Freitag, 19. August 2016

Aimée Carter - Animox: Das Heulen der Wölfe


Autorin: Aimée Carter
Titel: Animox: Das Heulen der Wölfe
Preis: 14,99€
Seiten: 384
Verlag: Oetinger
Erscheinungstag: 22. August 2016
ISBN-13: 978-3789146237
Teil einer Reihe: 1/?








Krieg der Tierwandler: Als Ratten seine Mutter entführen und sein Onkel sich in einen Wolf verwandelt, wird dem 12-jährigen Simon in Aimée Carters "Animox" klar: Seine Familie zählt zu den sogenannten Animox – Menschen, die sich in mächtige Tiere verwandeln können. Und schon steckt er mitten im erbitterten Krieg der fünf Königreiche der Animox. Ob Simon ein Nachfahre des „Beast King“ ist, der sich in alle fünf Tierarten verwandeln kann?
(Quelle: Verlag)




Bereits durch das wunderschöne Cover wurde ich neugierig auf den ersten Band der Simon Thorne Reihe. Auch der Klappentext hat mich angesprochen und so wollte ich dieses Buch unbedingt lesen. Auch die Idee dahinter fand ich sehr interessant. Menschen, die mit Tieren reden können und sich in diese verwandeln.

Den Schreibstil von Aimée Carter fand ich sehr fließend und auch dem Buch entsprechend unterhaltsam geschrieben. Aber er hat mich auch ab der ersten Seite fesseln und begeistern können. Besonders Kindern ab 10 Jahren kann ich das Buch ans Herz legen. Sie werden es lieben. Geschrieben wurde es aus der Sicht des Protagonisten Simon, den ich schon zu Beginn des Buches in mein Herz geschlossen habe.

Der 12 jährige Simon Thorne wuchs bei seinem Onkel auf. Sein Vater ist vor seiner Geburt gestorben und seine Mutter besucht ihn allerhöchstens zwei Mal im Jahr. Durch ihren Job kann sie nicht öfter bei ihm sein. Doch am ersten Tag des neuen Schuljahrs besucht ihn ein merkwürdiger Adler und sagt ihm, dass er in Gefahr schwebe. Am gleichen Tag kommt seine Mutter überraschend zu Besuch und die drei werden von einer Rattenarmee angegriffen. Seine Mutter wird entführt und während des Angriffs erfährt er, dass er einer Familie entstammt, die sich in Tiere verwandeln können.

Anscheinend schwebt er doch in größerer Gefahr als der dachte, denn die Alpha des Säugerreichs - die bis auf das Vogelreich alle Animox unter ihrer Gewalt hat - und Orion - der Herrscher der Vögel - haben es beide auf ihn abgesehen. Ist er stark und mutig genug um seine Mutter aus den Fängen ihrer Entführer zu befreien? Und wer ist denn eigentlich dieser ominöse Bestienkönig und wie hängt das alles mit Simon zusammen? Diesen Fragen durfte ich zusammen mit Simon und seinen neu gefundenen Freunden auf den Grund gehen.

Besonders die Geschehnisse 40 Seiten vor dem Ende haben mir sehr zu schaffen gemacht. Simon muss einen schlimmen Verlust hinnehmen, der mich zum Augen abtupfen brachte. Denn Aimée Carter brachte mich dazu Tränen in den Augen zu haben. Aber auch die letzten zwei Seiten hatten es nochmal in sich. Alles was ich glaubte zu wissen und mir für den zweiten Band schon ausmalte warf die Autorin noch mal über den Haufen und ließ mich schockiert zurück. Umso mehr freue ich mich nun auf den zweiten Band, der schon für das Frühjahr 2017 angekündigt wurde.




Der erste Band der Simon Thorne Reihe konnte mich vom Anfang bis zum Ende begeistern. Simon ist einfach ein Charakter, den man in sein Herz schließen muss. Auch der Schreibstil der Autorin konnte mich begeistern und aufgrund des spannenden Endes freue ich mich schon sehr auf den zweiten Band, der für das Frühjahr 2017 angekündigt ist. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung!


Ich vergebe volle und begeisterte 5 Punkte.

Danke an Oetinger und die Netzwerk Agentur Bookmark für das Rezensionsexemplar.




Band 1: Animox: Das Heulen der Wölfe
Band 2: Animox: Das Auge der Schlange ---> Rezension
Band 3: Animox: Die Stadt der Haie ---> Rezension
Band 4: Animox: Der Biss der schwarzen Witwe
Band 5: Animox: Der Flug des Adlers


  

Kommentare:

  1. Hallo Liebes ♥

    Eine echt tolle Rezension *.*
    Ich war ja auch bei der Leserunde dabei und habe bei deiner Rezension direkt wieder mitgefiebert. Man spürt deine Begeisterung und auch ich habe sie beim Lesen empfunden :)

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Charleen,

      danke <3
      Das Buch ist wirklich richtig toll. Zum Glück ist der zweite Band auch angekündigt ;)

      Liebe Grüße

      Löschen