Samstag, 10. Oktober 2015

Abbi Glines - Misbehaving: Jason & Jess


Autorin: Abbi Glines
Titel: Misbehaving: Jason & Jess
Preis: 8,99€
Seiten: 320
Verlag: Piper
Erscheinungstag: 14. September 2015
ISBN-13: 978-3492306966
Teil einer Reihe: Band 6








Jason Stone hat es satt, im Schatten seines Rockstarbruders Jax zu stehen. Also fährt er kurzerhand ins Sommerdomizil seiner Familie nach Sea Breeze, um etwas Dampf abzulassen. Dass er sich dabei von der verboten gut aussehenden Jess um den Finger wickeln lässt, war definitiv nicht sein Plan, denn Jess ist ein böses Mädchen und Jason auf dem Weg in die Ivy League. Aber sie können nicht voneinander lassen und was als heißer Flirt beginnt, wird bald mehr, als beide sich eingestehen wollen.
(Quelle: Verlag)




Auch der sechste Band der Sea Breeze Reihe wurde von mir zeitnah nach der Erscheinung im Piper Verlag verschlungen. Auf die Geschichte von Jason und Jess war ich besonders gespannt, da mir Jess in den bisherigen Bänden der Reihe überhaupt nicht sympathisch war. Ich wollte unbedingt wissen, ob sich das durch ihren eigenen Band noch ändern wird und wenn ja, warum.

Das Cover passt wieder optisch sehr gut zum Genre und man sieht auf den ersten Blick, in welche Richtung das Buch geht. Der Buchrücken und die Rückseite sind in der Farbe Pink gehalten und macht die Reihe im Regal richtig bunt.

Am Schreibstil von Abbi Glines habe ich wie immer nichts auszusetzen, da dieser sehr fließend und dem Alter der Charaktere entsprechend jugendlich geschrieben ist. Misbehaving habe ich so in wenigen Tagen verschlungen. Geschrieben ist es aus der Sicht der beiden Protagonisten Jason und Jess. Beide Charaktere ermöglichen so einen super Einblick in ihre Gedanken- und Gefühlswelten.

Jess ist bisher bekannt als zickige, aufreizende, junge Frau, die sich scheinbar schon an jeden in Sea Breeze rangemacht hat.  Doch mit ihrem guten Äußeren und ihrem freizügigen Verhalten täuscht sie nur über ihr Inneres und wie sie sich wirklich fühlt hinweg. Viele aus dem Freundeskreis ihres Cousins Rock können sie aus berechtigten Gründen nicht ausstehen und dulden sie nur wegen Rock. Aber dann taucht Jason Stone auf und stellt ihre Welt von jetzt auf gleich einfach auf den Kopf.

Jason ist es gewohnt wegen seines berühmten Bruders angehimmelt und belästigt zu werden. Doch niemand sieht den wirklichen Jason, der wegen sich selbst gemocht werden möchte und nicht wegen eines begehrten Bruders. Dann trifft er auf Jess und sie hat keine Ahnung, wen sie da vor sich hat. Jason findet das erfrischend und fängt sogar an Gefühle für sie zu entwickeln. Aber er möchte nicht in Sea Breeze bleiben, weil er zurück ans College muss. Eine Fernbeziehung steht für ihn nicht zur Debatte, aber kann er das auch seinem Herz begreiflich machen?

In diesem Band merkt man, dass Jess hinter ihrer harten Schale auch einen weichen und vor allem verletzlichen Kern besitzt. Auch die anderen Charaktere der Sea Breeze Reihe erkennen dies endlich und werden ihr gegenüber freundlicher, nachdem Jess auch netter geworden ist. Durch ihre familiären Verhältnisse hatte sie es nie leicht, aber sie versucht immer das Beste aus ihrer Situation zu machen und hat einfach eine tolle Mutter, die sie permanent unterstützt.




Der sechste Band der Sea Breeze Reihe hat mir auch wieder gut gefallen. Ich habe wieder mit den Protagonisten gebangt, gehofft und gelitten. Der Schreibstil ist wie gewohnt super fließend geschrieben und die Charaktere haben mich von sich begeistern können. Das Buch konnte mich zum Ende hin doch noch einmal entgegen meiner Erwartungen überraschen und hat diesen Band super abgerundet. Von mir bekommt das Buch eine klare Leseempfehlung. Fans der Reihe sollten sich dieses Buch nicht entgehen lassen. 


Das Buch bekommt von mir 5 Punkte.

Danke an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen