Montag, 5. August 2019

Anna Jane Greenville - Herz aus Dornen


Autorin: Anna Jane Greenville
Titel: Herz aus Dornen
Preis: 12,90€
Seiten: 276
Verlag: Drachenmond
Erscheinungstag: 30. März 2019
Teil einer Reihe: -








»Berühre meine Hand und verrate mir, was du siehst.«

London, 1879. Über dem wohlhabenden Haussherrn John Coal liegt der finstere Schatten der Vergangenheit.
Von einem Mädchen namens »Love« verlangt er, das rätselhafte Verschwinden seiner Gemahlin aufzuklären. Doch was kann schon eine junge Frau bewirken, die aufgrund ihrer besonderen Gabe für verrückt erklärt wurde? Sind ihre Visionen wirklich der Schlüssel zum Geheimnis von Coal Manor?
Wenn sie nur die Liebe im Herzen des mysteriösen Gentlemans wiedererwecken könnte, würde die Dunkelheit, die ihn umgibt, vielleicht weichen…




Auf dieses Buch freute ich mich vor der Erscheinung schon sehr, da mir das Cover unglaublich gut gefällt, aber auch der Klappentext mich neugierig machte. Die Umsetzung gefiel mir leider dagegen nicht so gut.

Den Schreibstil von Anna Jane Greenville empfand ich als so lala. Er war nicht schlecht, aber er konnte mich auch nicht wirklich an die Geschichte rund um "Love" und John fesseln. Dabei wird die Geschichte aus der Perspektive der 21-jährigen geschrieben, aber selbst sie blieb mir als blasse Charakterin im Gedächtnis.

Auch John Coal konnte mich nicht mehr als "Love" begeistern. Ich dachte es würde in die Richtung des ersten Bands der Victorian Rebels Reihe gehen. Es ist eine historische Geschichte, was mir ab und zu mal sehr gut gefällt. Und ich muss gestehen, dass mich dies in der Geschichte am meisten begeistern konnte.

Irgendwie wirkte die Geschichte unausgereift. Ich verstehe, dass man sehr lange im Unwissenden bleiben muss, damit die Handlung funktioniert, für mich hatte dies aber keinen Spannungsaufbau zur folge, sondern gähnende Langeweile.

Ich habe mich einfach beim Lesen gelangweilt und nach 50 Seiten hatte ich schon überlegt das Buch abzubrechen. Aber ich wollte nicht so einfach aufgeben und so ab Seite 100 wurde es besser. Aber die letzten 50-100 Seiten waren leider wieder so langweilig und die Handlung interessierte mich gar nicht mehr.

Selbst die Nebencharaktere blieben für mich blass und hätten einfach ausgetauscht werden können. Sie hatten keine Tiefe und für die Handlung wurden sie auch nicht wirklich benötigt. Am Ende war einfach nur frustriert und unzufrieden. Dabei hatte ich vor dem Lesen nur gute Meinungen gesehen und gehört und war daher sehr überrascht von meinem Eindruck.




"Herz aus Dornen" konnte mich leider nicht begeistern. Die Charaktere gefielen mir nicht, die Handlung konnte mich nicht fesseln oder irgendwie packen und da konnte der Schreibstil auch nichts mehr rausreißen. Dabei habe ich vorher so viele gute Meinungen gehört und auch das Cover ist so schön.


Ich vergebe 2 Punkte.

1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Jenny,

    schade, dass dich das Buch nicht überzeugen konnte, aber nach deiner Rezension denke ich, dass es mir genauso ergangen wäre. Im Gegensatz zu dir hat mich schon der Klappentext nicht sonderlich angesprochen. (Und heißt die Protagonistin wirklich "Love"??)Aber das Cover ist echt sehr schön! *o* Ich hoffe, dein nächstes Buch wird wieder besser!

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.