Sonntag, 16. Februar 2020

A. V. Geiger - Tell Me No Lies


Autorin: A. V. Geiger
Titel: Tell Me No Lies
Preis: 12,90€
Seiten: 336
Verlag: LYX
Erscheinungstag: 27. November 2019
Teil einer Reihe: 2/2








Was ist mit Eric Thorn geschehen?
Wo ist Eric Thorn? Ist er am Leben? Tessa Hart ist die Einzige, die die Wahrheit kennt. Aber sie hat beschlossen, ihre Eric-Thorn-Fangirl-Zeiten ein für alle Mal hinter sich zu lassen – und nie wieder in die Nähe einer Twitter-App zu kommen. Denn auch wenn sie sich inzwischen traut, ihr Zimmer zu verlassen, so fürchtet sie sich noch immer vor der Vergangenheit. Doch genau dieser muss sich Tessa früher stellen als gedacht ...




Nach dem unglaublich fiesen Cliffhanger von "Follow Me Back" musste auch die Fortsetzung "Tell Me No Lies" bei mir einziehen. Ich wollte unbedingt wissen, wie es mit Eric und Tessa weitergeht und wie es zu dem Cliffhanger und dem Klappentext von Band 2 kommen konnte.

Zu Weihnachten habe ich die Fortsetzung bekommen und im Januar mit dem Lesen gestartet. Den Schreibstil empfand ich immer noch als sehr süchtig machend, sodass ich die erste Hälfte wieder fast an einem Stück inhalierte. Doch im Gegensatz zu Band 1 schlichen sich hier in der Fortsetzung in der Mitte ein paar Längen ein, welche mich das Buch auch ein paar Tage auf die Seite legen ließen. Nachdem ich es mir dann wieder zu Hand nahm, ging es flüssig weiter und den Rest der Geschichte verschlang ich wieder.

Geschrieben ist auch der zweite und letzte Band der Reihe abwechselnd aus den Sichtweisen der beiden Protagonisten Tessa und Eric. Auch "Tell Me No Lies" bietet wieder spannende und erleuchtende Mitschnitte aus Polizeiverhören, die zwar die Handlung kurzzeitig unterbrachen, mich damit jedoch zum weiterlesen animierten.

Zur Handlung kann ich sagen, dass die Autorin es schon wieder schaffte, mich komplett an der Nase herumzuführen. Mehrmals schwenkte sie um und jedes Mal wurde ich wie von einer Welle im Meer kalt erwischt. Die Autorin hat es einfach drauf Plot Twists zu schreiben!




Der zweite Band der Follow Me Back Reihe gefiel mir nicht ganz so gut wie Band 1. Es schlichen sich in der Mitte ein paar Längen ein und erst das letzte Drittel konnte mich zusammen mit dem Ende wieder komplett umhauen.


Ich vergebe 4 Punkte.




Band 1: Follow Me Back ---> Rezension
Band 2: Tell Me No Lies

1 Kommentar:

  1. Hallo Jenny,

    ich habe gestern Abend den ersten Teil der Reihe beendet. Ich konnte das Buch gar nicht mehr beiseite legen, so spannend war es. Der Cliffhanger ist natürlich absolut fies. Ich werden den zweiten Band gleich morgen in meiner Buchhandlung bestellen.

    Dass der zweite Band in der Mitte ein kleines Hängerchen aufweist, habe ich auch schon gehört. Ich freue mich aber, dass dir das Buch trotz des Kritikpunktes gut gefallen hat. Ich bin wirklich sehr gespannt! :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.