Montag, 28. Mai 2018

Trish Cook - Midnight Sun


Autorin: Trish Cook
Titel: Midnight Sun
Preis: 10,99€
Seiten: 288
Verlag: cbt
Erscheinungstag: 12. Februar 2018
Teil einer Reihe: -










Auf den ersten Blick ist die 17-jährige Katie ein Mädchen wie jedes andere: Sie schreibt ihre eigenen Songs, hängt mit ihrer besten Freundin ab oder beobachtet ihren Schwarm Charlie aus der Ferne. Als der eines Abends Katies Auftritt als Straßenmusikerin sieht, verliebt er sich Hals über Kopf in sie. Katie schwebt im siebten Himmel - doch sie verschweigt Charlie etwas Lebenswichtiges: Katie leidet an einer seltenen Krankheit, die jegliches Sonnenlicht zur tödlichen Gefahr macht. Wie berauscht treibt sie mit Charlie durch die lauen Sommernächte und setzt alles auf eine Karte ...
(Quelle: Verlag)




Auch dieses Buch habe ich mir während einem der Ausgänge im Krankenhaus gekauft und zusammen mit einer meiner Mitpatientinnen gelesen. Ich habe es mir gekauft, weil ich den Klappentext sehr interessant fand und schon von der Verfilmung gehört hatte.

Den Schreibstil fand ich sehr flüssig und leicht zu lesen, was ich bei diesem Jugendbuch mit weniger als dreihundert Seiten aber auch erwartet habe. Ich war vor dem Lesen sehr gespannt darauf, ob mich die Geschichte eben mit seinen wenigen Seiten mitreißen und packen kann und es ist dem Buch bedingt gelungen.

Geschrieben ist der Einzelband aus der Sicht der Protagonistin Katie, die ich sehr gerne mochte, aber während der Geschichte oft blass und farblos blieb. Es ist eher so eine kleine, süße Geschichte für zwischendurch und ich denke, dass es als Kinofilm eine noch größere Wirkung erzielen kann. Den Film möchte ich mir irgendwann auch noch mal ansehen und dann Film und Buch miteinander vergleichen.




"Midnight Sun" empfand ich als eine kleine, süße Geschichte für zwischendurch, die aber bestimmt als Film besser wirkt. Ich bin schon sehr auf diesen gespannt und werde ihn mir irgendwann auf jeden Fall mal anschauen.


Ich vergebe 3 Punkte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.