Samstag, 16. Januar 2016

Jessica Shirvington - Erwacht


Autorin: Jessica Shirvington
Titel: Erwacht
Preis: 8,99€
Seiten: 480
Verlag: cbt
Erscheinungstag: 18. April 2011
ISBN-13: 978-3570380116
Teil einer Reihe: 1/5








An Violet Edens 17. Geburtstag gerät ihre Welt aus den Fugen. Sie erhält einen Brief ihrer verstorbenen Mutter und erfährt: Sie ist eine Grigori, ein Wächter-Engel – genau wie der unglaublich attraktive, nur leider so unnahbare Lincoln, für den sie schwärmt. Mit siebzehn erwachen ihre Fähigkeiten und rufen gefährliche Gegner auf den Plan. Nun muss sie sich entscheiden, ob sie ihre Gabe annimmt in einer Welt, in der Engel des Lichts und Engel der Finsternis einen schrecklichen Kampf führen ...
(Quelle: Verlag)




Den ersten Band der Violet Eden Reihe habe ich zwar vor Jahren bereits gelesen, jedoch habe ich mittlerweile so viel vergessen gehabt, sodass ich das Buch kurz vor Jahresende noch einmal lesen wollte, damit ich die Reihe endlich weiterlesen und beenden kann. Denn die restlichen Bände stehen schon seit Jahren auf meinem SuB zum Lesen bereit.

Das Cover gefällt mir ganz gut. Es ist zwar wieder ein Mädchen darauf abgebildet, aber es wurden auch Elemente aus dem Inneren des Buches bei der Gestaltung verwendet. Zum einen die Engelsflügel und zum anderen die Markierung auf dem Arm. Beides hat in der Geschichte seine Rolle.

Den Schreibstil von Jessica Shirvington fand ich angenehm zu lesen. Ich mochte ihn bereits schon vor Jahren und nun hat er mich aufs Neue begeistert. Fließend hat er mich durch das Buch geführt und ich muss gestehen, dass ich doch mehr vergessen hatte, als ich vor dem Lesen annahm. Geschrieben wurde es aus der Ich-Perspektive der weiblichen Protagonistin Violet, die mir als Charakter sehr gut gefällt.

Violet lernt man kurz vor ihrem 17. Geburtstag kennen. Zu Beginn ahnt sie gar nicht, dass sich an deinem Geburtstag alles schlagartig für sie ändern wird. Ihre Mutter hat ihr ein schweres Erbe vermacht, das für sie zuerst unlösbar erscheint. Sie möchte damit absolut nichts zu tun haben. Doch da hat sie ihre Pläne ohne den Himmel gemacht. Denn die Engel geben nicht so schnell auf.

Die Geschichte von Violet gefiel mir bereits vor Jahren schon und ich fand es richtig traurig, dass ich so viel vergessen habe und die restlichen Bände schon so lange auf dem SuB liegen. Jedoch muss ich gestehen, dass mir das Buch beim ersten Lesen einen Ticken besser gefiel. Ich mochte es immer noch, aber die grobe Handlung kannte ich noch und daher konnte es mich weniger überraschen.




Der erste Band der Violet Eden Reihe habe ich zwar bereits vor Jahren schon mal gelesen, aber ich wollte das Buch unbedingt nochmals lesen, da die restlichen Bücher auf meinem SuB schon Spinnweben schlagen. Zu viel hatte ich einfach schon vom ersten Band vergessen um die Reihe ohne ein re-read weiterzulesen. Das Buch gefiel mir wieder gut, aber beim ersten Lesen konnte es mich mehr überraschen, da ich die grobe Handlung ja noch gar nicht kannte. Trotzdem mag ich die Reihe immer noch sehr und den zweiten Band musste ich einfach unbedingt nach dem Beenden gleich anhängen.


Das Buch bekommt von mir sehr gute 4 Punkte.




Band 1: Erwacht
Band 2: Verlockt ---> Rezension
Band 3: Gebannt
Band 4: Entbrannt
Band 5: Vereint


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen