Samstag, 8. Oktober 2016

Jennifer Estep - Spinnenfeuer


Autorin: Jennifer Estep
Titel: Spinnenfeuer
Preis: 12,99€
Seiten: 400
Verlag: Piper
Erscheinungstag: 04. Oktober 2016
ISBN-13: 978-3492280815
Teil einer Reihe: 6/15








Eigentlich wollte Gin Blanco endlich Urlaub machen! Doch anstatt sich nach dem Sieg über ihre Erzfeindin Mab Monroe im Strandort Blue Marsh nur die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen, steht die Spinne plötzlich einem Feind gegenüber, der noch viel gefährlicher ist als die Feuermagierin. Ein mächtiger Vampir bedroht eine alte Freundin von Gins Schwester und deren Lokal. Das kann Gin natürlich weder als Restaurantbesitzerin noch als Auftragsmörderin auf sich sitzen lassen. So greift die Spinne auch im Urlaub zu ihren Waffen. Und dann taucht auch noch ihr alter Liebhaber Detective Donovan Caine auf… und bringt Gin zusätzlich ins Schwitzen.
(Quelle: Verlag)




Hach... schon wieder eine tolle und unterhaltsame Geschichte von Jennifer Estep über die Charakterin Gin Blanco. Bisher haben mir all ihre Bücher super gefallen - so auch "Spinnenfeuer". Bereits der Klappentext hat mir richtig Lust aufs Lesen bereitet. Besonders da ein alter Bekannter wieder auftauchen und Gin durcheinander bringen wird.

Dann wäre noch das neue Design der Reihe. Ich finde man sollte sich am Anfang für eine Aufmachung entscheiden und dies nicht einfach zwei Jahre später ändern. Abgefunden habe ich mich auch schon mit der neuen Farbe - welche auch schön aussieht - jedoch wurde auch die Höhe der Bücher geändert... Wieso? Erst die Farbe ändern und das Buch dann auch noch einen Zentimeter kleiner herstellen.

Jennifer Estep hat einfach einen Schreibstil, den man lieben muss. Ihre Bücher sind alle fließend und fesselnd geschrieben, weshalb ich sie in kürzester Zeit verschlungen habe. Auch schafft sie es immer wieder tolle Charaktere zu erschaffen, die ich sofort in mein Herz schließe. So auch die Protagonistin Gin, aus deren Sicht die komplette Reihe geschrieben ist.

Gin wollte eigentlich nur ihren verdienten Urlaub machen, doch so einfach wird es der Spinne natürlich nicht gemacht. Kaum erreicht sie mit ihrer Schwester Bria Blue Marsh - Brias vorherige Heimat - begegnet sie den nächsten bösen Buben. Brias beste Freundin wird von einem mächtigen Vampir bedroht, der ihr Restaurant abreißen und dort ein Kasino bauen will. Doch Gin wäre nicht die Spinne, wenn sie einer Frau in Not nicht helfen würde - besonders da es sich um die beste Freundin ihrer Schwester handelt.

Der Überraschungsgast dieses Buches ist wie im Klappentext bereits verraten Donovan Cain. Der Polizist hatte mit Gin im ersten und zweiten Band eine stürmische Affäre, die er jedoch wegen seiner zu starken Gewissensbisse beendet und Ashland daraufhin verließ. Dies hatte Gin schwer getroffen und kam nur mit Hilfe von Owen - ihrem jetzigen Freund - darüber hinweg. Wie wird es für die beiden sein sich wieder gegenüberzustehen? Und wie reagiert Owen auf seinen ehemaligen Konkurrenten? All das erfahrt ihr im neuen Buch von Jennifer Estep.




Auch der sechste Band der Reihe über die Auftragskillerin Gin Blanco konnte mich wieder ab der ersten Seite von sich begeistern. Ich liebe Gin einfach und kann nicht genug von ihr bekommen. Daher bin ich sehr froh, dass die Reihe mittlerweile so viele Bände umfasst. Ich bin schon sehr auf den nächsten Band gespannt, besonders da diesmal der Ex-Partner von Owen auftauchen wird - bzw. die Ex-Partnerin. Langweilig wird es also nicht werden. Von mir bekommt "Spinnenfeuer" eine ganz klare Leseempfehlung!


Ich vergebe volle 5 Punkte.

Danke an Piper für das Rezensionsexemplar.




Band 1: Spinnenkuss ---> Rezension
Band 2: Spinnentanz ---> Rezension
Band 3: Spinnenjagd ---> Rezension
Band 4: Spinnenfieber ---> Rezension
Band 5: Spinnenbeute ---> Rezension
Band 6: Spinnenfeuer
Band 7: Spinnengift ---> Rezension
Band 8: Spinnenfalle (01. September 2017)


Kommentare:

  1. Huhu Jenny :)

    Schön, dass es dich auch begeistern konnte & tolle Rezi ♥
    Ein bisschen ärgerlich finde ich es immer noch, dass das Design geändert wurde, aber als ich das Buch ausgepackt habe, musste ich doch zugeben, dass die Aufmachung richtig was her macht. Aber die geänderte Höhe ist dann wieder unnötig :/

    Das Wiedersehen mit Donovan war irgndwo schön, aber ich war doch überrascht, wie unsympathisch mir der Gute war. Da ist mir Owen echt lieber! :D Auf den nächsten Band bin ich auch schon richtig gespannt, am liebsten würde ich sofort damit weitermachen! :D

    Liebe Grüße
    Chianti

    AntwortenLöschen
  2. Hi Jenny,
    auf den nächsten Band bin ich auch sehr gespannt. Hoffentlich zerstört Estep nicht meine Traumbild von Owen :-D
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen