Donnerstag, 24. November 2016

Joanna Wolfe - Küsse wie Schneeflocken


Autorin: Joanna Wolfe
Titel: Küsse wie Schneeflocken
Preis: 9,99€
Seiten: 336
Verlag: cbt
Erscheinungstag: 11. Oktober 2016
ISBN-13: 978-3570311196
Teil einer Reihe: -








Als Cheryl den süßen Rick kennenlernt, hat sie eigentlich gerade die Nase voll von Jungs. Sie hat einen tollen Ferienjob an Land gezogen, als Hundeschlitten-Guide in der ehemaligen Goldgräberstadt Dawson City am Ostufer des Yukon, und genießt es einfach nur, für eine Weile ihrer überfürsorglichen Mutter zu entkommen. Doch als sie Rick eines Tages während eines schlimmen Schneesturms in den Ogilvie Mountains aufliest und die beiden in einer abgelegenen Blockhütte Schutz suchen müssen, geraten ihre Prinzipien ins Wanken ...
(Quelle: Verlag)




Letzte Jahr habe ich bereits ein Buch von Joanna Wolfe gelesen, welches mir aber leiden nicht gefallen hat. Bei ihrem zweiten Buch muss ich gestehen, dass ich nicht auf den Namen geachtet hatte. Das Cover zusammen mit dem Klappentext hat mich so sehr angesprochen, dass es mir erst später auffiel. Jetzt muss ich gestehen, dass es endgültig das letzte Buch der Autorin für mich sein wird.

Der Schreibstil von Joanna Wolfe konnte mich wieder nicht von sich begeistern. Er war zwar fließend und schnell zu lesen, jedoch war das Buch wieder aus der Erzähler-Perspektive geschrieben, was mich schon bei "Küss mich unterm Nordlicht" mit der Geschichte kämpfen ließ. So konnte ich auch mit der Protagonistin Cheryl wenig anfangen.

Cheryl konnte mich kaum von sich begeistern und berühren. Sie kam während der ganzen Geschichte sehr blass und farblos rüber. Auch die Liebesgeschichte zwischen ihr und Rick konnte bei mir nichts mehr rausreißen. Erstens ließ sie ziemlich lange auf sich warten, und zweitens ging es dann - als sie mal kam - viel zu schnell und überraschend. Auch das Ende war sehr abrupt.




Dies ist mein zweites Buch der Autorin und es wird auch definitiv das letzte sein. Ich kann mit ihren Geschichten wohl einfach nichts anfangen. Weder der Schreibstil, noch die Geschichte und die Charaktere konnten mich von sich überzeugen oder gar begeistern. Wirklich schade, da mich das Cover und der Klappentext sehr angesprochen haben.


Ich vergebe 1 Punkt.

Danke an cbt für das Rezensionsexemplar.


Kommentare:

  1. Hi!

    Schade dass dir das Buch überhaupt nicht gefallen hat.
    Ich mag Winterbücher eigentlich sehr gern, aber von diesem werde ich wohl die Finger lassen.

    Liebe Grüße
    Luna

    http://luna-liest.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Luna,

      Winterbücher habe ich dieses Jahr auch schon einige gelesen, aber "Küsse wie Schneeflocken" gehörte leider nicht zu den Guten.

      Liebe Grüße

      Löschen