Freitag, 13. April 2018

Jonathan Stroud - Lockwood & Co.: Die Seufzende Wendeltreppe


Autor: Jonathan Stroud
Titel: Lockwood & Co.: Die Seufzende Wendeltreppe
Preis: 18,99€
Seiten: 432
Verlag: cbj
Erscheinungstag: 11. September 2013
Teil einer Reihe: 1/5








LONDON, ENGLAND: In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die Ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandeln. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahren Epidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agenturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. Hochgefährliche Unternehmungen bei denen sie, obwohl mit Bannkreisketten, Degen und Leuchtbomben ausgerüstet, nicht selten ihr Leben riskieren.

So auch die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. Dem jungen Team um den charismatischen Anthony Lockwood ist allerdings bei einem Einsatz ein fatales Missgeschick passiert. Um die Klage abwenden und den Schadenersatz dafür aufbringen zu können, müssen die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. einen hochgefährlichen und zutiefst dubiosen Auftrag annehmen. Dieser führt sie in eines der verrufensten Herrenhäuser des Landes und stellt sie auf eine Probe, bei der es um nichts weniger als Leben oder Tod geht …
(Quelle: Verlag)




Mein Freund hat diesen Band schon vor Jahren gelesen, da er großer Fan des Autors und seiner Bücher ist. Lange habe ich mich irgendwie davor gedrückt diese Reihe zu beginnen. Fragt mich aber nicht nach dem Grund, denn ich kann einfach keinen liefern. Im Nachhinein einfach nur dumm von mir, denn das Buch ist einfach nur großartig.

Den ersten Band habe ich komplett als Hörbuch verschlungen und die Vertonung gefiel mir sehr, sehr gut. Deshalb finde ich es auch schade, dass ab dem zweiten Band eine andere Frau die Bücher vorliest. Den Schreibstil von Jonathan Stroud fand ich sehr spannend und diesen kann ich auch bewerten, denn die Sprecherin hat das Buch ungekürzt vertont.

Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Lucy. Sie ist eine Hörende und sucht zu Beginn der Geschichte einen neuen Job bei einer Agentur. Bei Lockwood & Co. wird sie fündig und erlebt zusammen mit Lockwood (dem Agenturinhaber) und George so manche Überraschung.

Denn in England gibt es seit Jahren Geistererscheinungen und nur Kinder und Jugendliche können diese Wahrnehmen. So gibt es Hörende wie Lucy und Sehende wie zum Beispiel Lockwood. Er kann sehen wo Menschen und auch Tiere gestorben sind. Lucy kann auch Geister sehen, ist aber begabter darin sie zu hören.

Der erste Band beinhaltet einen kleineren Auftrag, der aber überraschend in einem viel größeren ausartet. So sollen sie eigentlich nur in einem heimgesuchten Haus nach einem Geist suchen und diesen eliminieren. Doch es kommt ganz anders und die drei Agenten sehen sich mitten in einer Morduntersuchung wieder.

Ich fand den ersten Band durchgehend spannend, unterhaltsam und süchtig machend. Ich habe das Hörbuch super schnell verschlungen und habe sogar beim schlafen gehen der Geschichte gelauscht. So war ich manchmal doch ein bisschen überrascht, wie kurz fünfzehn Minuten sein können und habe des Öfteren den Timer nochmal weitergestellt.




Der erste Band der Lockwood & Co. Reihe gefiel mir unglaublich gut und ich höre auch gerade schon den zweiten Band, den ich auf jeden Fall diese Woche zu Ende bringen müsste. Ich bin schon jetzt ein Fan der Reihe und werde auf jeden Fall weiterlesen/hören.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen