Montag, 11. April 2016

Renée Ahdieh - Zorn und Morgenröte


Autorin: Renée Ahdieh
Titel: Zorn und Morgenrote
Preis: 16,99€
Seiten: 400
Verlag: Bastei Lübbe (one by Lübbe)
Erscheinungstag: 12. Februar 2016
ISBN-13: 978-3846600207
Teil einer Reihe: 1/2








Jeden Tag erwählt Chalid, der grausame Herrscher von Chorasan, ein Mädchen. Jeden Abend nimmt er sie zur Frau. Jeden Morgen lässt er sie hinrichten. Bis Shahrzad auftaucht, die eine, die um jeden Preis überleben will. Sie stehen auf verschiedenen Seiten und könnten unterschiedlicher nicht sein ... Und doch werden sie magisch voneinander angezogen ...
(Quelle: Verlag)




Dieses Buch habe ich überraschend vom Verlag zugeschickt bekommen. Für mich stand sofort fest, dass ich dieses Buch so schnell wie möglich lesen muss. Auch kurze Zeit später sprach die ganze Bloggerwelt davon. Die Meinungen vielen super aus und ich hoffte sehr darauf, dass es mir auch so gut gefallen würde.

Das Cover von "Zorn und Morgenröte" gefällt mir richtig gut. Das Gold in der Gestaltung passt super zum Inhalt mit 1001er Nacht. Aber auch das Blau finde ich sehr schön und ich hoffe darauf, dass der zweite Band auch so hübsch gestaltet werden wird.

Dies war mein erster Roman von Renée Ahdieh und ich war sehr auf den Inhalt und besonders auf den Schreibstil gespannt. Dieser war sehr flüssig geschrieben und wunderbar zu lesen. Das Buch hatte ich kürzester Zeit verschlungen und ich muss unbedingt diesen zweiten Band in die Finger kriegen und lesen. Geschrieben war es aus mehreren Sichten, aber hauptsächlich aus der der weiblichen Protagonistin Shahrzad. Zu Beginn des Buches war ich von den sich wechselnden Sichtweisen etwas irritiert, aber nach kurzer Zeit habe ich mich daran gewöhnt und konnte das Buch weiter genießen.

Shahrzad, kurz auch Shazi hat mir als Charakterin super gefallen. Sie ist zwar noch mit ihren 16 Jahren recht jung, aber sie weiß was sie möchte und wie sie dies bekommt. So versucht sie ihre verstorbene beste Freundin zu rächen und begibt sich in die Hände ihres Mörders. Doch was passiert, wenn sie sich in diesen Mann verliebt?

Genau dieser Frage musste sich Shazi stellen. Alles sträubt sich in ihr diesen Mann nicht als Monster zu sehen, aber die Anziehung zwischen den beiden ist einfach zu stark. So geht es auch dem Kalifen Chalid, der jeden Abend eine Frau heiraten muss um sie am nächsten Morgen hinrichten zu lassen. Doch Shazi ist anders und erweckt in ihm den Wunsch sie am Leben zu lassen. Werden die beiden ihr Glück finden?




Abschließend betrachtet hat mir der erste Band über Shahrzad und Chalid super gefallen. Ich habe geradezu an den Seiten geklebt, wollte und konnte es einfach nicht aus meinen Händen legen. Vom Schreibstil, über die Charaktere und die Geschichte hat mir alles gefallen und ich muss einfach unbedingt den zweiten Band haben. Hoffentlich wird er zeitnah übersetzt werden. Von mir bekommt das Buch eine klare Leseempfehlung!


Das Buch bekommt verdiente 5 Punkte.

Danke an Bastei Lübbe für das Rezensionsexemplar.




Band 1: Zorn und Morgenröte
Band 2: engl. The Rose & the Dagger (26. April 2016)


Kommentare:

  1. Warum tust du das ständig, Liebes?! Immer, wenn ich ein Buch von meiner Wunschliste streiche, weil ich denke, es ist nichts für mich, schreibst du eine Rezension und bringst mich dazu, es wieder draufzuschreiben. Das machst du doch mit Absicht, oder? ;)
    Mal im Ernst: Danke für die Rezension. Hätte du sie nicht gelesen, wäre mir wohl ein Buch, welches mir gefallen könnte, durch die Lappen gegangen. :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Liebes ♥

      tja... ich weiß auch nicht immer, wie ich das mache :D Bestimmt mache ich das mit Absicht ;) Sehr gerne, jetzt hoffe ich nur noch, dass es dich auch so sehr wie mich begeistern kann und wird :)

      Löschen