Dienstag, 31. Mai 2016

[Gemeinsam Lesen] #72



Die Aktion wird durch Schlunzenbücher gehostet. 







1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade Mein Sommer nebenan von Huntley Fitzpatrick und befinde mich auf Seite 269.





2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Hallo, Liebes<<



3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Das Buch will ich seit Jahren lesen und endlich habe ich es zur Hand genommen. Zusammen mit Kitty von My Books Paradise lese ich es und bisher gefällt es mir überraschend gut. Der Schreibstil ist angenehm und die Protagonistin mag ich bisher sehr. Nur könnte sie sich mehr gegen ihre Mutter durchsetzen. Wenn das noch geschieht wird das Buch noch besser.



4. Fällt es dir leichter eine Rezension zu einem guten, oder einem schlechten Buch zu schreiben?

Mir fallen beide Rezensionen zum Schreiben leicht. Jedoch tut es mir bei einem schlecht zu bewertenden Buch doch etwas leid. Aber wenn es mir nicht gefallen hat und überzeugen konnte, kann ich auch nicht hexen und gebe meinen Leseeindruck an andre weiter. Bei positiven Büchern besteht auch manchmal das Problem, dass man sich wiederholt a la "Das Buch war super, weil..." oder "Dieser Band hat mir sehr gut gefallen, da...". Irgendwann hat man mal alle Redewendungen durch.





Kommentare:

  1. Guten Morgen Jenny,
    das Buch möchte ich auch unbedingt noch lesen, es steht auf meiner WuLi.
    Mir fallen auch beide Rezis gleich leicht oder schwer, aber ich schreibe definitiv lieber die positiven.


    Hier ist mein Beitrag

    LG Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Christine,

      ich fand das Buch leider sehr schlecht :/ Vielleicht gefällt es dir ja besser :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Guten Morgen Jenny ♥
    Wünsche dir viel Spaß mit dem Buch und hoffe, dass es dich noch weiter begeistern kann.

    Ich habe generell immer Probleme meine Meinung in die richtigen Worte zu fassen und ärgere mich immer, wenn dann die nächste Floskel daherkommt, das zehnte Mal das Wort "toll" usw. Aber man kann ja daran arbeiten. :) Ich lese unheimlich gern schlechte Kritiken, weil ich die auch sehr wichtig finde. :)

    Wünsche dir einen schönen Dienstag!
    Liebe Grüße
    Jacky ♥
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Jenny,

    manchmal tun mir schlechte Bücher auch ein bisschen leid - vor allem weil ich meine Meinung dann ja auch immer noch so veröffentliche. Aber es ist eben - wie du sagt - meine eigene Meinung und Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden.
    Ich wünsche dir noch viel Spaß mit deinem Buch!


    Unser Beitrag

    Viele Grüße
    Jasmin von buch-leben

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen
    Dein Buch kenne ich nur vom sehen her - viel Spass noch damit!

    Mir geht es da manchmal auch so - es tut mir leid, eine schlechte Rezi verfassen zu müssen. Aber solange man sachlich bleibt ist das ja in Ordnung. Und es ist ja nur meine bescheidene Meinung ;-)

    HIER mein heutiger Beitrag.

    Liebe Grüsse
    Katy

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,

    beim Rezischreiben hab ich überhaupt keine Probleme meine Meinung auszudrücken.

    Schwieriger wird es bei der Bewertung. Da bewerte ich die Bücher meist besser als andere tun würden. Was bei anderen drei Punkte von fünf ist, kann bei mir durchaus auch vier sein. Ich hab da mein ganz eigenes System.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/05/31/gemeinsamlesen-37-mit-kass-morgans-die-100-3-heimkehr/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Corly,

      danke für deine Meinung :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Huhu Jenny =)

    Von "Mein Sommer nebenan" hab ich schon so viel gutes gehört. Eine Zeit lang war das Buch auf sehr vielen Blogs zu finden.
    Deine Antwort zu Frage vier kann ich voll und ganz nachvollziehen =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anja,

      stimmt. Ich habe es auch auf sehr vielen Blogs gesehen. Aber leider fand ich es sehr schlecht :D

      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Hallo,

    dein Buch ist auch eine meiner SuB-Leichen, wobei diese bei mir doch Überhand nehmen. ^^

    Zu Frage vier: so geht es mir auch immer, mir fällt es leichter, jemanden für sein „Herzenswerk“ zu loben, als es „runter zu ziehen“. Ich kann das also gut nachvollziehen.

