Montag, 17. Februar 2020

Am Jones - Silver Swan


Autorin: Amo Jones
Titel: Silver Swan
Preis: 12,90€
Seiten: 368
Verlag: LYX
Erscheinungstag: 31. Januar 2019
Teil einer Reihe: 1/5








Als Madison Montgomery nach einem schrecklichen Schicksalsschlag mit ihrem Vater in die Hamptons zieht, will sie nur eins: unsichtbar bleiben und keine Aufmerksamkeit erregen. Doch bereits am ersten Tag an ihrer neuen Privatschule gerät sie ins Visier des Elite Kings Club - einer Gruppe gefährlicher Bad Boys. Bishop Vincent Hayes, der Anführer, zieht sie wie magisch in seinen Bann aus verbotenen Gefühlen, Macht und Geheimnissen. Geheimnisse, die mit den Elite Kings anfangen und enden und die Madisons Welt für immer aus den Angeln heben.




Vor dem Lesen von "Silver Swan" hatte ich schon die unterschiedlichsten Meinungen dazu gelesen. Die einen feiern es, die anderen hassen es. Ich wollte mir selbst ein Bild davon machen (besonders da der Klappentext mich richtig neugierig machte) und habe es auch gelesen.

Den Schreibstil von Amo Jones würde ich als sehr einfach, aber dennoch fesselnd beschreiben. Sie hat es bereits im ersten Band geschafft mich innerhalb von zwei Tagen die Geschichte verschlingen zu lassen. Geschrieben ist das Buch dabei aus der Sichtweise der Protagonistin Madison.

Mit Madi verbindet mich auch so eine Hassliebe. Einerseits wird sie als sehr taff und selbstständig beschrieben, aber andererseits merkt man ihr ihre 17 Jahre doch an. So ist es natürlich, dass sie sich mit ihren beiden neuen Freundinnen mit Alkohol volllaufen lässt und auch gerne mal harten Sex hat.

Generell ist Monogamie auch überbewertet. Dabei musste ich mir im Kopf immer wieder vor Augen führen, dass Madi, ihre Freundinnen und die Elite Kings alle erst so um die 17 Jahre alt sind. Auch mit Vorsicht zu genießen ist der Sex und generelle Umgang zwischen Madi und Bishop. Diesem empfand ich immer sehr grenzwertig und Madi gegenüber schon übergriffig. Was Madi nur mit der Schulter zucken lässt.

Und trotz der vielen Kritikpunkte konnte mich "Silver Swan" absolut unterhalten und fesseln. Und da ich kein Meisterwerk erwartet habe, sondern ein Buch, welches mich kurzweilig unterhält, bin ich sehr zufrieden mit dem ersten Band. Ich kann auch schon vorweg nehmen, dass es mir mit Band 2 und 3 ähnlich erging.




Der erste Band der Elite Kings Reihe konnte mich ab der ersten Seite absolut unterhalten und fesseln. Die Beziehung zwischen Madi und Bishop ist dennoch mit Vorsicht zu genießen.


Ich vergebe 4 Punkte.




Band 1: Silver Swan
Band 2: Broken Puppet ---> Rezension
Band 3: Silent King ---> Rezension
Band 4: Mad Prince (29. Juni 2020)
Band 5: Bad Romance (29. Juni 2020)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.