Freitag, 21. Juli 2017

Kevin Sands - Der Blackthorn-Code: Die schwarze Gefahr


Autor: Kevin Sands
Titel: Der Blackthorn-Code: Die schwarze Gefahr
Preis: 16,95€
Seiten: 448
Verlag: dtv
Erscheinungstag: 09. Juni 2017
Teil einer Reihe: 2/3








»Christopher,
ich habe einen Schatz für dich versteckt. Unter unserem Dach.
Lies dies sorgfältig. Erkenne das Geheimnis. Es liegt in meiner Liebe zu dir verborgen.«

Das ist die letzte Botschaft, die Benedict Blackthorn hinterlassen hat. Doch Christopher weiß nicht, wie er dieses Geheimnis seines Meisters lösen soll. Obwohl ihm ein Schatz jetzt sehr gelegen käme. Er hat kaum noch Geld, keinen neuen Meister in Aussicht und darf den Laden nicht allein betreiben. Und es droht eine neue Gefahr. Die Pest hat ihren Weg nach London gefunden und mit ihr skrupellose Quacksalber, die mit der Furcht der Menschen Geschäfte machen. Die panische Stimmung wird noch weiter angeheizt durch einen geheimnisvollen Propheten, der genau vorhersagen kann, wo der schwarze Tod als nächstes zuschlägt. Auf der Jagd nach der Wahrheit geraten Christopher und sein bester Freund Tom mitten in das Herz einer dunklen Verschwörung. Als wäre das nicht schon schlimm genug, erhält Christopher eine Prophezeiung: Jemand, den du liebst, wird sterben …
(Quelle: Verlag)




Auf die Fortsetzung der Blackthorn-Code Reihe habe ich mich unglaublich gefreut. Der erste Band hat mir unheimlich gut gefallen und umso mehr war ich gespannt darauf, was der Autor wohl noch für Christopher vorgesehen hat.

Der Schreibstil von Kevin Sands war wieder sehr entspannend, aber auch zugleich spannend zu lesen. Er hat im richtigen Moment die Spannung aufgebaut und passend in einem Höhepunkt enden lassen. Ab der ersten Seite war ich gespannt, wohin der Autor den Protagonisten Christopher führen wird und was ihm so alles auf seinem Weg passieren würde. Geschrieben wurde die Geschichte dabei aus Christophers Sicht, ein liebevoller Charakter, der ich bereits im ersten Band in mein Herz geschlossen hatte.

In der zweiten Geschichte ist in London die Pest ausgebrochen und Christopher muss zusammen mit seinen Freunden nicht nur ums überleben kämpfen. Auch viele Betrüger haben sich in der Stadt eingeschlichen und der junge Apothekerlehrling versucht herauszufinden, ob es wirklich ein Heilmittel gegen den schwarzen Tod gibt. Doch die Betrüger wollen sich nicht so leicht in die Karten schauen lassen und noch weniger ihre Machenschaften aufgedeckt wissen.

Auch der zweite Band hat mir unheimlich gut gefallen. Zwischendurch wusste ich mal ein paar Kapitel nicht in welche Richtung die Handlung fließen wird, aber gerade das hat die Spannung noch einmal angetrieben. Eine wundervolle Leistung von dem Autor und überraschend stellte ich fest, dass es sogar noch einen dritten Band geben wird. Ich hoffe sehr, dass dieser auch übersetzt und verlegt werden wird.




Der zweite Band der Blackthorn-Code Reihe hat mir wieder unglaublich gut gefallen. Die Handlung war spannend, der Schreibstil wieder spitze und ich freue mich schon sehr auf den dritten Band. der hoffentlich auch noch übersetzt werden wird.


Ich vergebe 5 Punkte.

Danke an dtv für das Rezensionsexemplar.




Kommentare:

  1. Hi! Ich fand den zweiten Band richtig, richtig gut, eigentlich besser als den ersten! Eine tolle Reihe! Gibt es denn Bedenken, dass die Reihe nicht weiter übersetzt wird? LG Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Verena,

      bis jetzt habe ich noch nichts gegenteiliges gehört, aber ich bin in letzter Zeit sehr vorsichtig geworden, da viele gute Reihen eingestellt wurden - egal bei welchem Verlag. Vielleicht hört man ja bald was, wenn die Buchmesse näher rückt und die neuen Programme gezeigt werden. Ich bin da immer ein bisschen verhalten, bis ich höre, dass der nächste Band auf jeden Fall kommen wird ;)

      Liebe Grüße

      Löschen