Montag, 3. August 2015

C. C. Hunter - Shadow Falls After Dark: Im Sternenlicht


Autorin: C. C. Hunter
Titel: Shadow Falls After Dark: Im Sternenlicht
Preis: 14,99€
Seiten: 576
Verlag: FJB
Erscheinungstag: 23. Juli 2015
ISBN-13: 978-3841422330
Teil einer Reihe: Band 1








Vampirin Della ist frustriert. Die Ferien sind der absolute Albtraum: Die Freundinnen fehlen und die Eltern halten sie für gestört. Warum kann sie nicht einfach zurück ins Shadow Falls Camp und dort allen beweisen, dass sie die perfekte Ermittlerin für die FRU wäre? Doch dann entdeckt Della, dass ihr vermisster Onkel möglicherweise auch Vampir war… Bei der Rückkehr ins Camp ist Chaos vorprogrammiert, die Recherchen nach dem verschollenen Familienmitglied werfen tausende von Fragen auf, und auch in Liebesdingen läuft grade nichts, wie es sein sollte. Ihre Gefühle für Steve den Gestaltwandler geraten ins Wanken, denn ein neuer Vampir namens Chase Tallman mischt das Shadow Falls Camp gehörig auf.
(Quelle: Verlag)




Ich liebe die Shadow Falls Reihe von C. C. Hunter und als feststand, dass auch die Bücher über die Charakterin Della ins Deutsche übersetzt werden war für mich klar, dass ich auch diese lesen muss. Della Tsang mochte ich schon aus der Sicht der damaligen Protagonistin Kylie, weshalb ich schon zu Beginn von "Im Sternenlicht" eine Verbindung zu ihr hatte. Man muss die Vampirin Della einfach gern haben.

Das Cover passt sehr gut zu der Vorgängerreihe und man sieht eindeutig die Protagonistin Della im Sternenlicht, was auch super zum Titel des Buches passt. Ich bin ein Fan der Cover und freue mich schon auf die nächsten Bücher der Reihe, deren zweiter Band schon mal sehr schön aussieht.

Der Schreibstil von C. C. Hunter ist wie schon aus der Shadow Falls Reihe gewohnt sehr flüssig gehalten. Ich verliere mich immer wieder in ihren Geschichten und habe das Buch - wenn ich mal zum Lesen kam - kaum aus der Hand gelegt. Die letzten 240 Seiten habe ich sogar am Stück ausgelesen. "Im Sternenlicht" wurde aus der Sicht von Della Tsang geschrieben. Ich mochte sie sehr als Protagonistin und freue mich auf die weiteren Bände mit ihr.

Zu Beginn der neuen Reihe stößt Della zu Beginn auf ein mögliches Familiengeheimnis und startet ihre Ermittlungen, wobei ihre Freunde ihr natürlich wieder behilflich sind. Denn wie bei Kylie damals ist das Dreiergespann einfach nicht zu trennen. Doch diesmal sind auch die männlichen Parts mit von der Partie. Kylie ist glücklich mit ihrem Werwolf Lucas zusammen und Miranda mit ihrem Gestaltwandler Perry. Nur Della ist sich nicht sicher, ob sie sich an ihrem Fast-Freund Steve binden möchte. Dann taucht auch noch der neue Vampir Chase auf und löst in ihr zwiespältige Gefühle aus. Einerseits spürt sie bei seinem Geruch einen Fluchtinstinkt und andererseits fühlt sie sich doch näher zu im hingezogen, als sie sich eigentlich eingestehen möchte.

Als wäre das noch nicht genug kommen noch ganz andere Probleme auf die selbstbewusste Vampirin zu. Einerseits sind ihre Eltern sehr abweisend zu ihr seid sie zum Vampir wurde - besonders ihr Vater und andererseits möchte sie für die FRU als Agentin arbeiten. Doch Brunett - einer der Campleiter von Shadow Falls ist da ganz anderer Meinung. Kann sie ihn davon überzeugen bei einem neuen Fall mitzuarbeiten, der Della doch sehr nahe geht?

Das Ende des ersten Bands war fesselnd und doch teils überraschend. Vieles hatte ich schon vorher erahnt, trotzdem habe ich an den Seiten des Buches geklebt und war kaum davon zu lösen. Ich muss unbedingt wissen, wie es zwischen Della, Chase und Steve weiter gehen wird. Oktober ich komme! 




Auch die Shadow Falls After Dark Reihe mit ihrem ersten Band "Im Sternenlicht" von C. C. Hunter konnte mich wieder ab der ersten Seite von sich überzeugen und begeistern. Ich liebe den Schreibstil der Autorin und die Charaktere erst recht. Dieses Buch zu lesen war wie ein Stück nach Hause kommen, da die Charaktere mir doch sehr ans Herz gewachsen sind. Also ich das erste Mal von den Büchern über Della hörte, dachte ich: Hoffentlich wird das kein nerviger Spin-Off, der an den Erfolg der Shadow Falls Reihe anknüpfen soll. Doch ich wurde überrascht. Ich liebe dieses Buch und muss unbedingt weiterlesen. Oktober, wo bleibst du?!


Das Buch bekommt von mir tolle 5 Punkte.

Danke an FJB für das Rezensionsexemplar.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen