Donnerstag, 17. Dezember 2015

A. G. Howard - Dark Wonderland: Herzbube


Autorin: A. G. Howard
Titel: Dark Wonderland: Herzbube
Preis: 17,99€
Seiten: 480
Verlag: cbt
Erscheinungstag: 23. November 2015
ISBN-13: 978-3570163740
Teil einer Reihe: 2/3








Hör auf das Flüstern: Sie sind hier …

Alyssa Gardner ist durch den Kaninchenbau gegangen, wurde zur roten Königin gekrönt und hat mit dem Bändersnätch gekämpft. Alyssa ist die Nachfahrin von Alice Liddell – besser bekannt als Alice im Wunderland. Jetzt muss sie bloß noch den Schulabschluss machen und ein ganz normales Leben mit ihrer großen Liebe Jeb anfangen. Wäre da nur nicht der finstere, verführerische Morpheus, der sie zu einem neuen gefährlichen Abenteuer überreden will. Dabei geht es um nichts Geringeres als die Rettung von Wunderland. Alyssa weigert sich, ins Reich hinter dem Spiegel zurückzukehren. Doch hat sie wirklich eine Wahl? Plötzlich wimmelt es in ihrer eigenen Welt vor wunderlichen Gestalten ...
(Quelle: Verlag)




Der erste Band der Dark Wonderland Trilogie gefiel mir sehr gut und dementsprechend gespannt war ich auf den zweiten Band der Reihe, der schon vom Klappentext her versprach spannend und actionreich zu werden.

Das Cover passt sehr gut zur Reihe und dem Charakter Morpheus, den die Person auf dem Cover wahrscheinlich darstellen soll. Es ist eher düster gehalten und entspricht der Stimmung rund um Wunderland und der Handlungen des zweiten Bands. Beide bereits erschienenen Bände sehen nebeneinander richtig schön im Regal aus.

Der Schreibstil von A. G. Howard ist fließend und ansprechend geschrieben. Jedoch hatte ich zu Beginn des Buches leichte Schwierigkeiten wieder in die Geschichte reinzufinden, aber nach und nach war ich wieder in Wunderland angekommen. Am Anfang des Buches hätte ich mir eine kleine Wiederholung der Geschehnisse des ersten Bandes gewünscht, da ich doch eine Menge vergessen hatte und der Einstieg vielleicht leichter gewesen wäre. Geschrieben war das Buch wieder aus der Ich-Perspektive der weiblichen Protagonistin Alyssa.

Alyssa ist aus dem Wunderland zurückgekehrt und ihr mittlerweile fester Freund Jeb hat an ihren gemeinsamen Ausflug keinerlei Erinnerungen mehr. Doch fast ein Jahr nach den Ereignissen des ersten Bands scheint sie Wunderland wieder einzuholen. Morpheus begegnet ihr im Schlaf und versucht sie davon zu überzeugen nach Wunderland zurückzukehren, da Rot drauf und dran ist das Wunderland wie sie es kennen zu zerstören.

Doch Alyssa liebt ihr normales Leben und so bleibt Morpheus nichts anderes übrig, als Wunderland an die Oberfläche zu holen. Wodurch Alyssa gezwungen ist ihre Netherlingskräfte wieder zu aktivieren und endlich den Kampf gegen Rot aufzunehmen. Doch nicht nur Rot hat es auf Alyssa abgesehen.






Den zweiten Band der Dark Wonderland Trilogie von A. G. Howard empfand ich ein bisschen schwächer als den Reihenauftakt. Ich brauchte doch erst mal einige Zeit um mich wieder in der Geschichte rund um Wunderland, Alyssa, Jeb, Morpheus und Co. einzufinden. So kam es mir auch so vor, als wären die ersten zweihundert Seiten fast nichts passiert. In der Hälfte des Buches fiel dann der Groschen und das Lesevergnügen, das ich aus dem ersten Band kannte war wieder zurückgekehrt. Auch bis zum Showdown am Ende des Buches blieb es spannend und ich kann es gar nicht abwarten endlich den Trilogieabschluss zu verschlingen. 


Das Buch bekommt von mir 4 Punkte.

Danke an cbt für das Rezensionsexemplar.




Band 1: Dark Wonderland: Herzkönigin ---> Rezension
Band 1,5: The Moth in the Mirror (Übersetzung nicht bekannt)
Band 2: Dark Wonderland: Herzbube
Band 3: engl. Ensnared
Band 3,5: engl. Untamed

Kommentare:

  1. Huhu :)

    Tolle Rezi! Ich lese gerade den ersten Band und bin bisher total begeistert von der Idee! :) Schade, dass du den zweiten Band schwächer findest, mal sehen, wie es mir gehen wird ;)

    Liebe Grüße
    Chianti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Chianti,

      danke :) Ich finde die Idee auch richtig toll und fand den ersten Band auch sehr gut. Ich bin schon gespannt, was du zum zweiten Band sagen wirst ;)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallöchen Jenny,

    für mich war dieser zweite Teil ganz eindeutig der bessere und für mich ein wahrer Lesegenuss! Gerade Morpheus konnte mich be- und verzaubern *-*

    Vielleicht magst du meine Rezension mal lesen; lasse dir auf jeden Fall ganz frech den Link da :D

    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2016/01/dark-wonderland-herzbube.html

    LG, Mary <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Mary,

      Morpheus fand ich auch super ;) Ich bin schon gespannt auf den nächsten Band der Reihe.

      Liebe Grüße

      Löschen