Donnerstag, 11. Mai 2017

Nica Stevens - Hüter der fünf Leben


Autorin: Nica Stevens
Titel: Hüter der fünf Leben
Preis: 11,99€
Seiten: 288
Verlag: Carlsen
Erscheinungstag: 24. März 2017
Teil einer Reihe: -








Für die 17-jährige Vivien zählen die Sommertage, die sie bei ihrem Vater in einem kanadischen Nationalpark verbringt, zu den schönsten im Jahr. Doch dann begegnet sie dem gut aussehenden Liam, ihrem Freund aus Kindertagen, und nichts ist mehr wie zuvor. Scheinbar ohne Grund verhält er sich ihr gegenüber kühl und distanziert. Als sie durch Zufall das seltsame Brandmal auf seiner Brust entdeckt, wendet er sich ganz von ihr ab. Vivien beschließt, Liams Geheimnis zu lüften – und kommt ihm dabei gefährlich nahe …
(Quelle: Verlag)




Das Buch fiel mir zum ersten Mal auf der Leipziger Buchmesse im März auf. Ich war zufällig bei der Lesung der Autorin und das Buch hörte sich echt gut an. Auch der gelesene Part machte mich neugierig und so wanderte es ganz schnell auf die Wunschliste. Die ersten gelesenen Meinungen waren auch durchweg positiv und so durfte es schlussendlich bei mir einziehen.

Dies war mein erstes Buch von Nica Stevens - und ganz bestimmt nicht das letzte. Sie hat mich von Anfang an mitgerissen, begeistert und einfach unterhalten. Geschrieben wurde das Buch aus der Sicht der weiblichen Protagonistin Vivien, die mir sehr gut gefallen hat.

Vivien wuchs eher abgeschottet bei ihrem Großvater auf und darf jedes Jahr für wenige Tage ihren Vater im Nationalpark Kanadas verbringen. Auch in ihrem siebzehnten Lebensjahr macht sie sich wieder auf den Weg und trifft auf ihren Jugendfreund Liam. Dieser hat sich schwer verändert und ist geradezu abwesend. Doch bei einer Exkursion im Park scheint mit Liam etwas ganz und gar nicht zu stimmen. Kann Vivien dem auf den Grund gehen?

Ich muss gestehen, dass ich bis einhundert Seiten vor dem Ende dachte: Das ist ein Einzelband... wie will die Autorin denn in weniger als einhundert Seiten noch ein vernünftiges Ende schreiben, wenn wir noch mitten in der Handlung sind bzw. diese gerade anläuft? Doch es hat geklappt - und wie es geklappt hat. Ich bin super zufrieden mit der Entwicklung der Geschichte und dem Ausgang. Es blieb zwar eine große Frage offen, aber so tragisch ist das für mich nicht. Dafür konnten die Idee und deren Umsetzung ganz schön bei mir punkten.




Der Einzelband "Hüter der fünf Leben" bietet eine neue und sehr gut umgesetzte Idee, einen fesselnden Schreibstil und unterhaltsame Charaktere, mit denen ich super mitfiebern konnte. Von mir bekommt das Buch eine ganz klare Leseempfehlung!


Ich vergebe 5 Punkte.

Danke an Carlsen für das Rezensionsexemplar.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen