Samstag, 9. Mai 2015

Nicholas Sparks - Kein Ort ohne dich


Autorin: Nicholas Sparks
Titel: Kein Ort ohne dich
Preis: 19,99€
Seiten: 544
Verlag: Heyne Verlag
Erscheinungstag: 25. November 2013
ISBN-13: 978-3453268395
Teil einer Reihe: Einzelband








Wenn die große Liebe verloren scheint...

Der 91-jährige Ira steht nach einem schweren Unfall an der Schwelle des Todes. Nur die Erinnerungen an seine verstorbene Frau Ruth halten ihn am Leben. Währenddessen kämpfen Sophia und Luke, ein junges Paar, um ihre Liebe. Sie sind so verschieden, dass eine gemeinsame Zukunft kaum vorstellbar ist. Können sich die beiden Generationen gegenseitig retten?

Nach einem schweren Unfall auf einer einsamen Straße schwebt der 91-jährige Ira zwischen Leben und Tod. In seinen Halluzinationen erscheint ihm seine verstorbene Frau Ruth, und gemeinsam erinnern sie sich an die großen Stationen in ihrem dramatischen, aber auch sehr glücklichen Eheleben. Parallel wird die romantische Liebesgeschichte eines jungen Paares erzählt: Eher gegen ihren Willen hat sich die Studentin Sophia in den sympathischen Rodeoreiter Luke verliebt. Denn wie soll eine gemeinsame Zukunft zwischen einer weltoffenen Kunsthistorikerin und einem provinziellen Rancher funktionieren, der auf wilden Bullen reitend Kopf und Kragen riskiert? Doch dann treffen die Liebenden der unterschiedlichen Generationen an einem schicksalhaften Tag aufeinander, und plötzlich gibt es neue Hoffnung...
(Quelle: Verlag)




Auf das Buch wurde ich durch die aktuelle Verfilmung aufmerksam und da der Trailer mich sehr ansprach, musste es einfach bei mir einziehen. Kaum war es bei mir angekommen, habe ich auch schon mit dem Lesen begonnen.

Ab der ersten Seite hat mich das Buch in seinen Bann gezogen. Es ist super flüssig und spannend geschrieben. Es macht geradezu süchtig, sodass ich unbedingt weiterlesen musste, um zu erfahren wie die Geschichte der drei Protagonisten ausgehen wird.

Geschrieben wurde es aus den Perspektiven von Ira, Luke und Sophia. Ira ist 91 Jahre alt und wollte sich von seiner vor neuen Jahren verstorbenen Frau endgültig verabschieden. Dabei kommt er von der Straße ab und prallt gegen einen Baum. Trotz schwerer Verletzungen überlebt er den Unfall, hat aber keine Kraft mehr sich eigenständig aus seinem Fahrzeug zu befreien. Auf einmal begegnet ihm seine geliebte, verstorbene Ehefrau Ruth. Sie erinnert ihn an ihre gemeinsame Vergangenheit und ermutigt ihn durchzuhalten, damit er gerettet werden kann.

Sophia ist Kunststudentin und hat eine Beziehung mit schlimmem Ausgang hinter sich. Ihr Ex-Freund Brian will sich mit der Trennung nicht abfinden, weshalb er sie geradezu schon stalkt. Auf einem Rodeo, zu dem sie von ihrer Freundin und Mitbewohnerin überredet wurde lernt sie den Rodeo-Reiter Luke kennen, der ihr  bei einem Streit mit ihrem Ex-Freund zu Hilfe eilt. Sie ist von beginn an von ihm fasziniert, genauso wie er von ihr. Die Beiden treffen sich wieder und so beginnt langsam eine wunderschöne Liebesgeschichte. Doch könnte diese schneller vorbei sein, als Sophia ahnt.

Beide Geschichten spielen über Jahre versetzt, sind aber doch miteinander verwoben, auch wenn die Charaktere sich dessen nicht bewusst sind. Ich fand die beiden Geschichten sehr toll vom Autor durchdacht und aufgebaut.




Bei Kein Ort ohne dich von Nicholas Sparks ist der Name des Buches Programm. Trotz dessen ist es nicht übermäßig kitschig, sondern weist davon ein tolles Maß auf. Ich war ab der ersten Seite ein Fan dieses Buches und bin jetzt auch eine begeisterte Leserin des Autors. Die Charaktere haben super zu der Geschichte gepasst und ich finde es sehr schade, dass ich es nun beendet habe. Von mir bekommt es eine klare Leseempfehlung. Unbedingt lesen!


Das Buch bekommt volle 5 Punkte.

Danke an Heyne für das Rezensionsexemplar.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen