Donnerstag, 22. August 2019

Jennifer Snow - Maybe this Love: Und plötzlich ist es für immer


Autorin: Jennifer Snow
Titel: Maybe this Love: Und plötzlich ist es für immer
Preis: 10,00€
Seiten: 360
Verlag: LYX
Erscheinungstag: 28. Februar 2019
Teil einer Reihe: 2/3








Als NHL-Star genießt Ben Westmore die Vorzüge seines Ruhms: wilde Partys und unverbindliche Affären. Doch als eine heiße Nacht in Vegas mit seiner Unterschrift auf einer Heiratsurkunde endet, werden ihm zwei Dinge klar: Zum einen sollte er eine Zeitlang die Finger von den Frauen lassen, und zweitens braucht er dringend rechtlichen Beistand. Ersteres ist jedoch schnell vergessen, als sein Blick auf die Anwältin der Gegenseite fällt. Jetzt hat Ben nur noch ein Ziel: Olivias Herz zu erobern…




Nachdem mir der erste Band der Colorado Ice Reihe so gut gefiel, musste natürlich auch der zweite Band über den Bruder Ben Westmore bei mir einziehen. Auch hier finde ich das schlicht gestaltete Cover wieder wunderschön.

Den Schreibstil von Jennifer Snow empfand ich wieder als sehr angenehm und schnell zu lesen, sodass ich an einem Tag das Buch verschlungen hatte. Geschrieben ist der zweite Band aus der Sicht der beiden Protagonisten Ben Westmore und Olivia Davis.

Die Geschichte beginnt damit, dass Ben herausfindet, dass er vor Wochen betrunken geheiratet hat und plötzlich die Anwältin seiner neuen Frau ihn kontaktiert. Für den Berufssportler ist das der pure Schock und möchte sich still und heimlich scheiden lassen.

Doch da hat er nicht mit der Gegenseite und der Anwältin Olivia Davis gerechnet. Denn zwischen ihnen sprühen seit der ersten Begegnung geradezu die Funken. Aber Olivia trennt privates und berufliches und so ist Ben tabu - sollte es zumindest sein. Doch wie das Leben so spielt läuft nicht alles wie geplant.

Besser hätte mir gefallen, wenn zu Beginn des Perspektivwechsels der Name gestanden hätte. Also in zweiten Band dann Ben oder Olivia. So musste man doch erst mal schauen, wer denn gerade am erzählen ist. Im ersten Band ist mir das auch schon aufgefallen.

Insgesamt gefiel mir die Geschichte sehr gut und sie konnte mich auch gut unterhalten. Mit dem ersten Band kann sie auch super mithalten, aber dieser gefiel mir einfach einen Tick besser, weshalb ich "Maybe this Love" nicht die volle Punktzahl geben kann. Dennoch ist es ein starker Liebesroman mit erotischen Szenen und ich freue mich schon sehr auf den dritten und finalen Band der Reihe. Besonders, da ich die Familie Westmore schon in mein Herz geschlossen habe.




Der zweite Band der Colorado Ice Reihe von Jennifer Snow gefiel mir sehr gut. Ich wurde wieder super unterhalten, aber zur vollen Punktzahl fehlte mir einfach noch etwas bzw. der erste Band konnte mich einen Ticken mehr von der Geschichte und den Charakteren her begeistern. Dennoch ist es ein toller Liebesroman.


Ich vergebe 4 Punkte.

Danke an LYX für das Rezensionsexemplar.




Band 0,5: Maybe this Kiss: Und mit einem Mal doch
Band 1: Maybe this Time: Und auf einmal ist alles ganz anders
Band 2: Maybe this Love: Und plötzlich ist es für immer
Band 3: Maybe this Christmas: Und dann war es so viel mehr (30. September 2019)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.