Dienstag, 3. März 2020

Regina Meißner - Blütenzauber


Autorin: Regina Meißner
Titel: Blütenzauber
Preis: 14,90€
Seiten: 446
Verlag: Sternensand
Erscheinungstag: 26. Januar 2018
Teil einer Reihe: 2/5








Kennt ihr das Schloss über den Wolken? Das Schloss, in welchem ein verwunschenes Biest wohnt? Und die Geschichte der Schönen, die sein Herz zu erweichen vermag? Prinzessin Tatjana wacht auf und ist gefangen in einem Raum, der zu eben diesem Schloss gehört. Der einzige Hinweis, wie sie ihren Fluch brechen und wieder auf die Erde zurückkehren kann, ist ein Wort. Doch dieses ist eng mit dem Schicksal des Biests verwoben und lautet: Blütenzauber.




Nachdem mich der erste Band nicht vollkommen von sich begeistern konnte, wollte ich dennoch die Geschichte über Prinzessin Tatjana und das Biest lesen. Ich liebe den Disney Film und das Märchen an sich. Umso gespannter war ich auf Regina Meißners Umsetzung.

Den Schreibstil empfand ich wieder als angenehm und schön zu lesen. Jedoch muss ich gestehen, dass auch der zweite Band für mich einige Längen aufwies, die es mir schwer machten am Ball zu bleiben. Nicht so viele wie im ersten Band, aber dennoch einige.

Geschrieben wurde die Geschichte dieses Mal nur aus der Sichtweise der Protagonistin Tatjana, was ich sehr schade fand. Ich hätte so gerne noch aus der Sichtweise des Biests gelesen. Auch ohne war die Geschichte stimmig, aber nachdem im ersten Band beide Protagonisten zu Wort kamen, habe ich auch im zweiten Band damit gerechnet.

Tatjana ist vom Charakter eher die verschlossene, die keine Gefühle zu anderen zulässt. So hat sie in ihrer Heimat zwar schon mehrere Liebschaften gehabt, aber immer von ihrer Seite ohne Gefühle. Ihre Wandlung in "Blütenzauber" gefiel mir sehr gut. Nach und nach erkennt sie, dass Gefühle nichts schlechtes sind und lässt sie zu.

Auch das Biest gefiel mir. Nachdem immer mehr von seiner verletzlichen Seite von Tatjana rausgekitzelt wird, musste ich ihn einfach in mein Herz schließen. So sollte man bei ihm doch mal einen zweiten Blick riskieren und nicht allzu schnell verurteilen.

Aber, Regina Meißner, dieses Ende! Warum nur? Ich hatte nur noch Tränen in den Augen. Ich möchte auch nicht zu viel verraten, aber die Autorin hat mein Herz gebrochen. Ich hatte so sehr auf den letzten Seiten gehofft und gebangt. Ich hoffe auch sehr, dass die Autorin in den nächsten Bänden vielleicht etwas für Tatjana aus dem Hut zaubert. Das kann man nicht so stehen lassen.




Der zweite Band der "Der Fluch der sechs Prinzessinnen" Reihe gefiel mir schon besser. Er hatte zwar immer noch langweilige Passagen, aber deutlich weniger als im ersten Band. Und dieses Ende! Ich komme immer noch nicht darüber hinweg.


Ich vergebe 4 Punkte.




Band 1: Schwanenfeuer ---> Rezension
Band 2: Blütenzauber
Band 3: Diamantkäfig
Band 4: Eispalast
Band 5: Märchenkrone

1 Kommentar:

  1. Das Ende hat mich auch total fassungslos gemacht. Perfekt gepasst, aber man kommt dennoch schwer darüber hinweg.
    Lg, Lyne

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.