Mittwoch, 10. Mai 2017

Amy Ewing - Das Juwel: Der schwarze Schlüssel


Autorin: Amy Ewing
Titel: Das Juwel: Der schwarze Schlüssel
Preis: 18,99€
Seiten: 400
Verlag: Fischer FJB
Erscheinungstag: 27. April 2017
Teil einer Reihe: 3/3








Violet und der Geheimbund Der Schwarze Schlüssel bereiten einen Angriff auf den Adel vor, und Violet soll eine zentrale Rolle dabei spielen. Sie muss die jungen Frauen anführen, die die Auktion manipulieren und die Mauern der Einzigen Stadt zum Einstürzen bringen sollen. Doch Violet ist hin- und hergerissen. Ihre Schwester Hazel ist im Palast der Herzogin vom See gefangen. Um ihre Schwester zu retten, muss sie ihre Freunde und die gute Sache im Stich lassen und in das Juwel zurückkehren.
(Quelle: Verlag)




Wie lange und sehnsüchtig ich auf dieses Buch gewartet habe. Endlich ist der dritte und finale Band der Juwel Reihe von Amy Ewing erschienen. Ich durfte es sogar vorab verschlingen - was ich auch getan habe. Ich konnte es gar nicht mehr abwarten in die Welt von Violet und den Surrogaten einzutauchen. Zwar war ich auch etwas traurig, dass danach Schluss sein würde, aber dennoch freute ich mich sehr auf ein letztes Mal mit den Charakteren.

Amy Ewing schreibt wieder sehr fesselnd und unterhaltsam. Ich war kaum von der Geschichte zu trennen und hatte sie demnach auch rasend schnell verschlungen. Geschrieben war der dritte Band wie gewohnt aus Violets Sicht.

Violets charakterliche Weiterentwicklung im dritten Band gefiel mir sehr gut. Auch wenn sie an manchen Stellen Ash verboten hat sich in Gefahr zu begeben und es im nächsten Moment selbst getan hat. Doch hier gefiel mir Ashs Reaktion sehr gut. Dieser möchte auch den Gefährten helfen und nicht nur tatenlos zusehen wie diese weiterhin unterdrückt und ausgebeutet werden.

Amy Ewing hat zwar einen ruhigeren, aber auch spannenderen Finalband geschrieben. Dieser lässt alle Stränge zusammenlaufen und ist alles in allem ein sehr gelungener und begeisternder letzter Band. Ich hatte die letzte Seite aufgeschlagen und dachte: Wow!

Amy hat es geschafft ein wunderbares Ende zu schreiben, das gut überlegt und nicht übereilt war. Ich habe des Öfteren letzte Bände einer Reihe gelesen, welche den Eindruck machten, dass die Autoren dreißig Seiten vor dem Ende überraschend feststellten, dass sie noch ein Ende finden müssen. So war es zum Glück hier nicht.




Ich hoffe ich konnte meine Begeisterung spürbar nach außen tragen. Ich mag diese Reihe wirklich sehr und bin schon auf weitere Werke der Autorin gespannt. Ihr Schreibstil ist einfach so toll und Amy bleibt nichts anderes übrig, als einfach weiter zu schrieben und uns mit einer neuen Reihe wieder so zu begeistern. Lest diesen Abschluss einfach und lasst euch wie ich mich begeistern.


Ich vergebe volle 5 Punkte.

Danke an Fischer für das Rezensionsexemplar.




Band 1: Das Juwel: Die Gabe ---> Rezension
Band 2: Das Juwel: Die weiße Rose ---> Rezension
Band 3: Das Juwel: Der schwarze Schlüssel


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen