Donnerstag, 23. März 2017

Valentina Fast - Royal: Ein Königreich aus Glas


Autorin: Valentina Fast
Titel: Royal: Ein Königreich aus Glas
Preis: 9,99€
Seiten: 448
Verlag: Carlsen
Erscheinungstag: 03. März 2017
Teil einer Reihe: 1/3








Im Königreich Viterra, einem durch eine Glaskuppel vom Rest der Welt abgeschirmten Land, findet alle paar Jahrzehnte eine prunkvolle Fernsehshow zur Prinzessinnenwahl statt. Zusammen mit den schönsten Mädchen der Nation soll die siebzehnjährige Tatyana um die Gunst vier junger Männer werben, von denen nur einer der wahre Prinz ist. Sie alle haben royale Eigenschaften und eine geheimnisvolle Vergangenheit, aber wer ist wirklich königlich? Und wie weit wird Tatyana in der Auswahl kommen?
(Quelle: Verlag)




Endlich erscheint die Reihe im Print! Ich liebe die Cover und endlich kann ich zumindest schon mal die ersten beiden Bände ins Regal stellen - in dem sie auch eine unglaublich gute Figur machen. Auch finde ich es schön, dass Band 1 und 2 in einem Taschenbuch zusammengefasst wurden.

Der Schreibstil der Autorin ist super fließend und ich wurde permanent zum weiterlesen animiert. Valentina Fast hat den Dreh raus den Leser an ihre Geschichte zu fesseln und zum mit raten zu animieren. Denn wer von den vier Männern ist der Prinz, der seine Prinzessin sucht? Geschrieben ist es aus der Ich-Perspektive der weiblichen Protagonistin Tatyana - kurz Tanya, die den Leser in ihre Gedanken- und Gefühlswelt einlässt.

Tanya ist zusammen mit ihrer großen Schwester bei ihrer Tante und ihrem Onkel aufgewachsen, da ihre Eltern kurz nach ihrer Geburt beide verstarben. Durch die strenge Erziehung ihrer Tante hatte sie noch nie so recht großen Männerkontakt und wurde Zuhause unterrichtet. An dem Wettbewerb zur Suche der Prinzessin nimmt sie nur teil, da sie nach dem Ausscheiden zu ihrer Schwester und dessen Mann in deren Schmuckwerkstatt ziehen darf, was seit Jahren ihr Traum ist.

Doch als sie die vier jungen Männer näher kennen lernt, beginnen sich in ihr Gefühle zu regen, von denen sie dachte, dass sie in solch einen Wettbewerb nicht entstehen könnten. Denn eigentlich will sie nur nach Hause geschickt werden, damit sie ihr normales Leben weiterlesen darf. Wird sie doch in dem Spiel um die Krone ihr Herz verlieren?

Die vier jungen Männer könnten nicht unterschiedlicher sein. Fernand, Charles, Henry und vor allem Phillip machen es ihr nicht einfach, den Prinzen unter ihnen zu finden und ihr Herz nicht zu verschenken. Besonders Phillip scheint nicht von ihr begeistert zu sein und lässt sie das bei jeder Begegnung spüren.

Tanya empfand ich als eine sehr authentische, charakterstarke Persönlichkeit, die in dieses ganze Spektakel unfreiwillig hineingeworfen wurde. Sie macht das Beste daraus und versucht dennoch sie selbst zu sein und sich nicht für die Männer und die zuschauenden Kameras zu verstellen. Wie ich finde, ist ihr das gut gelungen.




Der erste Band der Royal Reihe von Valentina Fast konnte mich ab der ersten Seite begeistern. Der Schreibstil der Autorin ist super fließend geschrieben und animiert kontinuierlich zum weiterlesen. Tanya ist eine starke, authentische Protagonistin, die mich an ihrer Gedanken- und Gefühlswelt teilhaben ließ. Besonders letzteres war nicht immer so einfach, da die Männer einem ganz schön den Kopf verdrehen können.


Ich vergebe volle 5 Punkte.

Danke an Carlsen für das Rezensionsexemplar.




Kommentare:

  1. Ohhh ja, ich liebe diese Reihe! Das war wirklich eine der Reihen die ich als eBooks las und ichlas bisher nur 2 Reihen als eBooks weil ich eBooks eigentlich nicht ausstehen kann. Das eizige was mich etwas störte war der absolut brave Schreibstil. Ich hätte mich beim lesen extrem über ein Schimpfwort gefreut :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ines,

      das brave Verhalten der Protagonistin (und damit ja auch der Schreibstil :D) störte mich auch ab und zu, aber die Geschichte war einfach zu gut. Ein Schimpfwort wäre echt toll gewesen ;D

      Liebe Grüße

      Löschen