    Liebe Grüße

    Silke

    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Silke,

      SuB-Leichen habe ich leider auch eine menge...


      Liebe Grüße

      Löschen
  8. Hey :)
    Deine aktuelle Lektüre wollte ich auch schon seit einer Weile lesen, aber bisher bin ich doch nie dazu gekommen. Ich wünsche dir noch beim weiterlesen viel Spaß.
    Mir geht es wie dir. Wie leicht mir eine Rezension fällt, liegt nicht daran, ob mir das Buch gefallen hat oder nicht, sondern einfach nur daran, ob mir die richtigen Worte einfallen. Und du hast vollkommen recht damit, dass man bei guten Büchern oft die selben Floskeln verwendet.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Jenny, :)
    von Huntley Fitzpatrick habe ich bisher noch kein Buch gelesen, aber ich sehe die Bücher immer wieder und könnte sie mir sehr gut als Sommerlektüre vorstellen. :)
    Viel Spaß noch beim Lesen. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  10. Das Buch fand ich auch wirklich gut, gerade als lockere Sommerlektüre ist es eigentlich perfekt. Mit der Mutter stimme ich dir aber zu, da hätte man mehr machen können. Wobei ich gerade ehrlich unsicher bin, ob das noch passiert ist oder nicht. Oh je, mein Gedächtnis mal wieder... :D
    Mit den Redewendungen in Rezensionen hast du Recht, das fällt mir auch oft auf.
    Viel Spaß weiterhin!

    AntwortenLöschen
  11. Bei sehr guten oder nicht so guten Büchern habe ich meist genügend Stoff für eine Rezension - ob ich dann die richtigen Worte finde, ist eine andere Frage. Mir fallen aber manchmal Rezis schwer bei Büchern, die ich "ganz okay" oder "ganz nett" fand - denn irgendwie habe ich bei solchen Bücher oft nicht viel zu sagen.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sabine,

      stimmt. Da kann ich dir absolut zustimmen ;)

      Liebe Grüße

      Löschen
  12. Hallo Jenny,

    manchmal ist es aber auch nicht schlimm, wenn man Redewendungen nimmt. Mir passiert es sicher auch ganz oft, ohne das ich darüber nachdenke! Man ist doch auch nur Mensch und kann nicht ständig neue Worte zaubern :-)

    Liebe Grüße, Elke.
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  13. Hey!
    Mein Sommer nebenan steht bei mir auch im Regal. Irgendwie bin ich nicht so richtig dazu gekommen das Buch zu lesen. Ich wünsche dir viel Spaß damit.
    Dass ich gerne negative Rezis schreibe kann ich auch nicht sagen, aber es fällt mir relativ leicht, weil es mir auch relativ leicht bleibt einigermaßen sachlich zu bleiben. Das finde ich das Wichtgste, denn hinter den Geschichten stecken ja Menschen, die man möglichst nicht zu sehr verletzten sollte. Dass eine negative Rezi natürlich vom Autor selten bejubelt wird, egal wie wertschätzend sie geschrieben ist, das ist wohl verständlicherweise einfach so.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen, Jenny :)

    Ja, irgendwann hat man alle Redewendungen durch, genau so geht es mir auch (oder man schreibt zum 5. mal wie großartig man das Buch fand und denkt sich hinterher: oh man. Sprachliche Variation eher so 4+).
    Das mit den SuB-Leichen, die sich dann als richtige kleine Schätze entpuppen, kenne ich :D Ist mir erst Anfang des Jahres mit Locke Lamora passiert und ich konnte mich nur fragen wie ich es so lange da liegen lassen konnte.

    Liebe Grüße
    Ivy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ivy,

      dein genanntes Buch kenne ich gar nicht. Das muss ich mir mal ansehen :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  15. Hey!
    Toller Beitrag! :) Ich bin diese Woche auch wieder mit dabei und fand die vierte Frage ganz schön knifflig!
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Jenny,
    bei meinem aktuellen Buch würde ich gerne mal für einen Tag in diese Fantasy Welt eintauchen, aber ob ich dort auch Urlaub machen wollen würde, da bin ich mir nicht so sicher ;)

    Dein Buch sieht sehr sommerlich aus, gefällt mir ganz gut!

    HIER mein Beitrag ♥

    Ganz liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Katha,

      mir hat das Buch leider überhaupt nicht gefallen :/

      Liebe Grüße

      Löschen