Mittwoch, 15. Juli 2015

Meredith McCardle - Die achte Wächterin


Autorin: Meredith McCardle
Titel: Die achte Wächterin
Preis: 16,99€
Seiten: 416
Verlag: ivi
Erscheinungstag: 11. Mai 2015
ISBN-13: 978-3492703529
Teil einer Reihe: 1/?








Wer auf eine geheime Spezialschule der Regierung geht, den sollte eigentlich nichts mehr wundern. Dennoch fällt die junge Amanda aus allen Wolken, als eine mysteriöse Geheimorganisation sie rekrutiert und vorzeitig vom College holt. Noch viel unglaublicher ist jedoch, dass diese Organisation namens Annum Guard echte Zeitreisen unternimmt! Seit Jahren optimiert sie unsere Vergangenheit. Bisher bestand sie aus sieben Wächtern, doch nun soll ein achtes Mitglied hinzukommen - Amanda. Wieso ausgerechnet sie ausgewählt wurde, ist ihr schleierhaft. Tatsache ist jedoch: Ist man einmal in der Organisation, bleibt man dort für immer. Amanda muss lernen, bei Annum Guard klarzukommen - mit den Zeitreisen, der furchtbaren Zicke Yellow und mit dem mysteriösen Blue. Doch Amanda kommt einer gefährlichen Verschwörung auf die Spur...
(Quelle: Verlag)




Das Buch wollte ich bereits haben und lesen, als es in den Neuerscheinungslisten des Verlags erschien. Durch seine tolle Aufmachung, den interessanten und ansprechenden Klappentext fand es sich sofort auf meiner Wunschliste wieder. 

Als ich es endlich in meinen Händen halten konnte, fiel mir sofort die detailreiche Verarbeitung und Aufmachung auf. Die Hauptcharakterin Amanda, die ab ihrer Zeit bei Annum Guard Iris genannt wird ist demnach auch auf dem Cover zu finden. Denn die Schwertlilie heißt auch Iris und prangt vorne auf dem Buch. Aber auch auf dem Buchrücken wird das Element der Zeit dargestellt durch eine Taschenuhr. Hier hat man sich wirklich viel Mühe mit dem Äußeren gegeben. Aber auch das Innere konnte mich überzeugen und vom Hocker reißen. 

Der Schreibstil der Autorin war super flüssig und hat mich von Anfang an mitgerissen. Ab ca. der Hälfte des Buches konnte ich es einfach nicht mehr aus der Hand legen und habe die letzten 200 Seiten an einem Stück verschlungen. Es wird aus der Sicht der Protagonistin Iris alias Amanda erzählt, die mir sofort super gefallen hat.

Das Buch beginnt mitten in der Abschlussprüfung von Iris im Junior Jahr ihrer Akademie, in der sie für die Regierung ausgebildet wird. Über Kampftraining, bis hin zu sich eine glaubhafte Geschichte ausdenken, werden sie in allen wichtigen Grundlagen für einen geheimen Regierungseinsatz in der Spezialschule geschult. 

Doch Iris fällt aus allen Wolken, als die frühzeitig aus der Schule genommen wird um zu Annum Guard zu gehen. Doch das ist keine normale Regierungseinheit, denn sie unternehmen echte Zeitreisen! Völlig schockiert, dass es Zeitreisen gibt, wird Iris einfach ins kalte Wasser geworfen und muss den Grundsatz der Annum Guard in der Praxis lernen. Denn sie darf nur Verbessern, nicht Verändern.

Durch das Verlassen der Schule musste sie auch ihren Freund Abe zurücklassen. Den sie hofft doch wieder zu sehen und sich eine Zukunft mit ihm auszubauen, doch augenscheinlich wird das nicht in naher Zukunft liegen. Hier finde ich positiv, dass die Autorin Iris nicht jammern lässt, wie das bei so manchen anderen Büchern so ist. Iris ermahnt sich gelegentlich daran, dass sie zu Abe zurück muss, aber das bestimmt nicht ihr ganzes handeln und ihre Gedankenwelt. 

So befindet sich Iris in einer fremden Umgebung und muss mit wenigen Informationen das Beste aus ihrer Situation machen. Im Laufe des Buches erhält die Charakterin und demnach auch ich als Leser endlich mehr Informationen über die Annum Guard und ihre Mitglieder. Dabei musste ich das ein oder andere Mal auch schwer schlucken und war geschockt. Die Autorin hat die Spannungskurve super aufrechterhalten und zum Ende hin toll ausklingen lassen. 




Der erste Band der Annum Guard Dilogie konnte mich ab der ersten Seite begeistern. Die Charakterin Iris ist authentisch und weiß was sie möchte bzw. für das sie einsteht. An dem Schreibstil kann ich nichts aussetzen und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band, der im November erscheinen wird. Das Buch ist ein absolutes Must-Read für Zeitreisefans oder die, die es vielleicht noch werden möchten. Von mir bekommt es eine klare Leseempfehlung!


Ich vergebe volle 5 Punkte.

Danke an ivi für das Rezensionsexemplar.




Band 2: Die Farbe der Zukunft ---> Rezension
Band 3: ?


Kommentare:

  1. Hach man, liebe Jenny,
    da bin ich ganz neidisch. Es klingt sooo gut. Und wenn du begeistert bist, bin ich es bestimmt auch. Ganz toll geschrieben. :) Ich freue mich einfach, wenn es dann mal ankommt. :)

    Liebste Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liss ♥

      danke :) Du darfst es ja auch mittlerweile lesen ;) Noch viel Spaß dabie.

      Ganz liebe Grüße ♥

      Löschen
    2. Jaaaa. :) Und es war grandios. Wird auch von mir volle Punktzahl kriegen. Freue mich riesig auf den 2. Band. *___*

      LG ♥

      Löschen
    3. Sag ich doch ;) Ich freue mich auch schon riesig auf den zweiten Band. Wir müssen ja nicht mehr allzu lange warten.

      Liebe Grüße ♥

      Löschen