Sonntag, 29. Mai 2016

J. R. Ward - Black Dagger: Butch & Marissa


Autorin: J. R. Ward
Titel: Black Dagger: Butch & Marissa
Preis: 9,99€
Seiten: 704
Verlag: Heyne
Erscheinungstag: 09. Mai 2016
ISBN-13: 978-3453317710
Teil einer Reihe: 4/?








Jahrhundertelang war die schöne Vampiraristokratin Marissa in einer lieblosen Ehe gefangen. Auch nachdem die Verbindung endlich gelöst wurde, ist ihre Zukunft alles andere als rosig: Auf Marissa wartet ein ewiges Leben voller Einsamkeit und ohne einen Gefährten. Das Blatt scheint sich jedoch zu wenden, als sie eines Tages im Hauptquartier der Bruderschaft der BLACK DAGGER dem ebenso raubeinigen wie attraktiven Cop Butch begegnet: Zum ersten Mal in ihrem Leben erfährt Marissa, was es bedeutet, jemanden zu begehren und von ihm begehrt zu werden. Doch Butch ist ein Mensch, und eine Beziehung zwischen einem Menschen und einer Vampirin ist nicht nur verpönt – sie ist auch gefährlich ...
(Quelle: Verlag)




Diesen Monat habe ich schon die ersten drei Bände der Black Dagger Reihe gelesen und musste unbedingt die Reihe weiterlesen. So habe ich natürlich schnell zum vierten Band gegriffen und ich war sehr gespannt, wie die Geschichte zwischen den beiden wohl ausgehen würde.

Den Schreibstil von J. R. Ward empfand ich auch beim vierten Band als super fließend und geradezu inhalierend geschrieben. So hatte ich auch den vierten Band in wenigen Tagen ausgelesen. Den fünften Band habe ich auch schon griffbereit hier liegen und ich freue mich schon auf Vishous und Jane. Auch der vierte Band wird aus ziemlich vielen Sichten geschrieben, wobei dir größten Parts von Marissa und Butch übernommen wurden.

Butch lernte ich im ersten Band kennen und mochte ihn von Anfang an sehr. Er ist der Beschützertyp und bereits im ersten Band lernte er auch schon seine Herzdame kennen. Doch sie ist eine Vampirin und er nur ein Mensch. Diese Beziehung kann einfach nicht gut gehen und deshalb gingen sie auch schon einmal auseinander.

Doch in diesem Band kommen die beiden sich endlich wieder näher. Aber ihr altes Problem besteht noch immer und droht sie wieder einmal auseinander zu reißen. Können sie auf Dauer ihre Andersartigkeit überwinden? Denn immerhin ist Rhage auch mit der menschlichen Mary zusammen.

Die beiden haben mir schon von Anfang an sehr gut zusammen gefallen und ich habe während des ganzen Buches mit ihnen mitgefiebert, gehofft und gebangt. Es muss für die beiden einfach ein Happy End geben. Jedoch hatte ich nicht mit diesem Weg dorthin gerechnet. Ich bin aber sehr froh darüber, wie die Autorin die Geschichte zu Ende geschrieben hat.




Auch der vierte Band der Black Dagger Reihe gefiel mir von Anfang an super. Butch und Marissa ergänzen sich perfekt. Ich habe nichts zu mäkeln und freue mich schon auf den nächsten Band der Reihe - der hier schon bereitliegt. Von mir bekommt der vierte Band auch eine klare Leseempfehlung!


Das Buch bekommt verdiente 5 Punkte.

Danke an Heyne für das Rezensionsexemplar.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen