Oh man, ich muss erst mal die VA-Reihe beenden, bevor ich hier überhaupt weiterlesen kann. Die ersten drei Bände hab ich damals in einem Rutsch verschlungen und dann ist es irgendwie im Sand verlaufen... du erinnerst mich dran, dass ich das definitiv ändern sollte. :D Schöne Rezension und ein tolles Wochende!

    Liebste Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oweh! Dann ab ab auf die Leseliste ;)
      Danke, dir auch :)

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  3. Hallöchen :)

    Schau mal was da am 05. November erscheinen wird:
    http://www.amazon.de/Bloodlines-rubinrote-Zirkel-Richelle-Mead/dp/3802598482/ref=sr_1_1_twi_1_har?ie=UTF8&qid=1427788806&sr=8-1&keywords=der+rubinrote+zirkel

    Liebe Grüße
    Chianti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halli Hallo :)

      Uaaaaaaaaaaaaaaa!!! Haben muss, will, muss, will *____*
      Ich will Winter!! Aber nur wegen dem Buch ;D
      Wieso dauert das noch sooooo lange? Dann kannst du auch endlich mit der Reihe anfangen ;) Darauf freue ich mich sogar doll :D

      Liebe Grüße <3

      Löschen
    2. Haha, ich hab sofort an dich gedacht, als ich das Buch entdeckt habe, wusste einfach, dass dich das freut! :D
      Also der November wird definitiv von der Bloodlines Reihe beherrscht. Wenn das so funktioniert, wie geplant, dann kann ich die Reihe endlich anfangen und auch beenden :D
      Ich freu mich schon sooo doll xD

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen
    3. Danke, danke, danke für die Info :*
      Ohja, ich werde auf jeden Fall im November das Buch lesen. Hoffentlich gefallen sie dir ;)

      Löschen