Samstag, 8. September 2018

Kendare Blake - Der Schwarze Thron: Die Schwestern


Autorin: Kendare Blake
Titel: Der Schwarze Thron: Die Schwestern
Preis: 14,99€
Seiten: 448
Verlag: Penhaligon
Erscheinungstag: 09. Mai 2017
Teil einer Reihe: 1/?








Sie sind Schwestern. Sie sind Drillinge, die Töchter der Königin. Jede von ihnen hat das Recht auf den Thron des Inselreichs Fennbirn, aber nur eine wird ihn besteigen können. Mirabella, Katharine und Arsinoe wurden mit verschiedenen magischen Talenten geboren — doch nur, wer diese auch beherrscht, kann die anderen Schwestern besiegen und die Herrschaft antreten. Vorher aber müssen sie ein grausames Ritual bestehen. Es ist ein Kampf um Leben und Tod — er beginnt in der Nacht ihres sechzehnten Geburtstages …




Puh! Wo fange ich bei diesem Buch nur an? Ich muss gestehen, dass ich es ziemlich lange vor mir her geschoben habe. Als es letztes Jahr erschien ist, habe ich es schon mal zur Hand genommen und versucht zu lesen. Doch irgendwie bin ich einfach nicht in die Geschichte reingekommen. Also lag es wieder auf der Seite und jetzt habe ich erneut einen Versuch gestartet. Aber dieser scheiterte mit dem gleichen Ergebnis.

Ich denke es war ein Geflecht aus dem Schreibstil der Autorin Kendare Blake und der Geschichte, die mich einfach nicht begeistern konnten. Ich bin nicht in die Geschichte reingekommen und fand den Teil, den ich gelesen habe einfach nur langweilig. Doch mittlerweile will ich meine Lesezeit nicht mehr verschwenden und so habe ich mich jetzt dazu entschlossen das Buch abzubrechen und für mich abzuhaken. Es sollte einfach nichts werden und so wende ich mich leider anderen Büchern zu.

Den Klappentext und die Aufmachung fand ich dabei noch sehr ansprechend, weshalb ich es überhaupt erst beim Verlag angefragt habe. Vielleicht hätte ich beim Leseproben lesen gemerkt, dass es nichts für mich ist, aber dafür war es bei diesem Buch leider schon zu spät. Mit tut es wirklich leid für das Buch, da viele in den höchsten Tönen davon schwärmten, aber ich wäre mit ihm auf keinen grünen Zweig mehr gekommen.




Mit "Der Schwarze Thron: Die Schwestern" habe ich nach langer Zeit endlich ein Buch abgebrochen welches ich sehr lange vor mir hergeschoben habe. Aber es konnte mich einfach nicht begeistern und unterhalten und so darf es jetzt abgebrochen aus meinem Bücherregal ausziehen.


Ich vergebe 1 Punkte.

Danke an Penhaligon für das Rezensionsexemplar.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.