Montag, 23. September 2019

Anna Banks - Nemesis - Geliebter Feind


Autorin: Anna Banks
Titel: Nemesis: Geliebter Feind
Preis: 12,99€
Seiten: 432
Verlag: cbt
Erscheinungstag: 13. Juni 2017
Teil einer Reihe: 1/2








Prinzessin Sepora ist auf der Flucht: Ihr Vater will sich mithilfe ihrer einzigartigen Gabe zum Herrscher über alle fünf Königreiche aufschwingen. Um das zu verhindern, taucht sie im verfeindeten Theoria unter, wo sie unfreiwillig als Dienerin am Königshof landet. Prompt verliebt sie sich in den jungen, smarten König Tarik – und steht schon bald vor einer folgenschweren Entscheidung: Ist sie bereit, ihren Gefühlen nachzugeben und Tarik die Wahrheit über ihre Herkunft zu verraten?




Dieses Buch hat mich vor allem durch den Klappentext angesprochen. Das Cover finde ich ganz ok, ich mag die Frau darauf nicht sonderlich. Auch der Name der Reihe "Nemesis" hat sich mir erst am Ende vom zweiten Band erschlossen. Dennoch hat mich der Inhalt sehr angesprochen und endlich wollte ich das Buch vom SuB befreien.

Vor Monaten hatte ich den ersten Band schon einmal begonnen, jedoch nach zwei, drei Kapiteln wieder auf die Seite gelegt, da ich einfach nicht in die Geschichte kam. Es war einfach nicht der richtige Zeitpunkt. Umso mehr freut es mich, dass er jetzt gekommen war und ich das Buch inhalierte.

Den Schreibstil von Anna Banks empfand ich als sehr angenehm und schnell zu lesen. Geschrieben ist der erste Band abwechselnd aus den Sichtweisen der Protagonisten Sepora und Tarik. Dies gefiel mir sehr gut, da ich so das Hin und Her der beiden Charaktere sehr gut mitverfolgen und verstehen konnte.

Wobei ich sagen muss, dass ich stellenweise schon verzweifelt war. Es gab zwischen Sepora und Tarik so viele Missverständnisse. Ein bisschen wie bei Stolz und Vorurteil. Tarik ist manchmal zu Stolz und Sepora hat von ihrem Heimatkönigreich sehr viele Vorurteile über Theoria, Tariks Königreich, gelernt. Hinzu kommt Seporas Gabe, die in den falschen Händen sehr großen Schaden für alle fünf Königreiche bedeuten kann. Genauso wie ich das Hin und Her liebte, hasste ich es auch.

Mit dem Ende des ersten Bands hat mich Anna Banks richtig fertig gemacht. Einerseits war endlich ein Ereignis eingetreten, auf das ich hoffte, aber die Stimmung hätte nicht frostiger sein können. Hach... ich musste einfach den zweiten Band hinterher schieben und die Reihe somit beenden.




Für mich ist der erste Band der Nemesis Reihe von Anna Banks sehr unterhaltsam und lesenswert. Vom Schreibstil, über die Geschichte und die Charaktere konnte mich das Buch begeistern. Die volle Punktzahl vergebe ich nicht, da das Hin und Her der Charaktere mich stellenweise nervte, auch wenn es zur Entwicklung dieser und der Geschichte gehörte.


Ich vergebe 4 Punkte.




Band 1: Nemesis: Geliebter Feind
Band 2: Nemesis: Verräterisches Herz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.