Mittwoch, 25. Oktober 2017

Shane Hegarty - Darkmouth: Die dunkle Bedrohung


Autor: Shane Hegarty
Titel: Darkmouth: Die dunkle Bedrohung
Preis: 16,99€
Seiten: 400
Verlag: Oetinger
Erscheinungstag: 25. September 2017
Teil einer Reihe: 3/6








Monsteralarm! Eigentlich hat Finn mehr als genug Probleme am Hals, als ihn überraschend ein Hilferuf von der verseuchten Seite erreicht: Ein mächtiges Monster, das aus tausenden Knochen besteht, lässt die Legenden verzweifeln. Und klar ist auch, dass das Monster früher oder später zur Gefahr für Darkmouth werden kann. Nur mit der Essenz von Gantrua kann das Knochenmonster Gashadokuro gestoppt werden. Finn bleibt keine Wahl, er muss es riskieren und seinen Erzfeind Gantrua wiederbeleben!
(Quelle: Verlag)




Endlich ist der vierte Band der Darkmouth Reihe erschienen! Ich wollte unbedingt nach dem Ende von Band 3 wissen, wie die Geschichte von Finn weiter gehen wird und auch die Aufmachung gefällt mir wieder richtig gut. Nicht nur von außen hat es ein wunderschönes Cover und einen tollen schwarzen Buchschnitt, sondern auch innen ist es wunderschön illustriert.

Auch der vierte Band der Reihe von Shane Hegarty konnte mich ab der ersten Seite begeistern und trotz dessen, dass der dritte Band schon etwas her war, konnte ich sofort einsteigen und war voll im Geschehen dabei. Shane Hegarty hat es einfach geschafft spielend leicht kleine Wiederholungen in die Geschichte einzubauen, die vergangenes in Erinnerung riefen, aber nicht nervig wirkten. Geschrieben ist auch dieser Band hauptsächlich aus der Sicht des Protagonisten Finn. Ein paar andere Charaktere übernahmen kurze eingeschobene Kapitel, die die Spannung weiter anfachten.

Finn hat scheinbar alles verloren. Lucien aus der Zentrale in Liechenstein hat ihm sein Haus, seine Vollendungszeremonie und somit auch seine Zukunft als Legendenjäger weggenommen. Auch sein Vater ist kein Legendenjäger mehr und arbeitet nun in einem Tierfrisiersalon. Nur Emmie ist ihm noch als Freundin geblieben, oder? Denn so langsam glaubt auch sie, dass Finn auf der Seite der Legenden steht und ein Verräter ist. Doch wem kann Finn denn dann noch vertrauen und wer hilft ihm dabei Lucien zu stoppen und sein Darkmouth wieder zu bekommen?

Auch der vierte Band hat mir unheimlich gut gefallen. Ich bin wahnsinnig schnell durch die Seiten geflogen und habe es genossen mit Finn die verseuchte Seite und Metzelstadt, der Handlungsort neben Darkmouth zu erkunden. Aber der Autor wirft auch neue Fragen auf, die hoffentlich in den kommenden zwei Bänden geklärt werden - die auch hoffentlich nicht allzu lange auf sich warten lassen. 




Auch der vierte Band der Darkmouth Reihe von Shane Hegarty konnte mich mit der süßen Geschichte des angehenden Legendenjägers Finn begeistern und unterhalten. Ich war sofort im Geschehen und die Handlung war einfach nur toll. Super ausgedacht vom Autor. Ich freue mich schon sehr auf den fünften und sechsten Band, die hoffentlich nicht allzu lange auf sich warten lassen...


Ich vergebe volle 5 Punkte.

Danke an Oetinger für das Rezensionsexemplar.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.