Donnerstag, 19. Mai 2016

J. R. Ward - Black Dagger: Rhage & Mary


Autorin: J. R. Ward
Titel: Black Dagger: Rhage & Mary
Preis: 9,99€
Seiten: 608
Verlag: Heyne
Erscheinungstag: 12. Oktober 2015
ISBN-13: 978-3453317123
Teil einer Reihe: 2/?








Rhage, der tödlichste Vampirkrieger der BLACK DAGGER, muss den schwersten Kampf seines Lebens ausfechten: Er hat sich in die wunderschöne Mary verliebt, und sie sich in ihn. Doch Mary ist ein Mensch ...
(Quelle: Verlag)




Nach Beenden des ersten Bands der Black Dagger Reihe musste ich sofort mit der Geschichte über Rhage und Mary weiterlesen. Mir gefallen die Sammelbände super und ich freue mich schon darauf die Reihe in meinem Regal wachsen zu lassen. Der dritte Band ist heute bei mir angekommen und ich werde die Reihe sofort weiterlesen.

Den Schreibstil von J. R. Ward empfand ich wieder als super fließend und geradezu inhalierend geschrieben. Auch den zweiten Band hatte ich in einem guten Tag ausgelesen und ich werde gleich mit dem dritten Band weitermachen. Der zweite Band wurde ebenfalls aus verschiedenen Sichten geschrieben. Ich habe dieses Mal nicht mitgezählt, aber ich glaube es waren noch mehr als beim Reihenauftakt. Die größten Parts übernehmen die Protagonisten Mary und Rhage.

Rhage habe ich bereits im ersten Band ein bisschen näher als Nebencharakter kennen gelernt und ich war umso gespannter darauf seine Geschichte zu lesen und besonders seine Partnerin endlich kennen zu lernen. Er wurde vor Jahren aufgrund seiner Dummheit und seines Leichtsinns verflucht, weshalb er mit einer Bestie in sich Leben muss, die nach außen tritt, wenn er unausgeglichen ist. So soll er durch die Strafe lernen sich selbst im Zaum zu halten. Erst in diesem Buch merkt man so richtig, wie sehr er unter der Bestie leidet und wie sensibel er ist und unter seiner harten Schale sein kann.

Mary lernte ich in diesem Buch erst neu kennen. Bereits nach ein paar Seiten mochte ich sie sehr gerne und besonders zusammen mit Rhage. Die beiden harmonieren so super zusammen. Doch auch sie hat kein leichtes Schicksal. Sie hat bereits einmal den Krebs - Leukämie - besiegt, aber nun ist er zurück gekehrt und es sieht gar nicht gut für sie aus. Dann lernt sie Rhage kennen und es ist noch schwerer vielleicht Lebewohl zu sagen.

Doch auch die Feinde der Vampire, die Gesellschaft der Lesser unter ihrem Herrscher Omega ruhen nicht. Sie gehen immer forscher vor und wollen um jeden Preis die Bruderschaft und anschließend alle Vampire vernichten. Aber die Black Dagger geben nicht auf und schlagen mit all ihrer Stärke unerbittlich zurück. Ich bin gespannt wie der Jahrhunderte schon andauernde Kampf weitergehen wird.




Auch der zweite Band der Black Dagger Reihe gefiel mir von Anfang an super. Rhage und Mary harmonieren super zusammen und ich freue mich schon auf den dritten Band, den ich als nächstes lesen werde. Von mir bekommt das Buch eine klare Leseempfehlung!


Das Buch bekommt verdiente 5 Punkte.

Danke an Heyne für das Rezensionsexemplar.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen