Sonntag, 9. September 2018

Naomi Novik - Das dunkle Herz des Waldes


Autorin: Naomi Novik
Titel: Das dunkle Herz des Waldes
Preis: 17,99€
Seiten: 576
Verlag: cbj
Erscheinungstag: 21. November 2016
Teil einer Reihe: -










Agnieszka liebt das Tal, in dem sie lebt: das beschauliche Dorf und den silbern glänzenden Fluss. Doch jenseits des Flusses liegt der Dunkle Wald, ein Hort böser Macht, der seine Schatten auf das Dorf wirft. Einzig der »Drache«, ein Zauberer, kann diese Macht unter Kontrolle halten. Allerdings fordert er einen hohen Preis für seine Hilfe: Alle zehn Jahre wird ein junges Mädchen ausgewählt, das ihm bis zur nächsten Wahl dienen muss – ein Schicksal, das beinahe so schrecklich scheint wie dem bösen Wald zum Opfer zu fallen. Der Zeitpunkt der Wahl naht und alle wissen, wen der Drache aussuchen wird: Agnieszkas beste Freundin Kasia, die schön ist, anmutig, tapfer – alles, was Agnieszka nicht ist. Niemand kann ihre Freundin retten. Doch die Angst um Kasia ist unbegründet. Denn als der Drache kommt, wählt er nicht Kasia, sondern Agnieszka.




"Das dunkle Herz des Waldes" ist auch ein Buch, vor dem ich mich sehr lange gedrückt habe. Denn nachdem es bei mir einzog erschienen immer mehr negative Meinungen und so sank meine Lust aufs Lesen der Geschichte. Doch dieses Jahr wollte ich es dann doch endlich mal vom SuB befreien und war von den ersten Seiten doch sehr überrascht.

Und zwar positiv, denn ich bin gut durch die Seiten gekommen und auch die Geschichte konnte mich fesseln. Agnieszka empfand ich zu Beginn als tapfere Protagonistin, die das beste aus ihrem Schicksal macht und sich nicht unterkriegen lässt.

Doch je weiter ich las, desto langweiliger wurde die Handlung und irgendwann, gefühlt kurz vorm einschlafen, habe ich es dann doch auf die Seite gelegt. Nach Wochen habe ich jetzt entschieden, dass ich den Einzelband abbrechen werde, da mich überhaupt nichts mehr reizt diese Geschichte fertig zu lesen.

Ich hatte es sogar noch einmal versucht, aber weder der Schreibstil noch die Geschichte konnten mich irgendwie begeistern. Und so verbringe ich meine Lesestunden doch lieber in anderen Geschichten, die mich hoffentlich besser unterhalten können.




"Das dunkle Herz des Waldes" lockte mich mit einem wunderschön gestalteten Cover und einem ansprechenden Klappentext, aber leider konnte mich die Geschichte nicht lange unterhalten und begeistern, sodass ich es jetzt nach wochenlangem ringen doch abgebrochen habe.


Ich vergebe 1 Punkt.

Danke an cbj für das Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.