Sonntag, 4. September 2016

Jennifer E. Smith - Dich immer wiedersehen


Autorin: Jennifer E. Smith
Titel: Dich immer wiedersehen
Preis: 17,99€
Seiten: 352
Verlag: Carlsen
Erscheinungstag: 28. Juli 2016
ISBN-13: 978-3551556592
Teil einer Reihe: -




Stromausfall in New York: Lucy und Owen lernen sich irgendwo zwischen dem 10. und 11. Stock kennen, steckengeblieben im Fahrstuhl eines Hochhauses. Doch auch in völliger Dunkelheit sind sich die beiden gleich sehr sympathisch. Als sie nach ihrer Rettung durch die dunklen Straßen von Manhattan schlendern, steht für beide fest, dass sie ziemlich gut zusammenpassen. Doch mit dem Strom kehrt leider auch die Realität zurück: Lucy wird mit ihren Eltern in wenigen Tagen nach Europa ziehen. Wann und wo wird sie Owen wiedersehen?
(Quelle: Verlag)




Von Jennifer E. Smith habe ich vor Jahren mal "Punktlandung in Sachen Liebe" in der Hardcover-Ausgabe mit anderem Titel gelesen und fand es richtig toll. Als ich gesehen habe, dass ein neues Buch von ihr erscheint, wusste ich sofort, dass ich es haben und lesen muss.

Jennifer E. Smiths Schreibstil fand ich dem Buch entsprechend jugendlich und sehr fließend geschrieben. Ich habe die Seiten geradezu inhaliert und musste unbedingt wissen, ob und wann sich Lucy und Owen wiedersehen werden. Geschrieben ist es abwechselnd aus den Sichten der beiden Protagonisten. Dies fand ich sehr gut, denn so hatte ich den vollen Blick über die Geschehnisse rund um die Charaktere erhalten.

Die 16 jährige Lucy lernt während eines Stromausfalls den 17 jährigen Owen kennen. Beide haben vorher kein Wort miteinander gewechselt, auch wenn sie seit ein paar Wochen im gleichen Hochhaus wohnen. Sie fühlen sich sofort voneinander angezogen und müssen feststellen, dass sie kurz darauf räumlich getrennt werden. Denn auf einmal liegt zwischen ihnen ein ganzer Ozean und trotzdem halten sie weiterhin auf eine ganze besondere Art und Weise Kontakt.

Jennifer E. Smith hat in ihrem neusten Roman die Postkarten wiederbelebt und der Carlsen Verlag hat diese super im Buch in Szene gesetzt. So sind die Kapitel liebevoll mit Poststempeln gekennzeichnet und steht in diesem noch in welchem Abschnitt des Buches man sich befindet. Die Aufmachung dieses Buchs ist wirklich wunderschön und ergänzt den Inhalt perfekt.

Auch hatte ich während des ganzen Buchs das Gefühl, dass die Protagonisten nicht räumlich getrennt sind, da sie stätig Kontakt halten und aus beiden Perspektiven erzählt wurde. Beide haben nicht das einfachste Leben. Doch durch ihre Verbindung haben sie etwas im Leben - besonders Owen - um die bisherigen Schicksalsschläge zu verarbeiten. Owen verlor vor Monaten seine Mutter, woraufhin er und sein Vater das Elternhaus verlassen und sich nach New York - wo er Lucy trifft - begeben haben. Doch so richtig nach Hause ist er dort nie gekommen.

Lucys Eltern verreisen ständig und ihre großen Brüder sind schon auf dem College. So verbringt sie viel Zeit alleine. In ihrem letzten Schuljahr schleppen ihre Eltern sie durch die halbe Welt. Schaffen es die beiden Teenager ihr "zu Hause" im Laufe der Geschichte zu finden? Und vor allem, werden sie zueinander finden?




"Dich immer wiedersehen" erzählt die Geschichte rund um die Teenager Lucy und Owen, die sich nur wenige Tage kennen lernen durften, um dann durch einen ganzen Ozean voneinander getrennt zu werden. Doch bleiben sie in Kontakt und können einander einfach nicht vergessen. Von mir bekommt dieses fesselnde Buch eine absolute Leseempfehlung.


Ich vergebe 5 Punkte.

Danke an Carlsen für das Rezensionsexemplar.


Kommentare:

  1. Hey :)

    Ich hatte das Buch schon in der Vorschau gesehen, mich aber irgendwie gar nicht mit beschäftig, aber nach deiner tollen Rezension steht es jetzt auch auf meiner Wunschliste ;)

    Liebe Grüße
    Jenny ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jenny,

      da gehört es auch definitiv hin ;) Wirklich ein sehr gutes Buch, das ich nur empfehlen kann.

      Liebe Grüße

      Löschen