Dienstag, 6. August 2019

Christian Handel - Becoming Elektra: Sie bestimmen, wer du bist


Autor: Christian Handel
Titel: Becoming Elektra: Sie bestimmen, wer du bist
Preis: 17,95€
Seiten: 384
Verlag: Ueberreuter
Erscheinungstag: 12. Juli 2019
Teil einer Reihe: -








Wenn dein Leben eine Lüge ist ...

Als die junge und schöne Elektra Hamilton bei einem Reitunfall ums Leben kommt, erhält Isabel ein unerwartetes Angebot. Sie, die Elektra wie aus dem Gesicht geschnitten ist, soll deren Platz einnehmen. Sie muss lediglich für immer verschweigen, wer sie wirklich ist. Ein Leben in Luxus winkt ihr - und die Verlobung mit dem attraktiven Phillip von Halmen. 
Zunächst scheint keiner Verdacht zu schöpfen. Doch Elektra hatte eigene Geheimnisse und während diese sie langsam einholen, wächst in Isabel die Gewissheit, dass Elektras Tod kein Unfall war. Wer trachtete Elektra nach dem Leben? Und wird der Mörder erneut zuschlagen? 
Isabel weiß nur, dass sie keinem trauen kann ...




Als ich vor Wochen die Ankündigung des Buchs sah, wanderte es sofort auf meine Wunschliste. Allein das Cover sieht schon super aus, aber auch der Klappentext machte mich richtig neugierig und es versprach eine tolle und unterhaltsame Geschichte.

Bei der Leserunde auf Lovelybooks musste ich mich einfach bewerben und ich freue mich immer noch darüber, dass ich gewonnen habe und mit anderen die Geschichte zusammen lesen durfte.

Den Schreibstil von Christian Handel kannte ich schon aus "Rosen & Knochen", welcher mich damals sehr fließend, aber auch fesselnd durch die Geschichte führte. Auch bei "Becoming Elektra" schaffte es der Autor, dass mich die Geschichte packte und bis zum Ende nicht mehr losließ. Geschrieben ist dieser Einzelband aus der Sicht von Isabel.

Diese lernt man zu Beginn in einem Institut kennen und auf einmal soll sie den Platz der berühmten Elektra Hamilton einnehmen. Die Hintergründe des Todes sind zu Beginn nicht näher bekannt und es machte mir sehr viel Spaß zu raten wer der Mörder ist, wer ein Motiv hat und wer generell etwas zu verbergen versucht.

Sehr schön fand ich den Stammbaum, den es zu Beginn der Geschichte der Familie Hamilton und deren Verwandten gibt. Genauso wie Isabel musste auch ich die Familienverbände kennen lernen und ab und zu ein Blick half mir immer weiter. Und wie Karten zeigt solch ein Stammbaum die Liebe zum Detail und lässt beim Leseherz höher schlagen.

Auch die Handlung gefiel mir sehr gut. Es gab immer wieder gut platzierte Spannungsspitzen und ein paar Mal wurden auch meine Theorien über den Haufen geworfen und am Ende konnte mich der Autor auch noch überraschen. Damit hatte ich einfach nicht gerechnet und auch wenn man es so stehen lassen kann, hoffe ich sehr auf einen zweiten Band - irgendwann. Es muss ja nicht sofort sein.




"Becoming Elektra" von Christian Handel konnte mich unterhalten, fesseln und lässt mich nach einer Fortsetzung schreien. Natürlich kann man das Buch auch so als Einzelband (als der er auch geplant war und ist) stehen lassen, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.


Ich vergebe 5 Punkte.

Danke an Ueberreuter und Lovelybooks für das Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.