Freitag, 3. April 2015

Abbi Glines - You were mine: Unvergessen


Autorin: Abbi Glines
Titel: You were mine: Unvergessen
Preis: 8,99€
Seiten: 272
Verlag: Piper Taschenbuch
Erscheinungstag: 8. Dezember 2014
ISBN-13: 978-3492306218
Teil einer Reihe: 9/14








Tripp ist genau dort, wo er nie sein wollte: zurück in Rosemary Beach. Zu viel erinnert ihn hier an seine Vergangenheit, die er hinter sich lassen wollte. Deshalb hat er allem vor langer Zeit den Rücken gekehrt. Aber jetzt ist er zurück, und viel zu oft läuft er Bethy über den Weg, die er ebenfalls nie wieder sehen wollte. Doch mit jedem Tag, den er in Rosemary Beach verbringt, spürt er, dass es ihm schwerer fällt, diesen Ort erneut zu verlassen – ebenso wie Bethy.
(Quelle: Verlag)




Ich bin ein großer Fan der Rosemary Beach Reihe aus der Feder von Abbi Glines. So wollte ich auch den mittlerweile neunten erschienenen Band der Autorin lesen. Ich war durch die Vorgängerbände schon sehr gespannt auf die Geschichte von Tripp und Bethy. Auf deren Vergangenheit und besonders auf die Zukunft der Beiden. 

Für mich sind die Bücher von Abbi Glines wie ein Stück Zuhause. Ich kenne die meisten Charaktere schon ziemlich gut und lange. In jedem Band kommen altbekannte Gesichter vor und so erfährt man auch nebenbei, wie es diesen mittlerweile ergangen ist und welche Pläne sie für die Zukunft haben. 

Die Autorin schreibt sehr flüssig und in einer angenehmen Jugendsprache. Ich habe ihre Bücher immer sehr schnell ausgelesen, was auch an den knapp 300 Seiten pro Buch liegt. Ich genieße aber jede einzelne davon und inhaliere den Inhalt geradezu in mich ein. You were mine wurde aus den Sichten von Tripp und Bethy geschrieben, die sich jeweils mit dem Erzählen ihrer Geschichte abwechseln. Dabei wechselt man noch zwischen der Vergangenheit der Beiden und der Gegenwart. 

Ich fand es super, dass man nicht nur die aktuellen Ereignisse miterleben durfte, sondern, dass auch die Vergangenheit näher erleuchtet wurde. So habe ich die beiden Hauptcharaktere und ihre Gefühle sowie die Handlungen besser verstanden und nachempfinden können. Wirklich super gemacht von der Autorin. 

Tripp mochte ich schon in den Büchern über Della und Woods sehr gerne. In diesen Büchern war er noch ein Nebencharakter, der endlich sein eigenes Buch bekommen hat. Durch Andeutungen war ich gespannt darauf, was zwischen Tripp und Bethy in ihrer Vergangenheit vorgefallen ist, auch wenn man sich das Grobe denken konnte. Er ist ein sehr sympathischer Charakter, dem man anmerkt, dass er wegen vergangenen Ereignissen sehr leidet. So ist er zum Beispiel auch nie über Bethy hinweggekommen, die er leider vor Jahren verlassen musste. Doch genau das muss er jetzt mit ihr zusammen aufarbeiten und besonders verarbeiten. Dies ist jedoch schwieriger als gedacht, denn Bethy lässt ihn nicht an sich ran. 

Bethy lernte man schon im ersten Band über Rush und Blaire kennen. Sie ist die kleine Kellnerin im Country Club, die ihren Freund auf tragische Weise verlor. Seit dem ist sie nicht mehr dieselbe. Der einzige, der ihr helfen könnte, ist Tripp und diesen darf sie unter keinen Umständen noch einmal näher an sich ran lassen, denn noch einmal darf ihr Herz nicht brechen. 

Mir hat das Zusammenspiel der beiden Protagonisten sehr gut gefallen, sodass ich an den Seiten klebte, um endlich zu erfahren, wie es zwischen ihnen ausgehen wird. Ich habe gehofft, gebangt und mit ihnen gelitten. Doch auch die Nebencharaktere haben es mir wieder angetan. Jedes bereits kennengelernte Pärchen war wieder anwesend und hat das Buch wieder besonders gemacht. 




So abschließend kann ich sagen, dass mir der mittlerweile neunte Band von Abbi Glines wieder sehr gut gefallen hat. Von den Charakteren, über die Spannung, bis hin zu der Umsetzung hat mir alles super gefallen. Der Schreibstil war wieder aller erste Sahne. Ich kann an dem Buch nichts aussetzen und freue mich schon auf weitere Bücher aus Abbi Glines Feder. 


Das Buch bekommt 5 Punkte.

Danke an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar.






Kommentare:

  1. Ich hab von der Autorin auch schon so 5-6 Bücher daheim stehen, allerdings noch kein einziges gelesen. Die Rezension zeigt ja aber definitiv, dass dir das Buch sehr gefallen hat! Also werde ich demnächst mal meinen SuB nach ihrem Büchern durchsuchen und auch mal eins von ihr lesen, danke für den Reminder und schöne Rezension!

    Frohe Ostern und liebe Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch viele Bücher von Autoren auf meinem SuB, obwohl ich noch ein einziges kenne :D
      Danke :) Ich hoffe sehr, dass sie dir auch gefallen können ;)

      Liebe Grüße, danke dir auch

      Löschen