Montag, 4. Januar 2016

Ally Taylor - Gefühlsgewitter


Autorin: Ally Taylor
Titel: Gefühlsgewitter
Preis: 8,99€
Seiten: 272
Verlag: Knaur
Erscheinungstag: 01. Oktober 2015
ISBN-13: 978-3426518113
Teil einer Reihe: 1/5?








Als Katie auf der Highschool den mysteriösen Bad Boy Dillen kennenlernt, zieht er sie an wie ein Magnet. Dabei war ihre Welt bisher alles andere als rosarot, denn seit dem plötzlichen Tod ihres Vaters lebt sie bei ihrer lieblosen Mutter in der Kleinstadt Oceanside. Dillen weckt in Katie eine nie gekannte Leidenschaft, und bald ist sie ihm mit Haut und Haaren verfallen. Obwohl Dillen sich zunächst kühl und abweisend gibt, verlieren sich die beiden in einem Strudel aus wilden Träumen und heißem Verlangen. Doch dann holt die Realität sie ein …
(Quelle: Verlag)




Die Make it count Reihe hat mich schon seit langem sehr gereizt, doch erst aufgrund der Neuauflage im Knaur Verlag ist das Buch endlich in meinem Regal eingezogen. Über die Reihe gibt es so viele positiven Meinungen, sodass ich mir auch endlich selbst davon ein Bild machen wollte.

Das Cover gefällt mir richtig gut. Es versprüht Anziehung, Leidenschaft, aber auch Leichtigkeit. Alles was mich an solch einem Buch reizt. Mir gefällt das Cover und die Aufmachung beim Knaur Verlag viel besser, als bei der Selbtveröffentlichung, da es durch seine ausstrahlende Wärme mehr an Oceanside erinnert. Es macht meiner Meinung nach einfach mehr her.

Den Schreibstil von Ally Taylor fand ich schön zu lesen. Er ist fließend, aber auch fesselnd geschrieben. Da es auch nicht so viele Seiten hat, war das Buch dementsprechend flott ausgelesen. Ich habe die Geschichte von Katie und Dillen geradezu inhaliert, da ich so von den beiden und der Handlung gepackt war. In den 48 Kapiteln wird die Geschichte aus der Sicht der weiblichen Protagonistin Katie erzählt, die den Leser in ihre manchmal sehr verworrene Gedanken- und Gefühlswelt einlässt.

Katie hat gerade erst ihren Vater verloren, da muss sie zu ihrer ungeliebten Mutter ziehen, die die Familie vor Jahren für ihre neue Familie verlassen hat. Katie passt das gar nicht und wartet nur auf ihre nahende Volljährigkeit und den Highschool-Abschluss, damit sie aufs College gehen kann und diese Frau nie wieder sehen muss. Doch sie hat nicht mit den gut aussehenden Dillen gerechnet, der ihr mehr unter die Haut geht, als ihr zu Anfang recht ist. Denn sie will aufs College gehen und eine Liebe in Oceanside passt da gar nicht rein. Jedoch frägt sie Liebe nie vorher nach.

Anfänglich gibt sich Dillen unnahbar und eher abweisend gegenüber Katie. Man merkt allerdings sehr schnell, dass das nur Fassade ist und andere Gründe hinter der Zurückhaltung gegenüber Katie stecken müssen. Denn die Anziehung zwischen den beiden ist greifbar und ich habe während des ganzen Buches mit ihnen mitgefiebert.

Beide Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Katie hat ab der ersten Seite mein Herz berührt und Dillen musste man einfach mit gern haben. An manchen Stellen war das Buch ein bisschen zu klischeehaft, dennoch sind beide Protagonisten authentisch, liebenswürdig und schön ausgearbeitet. Sie haben der Geschichte erst das Leben eingehaucht, das sie brauchte um richtig schön zu werden.




Der erste Band der Make it Count Reihe konnte mich ab der ersten Seite begeistern. Die Charaktere waren authentisch, emotional, aber auch liebenswürdig. Sie haben die Geschichte erst zu dem gemacht, was sie ist - nämlich richtig schön. An manchen Stellen war das Buch ein bisschen zu klischeehaft, aber das kann ich sehr gut verschmerzen, da ansonsten alles sehr gut umgesetzt wurde. Von mir bekommt das Buch eine Leseempfehlung.


Das Buch bekommt von mir sehr gute 4 Punkte.




Band 1: Gefühlsgewitter
Band 2: Gefühlsbeben ---> Rezension
Band 3: Dreisam
Band 4: Sommersturm
Band 5: Liebesfunken


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen