Donnerstag, 10. März 2016

Anna Todd - After love


Autorin: Anna Todd
Titel: After love
Preis: 12,99€
Seiten: 944
Verlag: Heyne Verlag
Erscheinungstag: 15. Juni 2015
ISBN-13: 978-3453491182
Teil einer Reihe: 3/7








Gerade als Tessa die wichtigste Entscheidung ihres Lebens getroffen hat, ändert sich alles. Die Geheimnisse in ihrer Familie und der Streit darüber, wie ihre Zukunft mit Hardin aussehen soll, bringen alles ins Wanken. Zudem schlägt Hardin immer noch um sich, anstatt Tessa zu vertrauen, und der Kreislauf aus Eifersucht, Zorn und Verschmelzung wird immer zerstörerischer. Noch nie hatte Tessa so intensive Gefühle, war so berauscht von einem Menschen. Aber reicht die Liebe allein?
(Quelle: Verlag)




Auch den dritten Band der After Reihe von Anna Todd musste ich kaufen, da ich neugierig war, wie die Geschichte zwischen Hardin und Tessa wohl weitergehen würde. Jedoch haben mich erste negative Meinungen dann doch ernüchtert und das Buch lag monatelang auf meinem SuB. Im Februar wollte ich es endlich lesen und mir selbst ein Bild davon machen, warum ich so viele Kritiken gelesen habe. Natürlich gibt es noch die absoluten Fans der Reihe, die von den Charakteren gar nicht genug bekommen können, aber nach diesem Band würde ich mich eher weniger zu diesen Fans zählen.

Das Cover finde ich auch beim dritten Band wieder richtig schön und viel besser aus das Original. Für das Genre ist es zwar wieder sehr schlicht gehalten, aber das verschnörkelte Muster macht es trotzdem wieder zu einem Eyecatcher. Was mich der Inhalt des Buches leider nicht überzeugen konnte, haben es die Cover mühelos geschafft. 

Der Schreibstil von Anna Todd hat sich natürlich zu den Vorbänden nicht verändert. Er ist immer noch sehr einfach gehalten und wenig anspruchsvoll. Jedoch muss ich gestehen, dass er mir ab diesem Band noch weniger gefiel. Ich war kaum noch vom Inhalt des Buches gefesselt und wollte eigentlich nur noch, dass die 900 Seiten ihr Ende finden. Geschrieben wurde es dabei wie vom zweiten Band bereits gewohnt abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten, Tessa und Hardin. 

Leider hat mir der dritte Band der After Reihe gar nicht gefallen. Ich hatte darauf gehofft, dass Tessa und Hardin endlich aus ihren vergangenen Fehlern lesen würden, aber das genaue Gegenteil war der Fall. Es geht genau so weiter, wie es im zweiten Band endete. Tessa möchte sich nicht immer alles vorschreiben lassen - meiner Meinung zu Recht -, aber Hardin muss seinen Kopf durchsetzen, auch wenn es gegen Tessas Meinung geht. Dass er kein bisschen dazugelernt hat macht mich sehr traurig, da bei dieser Reihe das Potenzial da war.

Ich muss gestehen, dass ich ab und zu ein paar Seiten übersprungen und absolut nichts verpasst habe. Was sagt das schon über ein Buch aus? Zwischenzeitlich zeichnete sich Besserung von Seitens Tessa ab, aber leider verfiel sie doch wieder in alte Verhaltensmuster. Den vierten Band habe ich noch hier liegen und wahrscheinlich werde ich ihn mir sogar noch antun, da es sich um ein Rezensionsexemplar handelt und ich ihm wenigstens noch eine Chance geben möchte. Jedoch wird nach dem vierten Band für mich die Reihe beendet sein. Ich widme mich leider anderen Büchern auf meinem SuB, die mir hoffentlich besser gefallen werden.




Leider hat mir der dritte Band der After Reihe von Anna Todd so gar nicht gefallen. Zu Beginn der Reihe fand ich die Idee und Umsetzung noch ansprechend, jedoch war dieser Zauber ab dem dritten Band für mich vorbei. Die Protagonisten gingen mir nur noch auf die Nerven und ich wünsche, die Reihe wäre für mich schon vorbei. Tessa und Hardin zweigen keinerlei Charakterweiterentwicklung, die ich mir so dringen wünschte. Wirklich schade, da die Reihe sehr viel Potenzial hatte, die leider meiner Meinung nach verschenkt wurde.


Das Buch bekommt daher nur 1 Punkt.




Band 1: After passion ---> Rezension
Band 2: After truth ---> Rezension
Band 3: After love
Band 4: After forever ---> Rezension
Band 5: Before us
Band 6: Nothing more (12. September 2016)
Band 7: Nothing less (14. November 2016)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen