Dienstag, 20. September 2016

Brittany C. Cherry - Verliebt in Mr. Daniels


Autorin: Brittany C. Cherry
Titel: Verliebt in Mr. Daniels
Preis: 9,99€
Seiten: 384
Verlag: Lyx
Erscheinungstag: 04. Mai 2016
ISBN-13: 978-3802599187
Teil einer Reihe: -








Unsere Liebe verboten zu nennen ist einfach. Einfacher, als zu erkennen, dass wir vom ersten Moment an Seelenverwandte waren. Ich denke, wir sind beides: verbotene Seelenverwandte. Ich hatte nicht vor, mich in ihn zu verlieben, als ich nach Wisconsin kam. Ich hatte weder geplant, in Joes Bar zu stolpern, noch mich Hals über Kopf in Daniels Musik zu verlieren. Ich hatte ja keine Ahnung, dass allein seine Stimme all meine Sorgen wenigstens für einen kurzen Moment vertreiben könnte. Ich wusste nicht, dass sich so das Glück anfühlt. Unsere Liebe war mehr als nur Leidenschaft. Es ging um Familie. Um Verlust. Um das Gefühl, wieder lebendig zu sein. Unsere Liebe war verrückt und schmerzhaft. Sie bestand aus Lachen und Weinen. Sie war wie wir. Und allein deshalb werde ich es niemals bereuen, dass ich mich in meinen Lehrer Mr Daniels verliebt habe!
(Quelle: Verlag)




Auf das Buch wurde ich aufmerksam, da es in der Bloggerwelt und bei einer Youtuberin sehr gut ankam. Ich hatte danach ein Auge darauf geworfen und nun musste es auch einfach bei mir einziehen. Ich habe auch ausnahmslos nur sehr gute Rezensionen zum Buch gelesen und ging dementsprechend mit sehr hohen Erwartungen ans Lesen - welche auch erfüllt wurden.

Brittany C. Cherry hat einen locker leichten und fesselnden Schreibstil, der mich dieses Buch hat verschlingen lassen. Innerhalb der ersten Seiten schaffte es die Autorin bereits mir die Protagonistin ans Herz wachsen zu lassen. Ich hatte das Gefühl, dass Ashlyn meine beste Freundin wäre und mir alles als Leser erzählen würde. Geschrieben hat sie das Buch aus der Sicht von Ashlyn und Daniel - den Protagonisten.

Ashlyn muss ihre Zwillingsschwester mit gerade mal 19 Jahren zu Grabe tragen. Sie starb an Leukämie. An der Beerdigung stellt ihr Erzeuger sie vor vollendete Tatsachen. Sie soll ihr letztes Schuljahr an seiner Highschool verbringen - in der er stellvertretender Schulleiter ist - und bei ihm und seiner neuen Familie wohnen. Ihre Mutter kann scheinbar ihren Einblick nicht mehr länger ertragen, denn Ashlyn ist das Ebenbild ihrer verstorbenen Schwester Gabrielle.

Auf dem Weg zu ihrem Vater lernt sie im Zug einen jungen Mann kennen, den sie sofort anziehend findet. Von ihm eingeladen besucht sie eine Bar, in der er mit seiner Band auftritt. Auch er spürt diese Anziehungskraft und beide müssen am nächsten Schultag überraschend feststellen, dass der Sänger Daniel auch gleichzeitig Ashlyns Lehrer Mr. Daniels ist. Nun müssen sie damit umgehen, dass sie Gefühle füreinander entwickelt haben, welchen sie nicht nachgeben dürfen.

Brittany C. Cherry hat mit "Verliebt in Mr. Daniels" zwar das Rad im Sinne der Schüler-Lehrer-Beziehung nicht neu erfunden, jedoch hat sie diese Idee sehr gut und vor allem sehr emotional umgesetzt. Mich hat sie damit überzeugen können und ich freue mich schon auf weitere Geschichte aus ihrer Feder, denn an dieser Autorin kann ich  zukünftig nicht mehr vorbeigehen. 




"Verliebt in Mr. Daniels" ist eine fesselnde und vor allem emotionale Geschichte über Ashlyn und ihren Lehrer Mr. Daniels. Beide lernten sich kennen ohne von der Schüler-Lehrer-Verbindung zu wissen und müssen mit diesen Gefühlen lernen umzugehen. Brittany C. Cherry hat ein sehr bewegendes Buch geschrieben, das mich von der ersten bis zur letzten Seite super unterhalten konnte. Ich freue mich schon auf weitere Werke der Autorin.


Ich vergebe 5 Punkte.


Kommentare:

  1. Hallo :)

    das Buch möchte ich auch unbedingt noch lesen.. Irgendwie sehe ich dazu nur 5 Sterne Rezensionen :D

    Liebe Grüße
    Meiky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Meiky,

      oh ja! Unbedingt lesen ;) Die Geschichte ist wirklich super und du musst es lesen!! ;)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Huhu Jenny,
    ich bereue es etwas, dass ich nicht zuerst Verliebt in Mr. Daniles und danach dann Wie die Luft zum Atmen gelesen habe. Ich glaube, dann hätte mir dieses hier besser gefallen. Da ich so immer den Vergleich im Kopf hatte und Wie die Luft zum Atmen einfach genial fand.

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      uff... diese Vergleiche können einem echt das Buch verderben. Bei "Verliebt in Mr. Daniels" bin ich sehr froh, dass ich vorher kein anderes ihrer Bücher gelesen habe.

      Liebe Grüße

      Löschen