Samstag, 8. Dezember 2018

Jasmin Romana Welsch - Evig Roses: Escort will gelernt sein


Autorin: Jasmin Romana Welsch
Titel: Evig Roses: Escort will gelernt sein
Preis: 12,95€
Seiten: 330
Verlag: Sternensand
Erscheinungstag: 06. Juli 2018
Teil einer Reihe: 1/5








Ich heiße Emma und ich möchte eine Rose werden. 
Klingt erst mal nach spirituellem Selbstfindungstrip, aber ich habe andere Beweggründe. Da ist diese dicke Rechnung, die ich in die Sofaritze gestopft habe und von der die Zukunft meines bescheuerten kleinen Bruders abhängt. Außerdem hatte ich Sex mit einem Typen im Bienenpullover. Das tut jetzt nicht zwangsläufig etwas zur Sache, aber ich erwähne es gern für den Fall, dass jemand glaubt, ich wäre eines dieser unschuldigen Mädchen, die in Erotikromanen einem dominanten Kerl vor die Füße stolpern und dann dahinterkommen, dass sie sich gern bumsen lassen. Nö. Ich meine: Ja! Aber ich hatte schon Flittchen-Tendenzen, bevor ich an die Tür des einschüchterndsten Mannes der Welt geklopft habe. Er heißt Vincent und leitet eine Escort-Agentur namens Evig Roses. Dass ich versuche, Teil seiner verruchten exklusiven Welt zu werden, darf niemand erfahren. Schon gar nicht mein Bruder. 
Ich heiße Emma und ich möchte eine Rose werden. Na? Klingt jetzt anders, oder?




Letzte Woche habe ich einfach mal durchs Bücherregal gestöbert und geschaut nach was mir Lust zu lesen ist. Ziemlich schnell ist mir der erste Band der Evig Roses Reihe ins Auge gefallen und ich dachte sofort "Au ja! Da hab ich jetzt richtig Bock drauf". Von Jasmin Romana Welsch habe ich bereits im Frühjahr "Teach me love" den Sammelband gelesen und geliebt. Der Humor der Autorin ist einfach genial und ich habe so oft Tränen gelacht.

Die Evig Roses Reihe ist sozusagen ein Spin-off von "Teach me love" und ich habe schon ein paar bekannte Charaktere wiedererkannt. Auch dieses Mal hat die Autorin nicht mit Humor gegeizt. So habe ich im ersten Kapitel schon herzhaft lachen und des öfteren meinem Mann Passagen vorlesen müssen.

Aber auch unabhängig vom Humor hat Jasmin Romana Welch einen tollen Schreibstil. Ich fliege bei ihren Büchern immer durch die Seiten und habe das Gefühl, dass ich kaum angefangen auch schon am Ende angekommen bin. Für mich könnten sie gerne viel länger sein.

In dieser Reihe und dem ersten Band ist Emma die Protagonistin und sie möchte eine Rose werden. Rosen sind Escorts, die eigentlich danach immer im Sex enden. Aber es ist nicht so, dass Emma das damit verdiente Geld für sich bräuchte. Nein. Sie braucht es für ihren kleinen Bruder, damit dieser nicht von seiner Schuld geschmissen wird, wenn diese das Schulgeld nicht sehen. Also dann doch eher in das verruchte und vermutlich illegale Gewerbe einsteigen.

Auch gut gefiel mir Emmas Ex-Freund Jan, der schon länger als Rose arbeitet und durch den sie mit Vincent, dem Chef der Agentur in Kontakt kommt. Mit ihm gab es so viele lustige Szenen und ich bin sehr gespannt darauf, welche Entwicklung bzw. Raum er in den weiteren Bänden einnehmen wird.




Der erste Band der Evig Roses Reihe ist einfach phantastisch! Von prickelnd, bis lustig war alles dabei und so wurde ich ab der ersten Seite in seinen Bann gezogen. Umso mehr freue ich mich jetzt schon auf dem zweiten Band, der ja zum Glück schon erschienen ist.


Ich vergebe volle 5 Punkte.




Band 1: Evig Roses: Escort will gelernt sein
Band 2: Evig Roses: Verführen will gelernt sein
Band 3: Evig Roses: Diskretion will gelernt sein
Band 4: ?
Band 5: ?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.