Freitag, 6. April 2018

Vanessa Sangue - Cold Princess


Autorin: Vanessa Sangue
Titel: Cold Princess
Preis: 12,90€
Seiten: 352
Verlag: LYX
Erscheinungstag: 29. März 2018
Teil einer Reihe: 1/2








Er ist nicht bei ihr, um sie zu beschützen.
Er ist bei ihr, um sie zu töten.
Als Erbin einer der mächtigsten Mafiafamilien der Welt darf sich Saphira De Angelis keine Schwäche erlauben. Seit sie mit ansehen wusste, wie ihre Familie bei einem Attentat ums Leben kam, regiert sie stark, unnachgiebig und Furcht einflößend über ihre Heimatstadt Palermo. Einzig für Madox Caruso, neuestes Mitglied ihrer Leibwache, hegt sie tiefere Gefühle, als sie sich selbst eingesteht. Die zerstörerische Energie, die ihn umgibt, zieht Saphira mehr und mehr in seinen Bann – ohne zu ahnen, in welche Gefahr sie sich damit begibt …
(Quelle: Verlag)




Auf dieses Buch freute ich mich schon Wochen vor der Erscheinung. Denn als erstes fiel mir dieses unglaublich schöne Cover auf und auch der Klappentext konnte mich überzeugen. So musste der erste Band der Cosa Nostra Dilogie von Vanessa Sangue einfach bei mir einziehen.

Der Schreibstil der Autorin war unglaublich fesselnd. Insgesamt hatte das Buch auch eine unheimliche Sogwirkung. So war ich viel zu schnell am Ende des ersten Bands angekommen und fand mich diesen richtig fiesen Cliffhanger gegenüber. Die Autorin hat es aber auch einfach drauf ein packendes Ende zu schreiben.

"Cold Princess" ist aus der Sicht mehrere Charaktere geschrieben. Zum einen die beiden Protagonisten Saphira und Madox und dann noch zwei weitere Nebencharaktere. Wobei ich finde, dass man die Sichtweise der Nebencharaktere nicht unbedingt gebraucht hätte.

Die Geschichte an sich gefiel mir gut. Es war eben eine New Adult Geschichte, die ein bisschen düsterer war. Es gibt auch ein Vorwort der Autorin, die auf die vorkommende Gewalt in der Geschichte hinweist und nach dem ersten Kapitel war ich ein bisschen schockiert, einfach dadurch, dass in den New Adult Geschichten die ich bisher gelesen habe so etwas nicht vorkommt. Aber dennoch hat es mir sehr gut gefallen und ich lese ja auch ab und an mal einen Thriller und die sind ja meistens auch blutig. Von daher hatte ich keine Probleme mit der Handlung.

Nur die Sexszenen waren mir ein bisschen zu häufig. In diesen Momenten ging mir ein bisschen die Handlung verloren, aber ich hoffe sehr darauf, dass die Autorin dies im zweiten Band ein bisschen anders gestalten wird. Und ich bin auch schon ganz heiß auf den zweiten und leider schon letzten Band der Reihe. Zum Glück erscheint dieser auch schon im Juli.




Auch wenn ich ein paar kleine Kritikpunkte an der Geschichte hatte, konnte diese mich absolut begeistern und ich freue mich schon wahnsinnig auf den zweiten Band. Der Schreibstil war fließend und das Buch einfach sehr spannend und auch die Charaktere sind mir ans Herz gewachsen.


Das Buch bekommt von mir 5 Punkte.

Danke an LYX und Lovelybooks für das Rezensionsexemplar.




Band 1: Cold Princess
Band 2: Fire Queen (27. Juli 2018)


Kommentare:

  1. Hallo,
    deine Rezension klingt sehr vielversprechend. Ich freue mich bereits auf das Buch, denn es wartet schon auf meinem Reader darauf, gelesen zu werden. Meine Blogpartnerin hat von der Autorin bereits Bücher gelesen, die sie sehr begeistern konnten.
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen :)

    Das klingt genau nach meinem Geschmack! WuLI wächst und wächst ;)
    Solange das mit der Sicht der Nebencharaktere sich in Grenzen hält, finde ich es eher eine gute Idee. So bekommt man wieder mal einfach eine andere Sicht mal als die Hauptcharaktere mit. Wenn es aber zu viel wird, dann nervt es natürlich :D

    Liebe Grüße


    Alisia

    AntwortenLöschen