Mittwoch, 30. November 2016

Julia Adrian - Die dreizehnte Fee: Entzaubert


Autorin: Julia Adrian
Titel: Die dreizehnte Fee: Entzaubert
Preis: 12,00€
Seiten: 220
Verlag: Drachenmond
Erscheinungstag: 22. Oktober 2015
ISBN-13: 978-3959911320
Teil einer Reihe: 2/3








„Ich bin der Anfang, ich bin das Ende.“
Fünf Feen fielen unter dem Schwert des Hexenjägers. Jetzt ist es die Königin, die er jagt.
Im hohen Norden sieht die Dreizehnte Fee dem Urteil der verbliebenen Schwestern entgegen.

Und nur eine weiß das Ende, doch ihre Macht schwindet und mit ihr die einzige Chance das Rätsel um die Erweckung der gefährlichsten aller Feen zu entschlüsseln.

Sieh hin, flüstert die Königin. Lerne, was es heißt, mich zu betrügen!
(Quelle: Verlag)




Nach Beenden des ersten Bands "Erwachen", musste ich sofort mit "Entzaubert" weiterlesen. Viel zu spannend endete der Reihenauftakt. Das Cover ist wieder ein Traum und auch der Inhalt konnte mich von sich begeistern und überzeugen.

Der Schreibstil von Julia Adrian war wieder sehr fließend und absolut unterhaltsam geschrieben. So hatte ich auch den zweiten Band in knapp einem Tag verschlungen. Ich bin immer begeisterter von der Geschichte, die wie auch im ersten Band aus der Sicht der Protagonistin Lilith - der dreizehnten Fee - geschrieben wurde.

Durch Lilith und den Hexenjäger sind fünf ihrer Schwestern gefallen. Doch die übrigen geben nicht kampflos auf und schmieden Pläne, wie sie die dreizehnte Fee aufhalten und sich selbst retten können. Lilith, die sich seit Jahrhunderten nach Liebe sehnt, scheint diese in dem Hexenjäger gefunden zu haben. Jedoch empfindet er anscheinend nichts für sie. Kann sie die Liebe für sich selbst finden, auch wenn Feen keine Liebe empfinden und empfangen können?

Auch haben mir die Märchenanteile im zweiten Band wieder super gefallen. Es hat einen Hauch Märchenadaption, auch wenn es etwas komplett Eigenständiges ist. Auch erfuhr ich mehr über Lilith und ihre Vergangenheit. Es scheint spannend weiterzugehen und der dritte Band wird aktuell auch schon verschlungen.




Der zweite Band steht seinem Vorgänger in nichts nach. Vom Schreibstil, über die Charaktere und den Verlauf der Geschichte gefällt mir bisher alles und ich bin schon sehr auf den Reihenabschluss gespannt. Von mir bekommt auch "Die dreizehnte Fee: Entzaubert" eine ganz klare Leseempfehlung!


Ich vergebe volle 5 Punkte.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen